Die Setlist des Konzerts

  1. Schiffsverkehr
  2. Kreuz meinen Weg
  3. Fernweh
  4. Halt mich
  5. Bochum
  6. Musik nur, wenn sie laut ist
  7. Stück vom Himmel
  8. Deine Zeit
  9. Zu dir
  10. Männer
  11. Was soll das
  12. Der Weg
  13. Auf dem Feld
  14. Kopf hoch, tanzen
  15. Unfassbarer Grund
  16. Alkohol
  17. Mensch
  18. Bleibt alles anders
  19. Zum Meer
  20. Land unter
  21. Demo (Letzter Tag)
  22. Zeit, Dass Sich Was Dreht
  23. Flugzeuge im Bauch
  24. Glück
  25. So wie ich
  26. November
  27. Lass es uns nicht regnen
  28. Vollmond
  29. Zur Nacht
  30. So gut
 

284 Kommentare zum Konzert

Alle Kommentare findest du im Forum. Hier die neuesten 20.

265.

cloclo

2 Tage danach
....ja, und dann kam Hamburg. Was eine geile Stimmung Zuerst dachte ich ja, das wird nix, als wir vorher von der 1. Reihe aus immer La Ola versucht haben, die dann gleich in der 2. Reihe schon stecken blieb. Ich kann mich nicht erinnern, eine solche Stimmung bei einem Herbert-Konzert schon mal erlebt zu haben. Und Herbert selbst wohl auch nicht. SO GUT kann man getrost als Motto des Abends bezeichnen. Die Spielfreude der Band - grandios, Norbert, Stephan und Jakob drehten richtig auf, Mark und Armin trommelten, was das Zeug hielt und Herbert SO GUT drauf wie noch nie. Mann, hat der sich gefreut, dass das Publikum SO GUT abging. Wie ein kleiner Junge stand er manchmal da, freute sich tierisch, ballte die Herbert-Faust und schien fassungslos ob der tobenden Menge. Da merkte man, wie gerne er live spielt und wieviel es ihm bedeutet, wenn die Menge rast.
Es wurde getrampelt, gejubelt, ach und ich wei nicht, was alles. Das Stadion kochte. Es htte sich echt gelohnt, dieses Konzert fr die DVD zu filmen. Wer wei, ob eine solche Stimmung noch mal wieder kommt.
Die Lasershow, berhaupt das ganze Licht kommt im Stadion viel besser zur Geltung als noch zuvor in Rostock. berhaupt finde ich Licht und auch Bhne sehr geil bei dieser Tour. Der Sound war auch 1. Sahne, was mit Sicherheit daran liegt, das ringsum die Tribnen sind und nicht so viel freies Feld wie im IGA-Park, wo der Sound einfach mehr verpufft. Die Videoprojektionen sind jetzt nicht soooo der Bringer. Ganz witzig anzusehen die bei SCHIFFSVERKEHR, wo man Herbert in verschiedenen Rollen sieht. Schade, dass man doch nichts von den Fanvideos verwendet hat. Und bei ALKOHOL liegt Herbert im Schlafanzug im Bett, die Fe gucken am Fuende raus. Man denkt die ganze Zeit, da passiert noch was, aber nein, er dreht sich nur von rechts nach links, wieder zurck usw. Mit den anderen Videos konnte ich nicht so viel anfangen. Besser geflt mir, wenn auf den Leinwnden Herbert, die Band oder das Publikum erscheint.
So, fr mich jetzt noch 4 Tage Pause, und dann gehts auf nach Schalke. Bin gepannt. darauf und zuvor auf die Live-Berichterstatung von Hannover und Berlin
266.

JJ

2 Tage danach
Oje, was ist nur mit mir los, 2 wunderbare Konzerte sind schon rum und ich habe noch nicht mal angefangen, auch nur einen vernnftigen Bericht zu schreiben, in Anbetracht der anstehenden nchsten Woche werde ich auch keinen Versuch unternehmen, ich frchte, ich werde dieses Jahr berhaupt keinen Bericht schreiben knnen, der auch nur annhernd das wiedergibt, was das jeweilige Konzer bei mir bewirkt hat. Ich glaube, fozzie wrde es mir danken.

Naja, ein paar Worte doch noch. Am Montag abend hat mir ein Anwohner in Rostock erzhlt, dass die Tage zuvor irgendein uraltes Lied geprobt wurde, dass er gar nicht kannte, er wusste nur, dass es von den uralten Stcken, die er kennt, keines war (Musik nur, wenn sie laut ist, Ich hab DIch lieb und Moccaaugen), sehr viel habe ich da nicht drauf gegeben, dachte mir, der kann viel erzhlen, wenn der Tag lang ist, vielleicht war es ja Blo geliebt.

Nun wurde vielleicht Licht is Dunkel gebracht. Schon seltsam, da trauert man die ganze 12-Tour ber, dass man zwar Live again, Ich will mehr, Marie und Komet, die ganz besonderen Lieder der Mensch-Tour, nachgeholt hat, aber So gut hat keine Beachtung gefunden, ich hatte es schon innerlich abgeschrieben. Und wenn berhaupt, htte ich es ganzganzganz vielleicht auf dem vorletzten Konzert vom dritten Tourteil oder so vermutet. Aber gleich am 2. Abend die berraschendste Zugabe seit Jahren (abgesehen von Energie in Aalen) und diese obendrein NACH Zur Nacht zu hren, das ist so eine absurde Vorstellung, so etwas htte selbst ich mir nie trumen lassen.

So was bldes, heute ist der letzte entspannte Tag, danach bin ich 11 Tage nonstop unterwegs und habe noch berhaupt niochts vorbereitet (von den Tickets und Fahrkarten mal abgesehen), allein kleidungsmig wird das eine Herausforderung, wobei mich das Malheur der letzten Tage eher gefreut hat (nichts dolles, aber eine Hose, die vor ein paar Wochen noch ziemlich stramm sa, ist mir alle paar Minuten runtergerutscht). Ein oder 2 Mllscke als Regenschutz wren auch nicht verkehrt, in Rostock hatte ich keinen dabei, aber so ein Cape zu kaufen, das wre rausgeschmissenes Geld, zum Glck funktionierte die Idee, den Pullover auszuziehen, bevor er vllig durchnsst und ihn dann, verweichlicht wie ich bin, beim ersten leichten Lftchen wieder anzuziehen.

Der Imtech-Arena mchte ich brigens insofern ein Kompliment machen, dass kein Sonnenstrahl bei mir angekommen ist; ich wei auch nicht, warum, aber irgendwie bekomme ich sehr schnell einen leichten Sonnenbrand, vor allem auf Schultern, Dkollet, Armen, Stirn und auf der von einem Insektenbiss auf fast doppelte Gre angeschwollenen linken Hand, da freut es dann umso mehr, wenn keine weitere Strahlung drauftrifft.
267.

sidekick

2 Tage danach
Nachdem ich nun auch wieder ein bichen "runter" gekommen bin, will ich auch mal meinen Senf zum Konzert beitragen. Ich kann Cloclo nur zustimmen - es war ein Hammer-Konzert und sicherlich eines der Schnsten, das ich bisher mit Herbert erleben durfte. Was hatte der eine Spielfreude und was hat die Halle gebebt. von den ersten Klngen von Schiffsverkehr bis hin zu dem vollkommen berraschenden "So gut". Ich hatte ja wegen der besonderen Stimmung schon irgendwie damit gerechnet, dass er nach "Zur Nacht" noch einen drauflegt - es passte irgendwie nicht zu dem Abend, dass dann "schon" Schluss gewesen wre. Und dann "So gut" - ich muss zugeben, ich bin bei den ersten Klngen nicht gleich auf den Titel gekommen, aber natrlich habe ich die Musik sofort erkannt.

Es passte einfach alles an diesem Abend, nachdem der Tag selber fr mich mit der unschnen Nachricht begann, dass ich "alleine" zum Konzert mute, weil Mania erkrankt war. Mir selber ging es am Morgen auch nicht so gut - aber egal, was muss muss und so fand ich mich dann im Zug wieder, wo ich dann erfreulicherweise die Bekanntschaft von Tequi machen durfte. So war ich dann gegen 15 Uhr am Stadion und machte erstmal die Bekanntschaft von einigen Usern, die ich bisher nur vom Sehen oder aber auch vom Schreiben hier im Forum her kannte. Da stieg dann auch gleich mein Wohlfhlfaktor. Meinen Platz gefunden hatte ich dann am rechten Steg, etwa zwischen Stegende und erstem "Knick", da wo das Klavier fr "Deine Zeit" und "Glck" aufgebaut wurde. Es war herrlich, Herbert bei diesen Songs so nah vor sich zu haben. Ansonsten ist er an der Stelle zwar unheimlich oft vorbeigelaufen, htte aber durchaus ruhig fters mal da verweilen knnen. Das tat er dann hufiger am Stegende, wo fr mich wie schon bei der letzten Tour die besten Pltze sind.

Sehr gut gefallen hat mir, dass Herbert jetzt endlich seine heigeliebet E-Gitarre fters mal spielt und auch Akustik-Gitarre. So hab ich mich jetzt auch ein bichen in "November" verliebt, was ja bisher so gar nicht zu "meinen" Songs des Albums gehrte. Was auffallend war, waren relativ viele Texthnger, die ich aber gar nicht schlimm finde, sondern an sich recht amsant. So wurde z.B. bei "Glck" (ich liebe dieses Lied und dann auch noch quasi vor meiner Nase) aus "ich kleb an den Sternen bis einer dann fllt" "ich kleb an den Flgeln...". Das fand ich sehr amsant.

Alles in Allem war es ein rundum perfekter Abend fr mich, Super-Konzert-Wetter, eine wunderschne Arena, ein Platz in der ersten Reihe dank anderer User mit schnelleren Beinen, 30 (!) Songs und die Hammer-Zugabe "So gut" - die wirklich zum Motto des Abends gewhlt werden kann, Herbert war "so gut"......

Was freu ich mich jetzt auf Schalke, fr das ich nach dem Rostock-Konzert und den Berichten hier am spten Montagabend noch schnell Karten bestellt hab ! Es ist schn, dass es dich gibt, Herbert !
268.

statistikconny

2 Tage danach
HH = HERBERT & HAMBURG = ein super geniales Traumpaar, dass nichts und niemand auseinander bringt

So, nachdem der Dienstag ein nasser, strmischer und kalter Konzertabend war, stand am Mittwoch nun HH auf dem Plan. Die Zeit vorm Stadion in der prallen Sonne endete fr viele von uns mit einem Sonnenbrand ... Absolut kein Vergleich zu Rostock - alles Bestens.

Mensch Leute - was war das Mittwoch fr ein wahnsinniges Konzert - da fehlen mir echt die Worte. Ich dachte, fr HH wre 2007 der Hhepunkt erreicht gewesen - aber das hier jetzt hat alles nochmal getoppt. Sicherlich - vor Beginn des Konzertes war mit den Leuten aber der 2. Reihe irgendwie nichts anzufangen - die La ola Welle, die wir in HH sonst doch immer hin bekommen haben (?) war absolut nicht drin... und auch diverse Sprechchre wurden immer schnell erstickt... aber als dann der gute alte Herbert auf die Bhne kam, war's vorbei mit der Zurckhaltung - und das fand ich fr HH auch wieder neu - ich meine, sonst hat es in HH immer 3-4 Lieder gedauert, bis die Massen so in Stimmung waren. Aber diesmal kochte die Stimmung von Anfang an. Standen wieder mittig vom rechten Steg im Knick. Super Sicht und viel Bhnenprsenz... Vor allem Kreuz meinen Weg und auf dem Feld und auch November sind live die absoluten Highlights fr mich.

Wie Herbert es genossen hat, war total schn anzusehen. Vor allem, als die Tribnenleute ganz am Ende alle gegen ihre Sthle gehauen haben - Gnsehaut pur. Das sagte Herbert im Dezember auch auf der PK in der Imtech-Arena - dass die Leute in HH immer gegen die Plastesthle hauen...

Also einfach nur der pure Wahnsinn, was wir da zusammen mit Herbert erleben durften. Danke fr dieses mega geile Konzerterlebnis lieber Herbert

Wenn ich jetzt angeben sollte, auf welchen Ranglistenplatz ich dieses Konzert einordne, dann wrde ich fast behaupten, es htte auf meiner Rangliste von 1 bis 32 den ersten Platz eingenommen
Ich bin froh Teil dieses Abends gewesen zu sein und freue mich jetzt schon riesig auf Berlin, und natrlich auf Gelsenkirchen und Dsseldorf.
269.

Fotoreporter

2 Tage danach
Foto.JPG

03.06.11 10:30
Von meinem iPhone gesendet
270.

Fotoreporter

2 Tage danach
Foto.JPG

03.06.11 10:30
Von meinem iPhone gesendet
271.

Squonk

2 Tage danach
War das geil vorgestern....
Musik nur, wenn sie laut ist in HD!
YouTube Video anschauen
272.

Stck vom Himmel

2 Tage danach
Presseartikel zum Konzert in Hamburg:
http://www.abendblatt.de/kultur-live...Volkspark.html
273.

sidekick

2 Tage danach
Oh Mann, toller Artikel - und ich sitze hier mit 10 m Gnsehaut !!!
274.

junimond

2 Tage danach
cool, danke fr die zahlreichen konzertberichte

und das video von MUSIK NUR, WENN SIE LAUT IST ist auch absolut genial. ich finds schn, dass es noch dabei ist
275.

Hennes

2 Tage danach
Schickt die Presse jetzt eigentlich immer Fans zu den Konzerten oder kommt mir das nur so vor, als ob deren Berichte ber die Tour frher nicht so euphorisch waren?

Aber auf jeden Fall sehr schn geschrieben, die Einarbeitung von verschiedenen Songtiteln in den laufenden Text ne nette Idee.
276.

cloclo

2 Tage danach
Sehr, sehr, sehr, sehr, sehr, sehr, sehr schn, wrde Herbert jetzt sagen.
277.

chriss

2 Tage danach
Komme gerade aus Hamburg zurck und habe hier ein wenig im HH-Thread gestbert.
Nun, ich kann die Begeisterung nicht so recht teilen. Mich hat Herbert diesmal wenig getouched. Die Bhne fand ich uninspiriert, die Bhnenshow sehr erinnernd an das, was bei "12" gemacht wurde. Die neuen Lieder haben mich (bis auf "Deine Zeit") live auch nicht berzeugt, was aber auch daran liegen knnte, dass ich mich (noch) nicht so intensiv mit "Schiffsverkehr" auseinandergesetzt habe. "Auf dem Feld" fand ich in der Stadionatmosphre unpassend.

Positiv war auf jeden Fall der sehr gute Sound, Herberts laaaange Singfreude und die Spielfreude seiner Band. Und dass er sich bei dieser Tour von den Streichern verabschiedet hat (die drei Backgroundsnger/innen fand ich wirklich toll!)
Ach ja, und nicht zu vergessen, das wirklich tolle Hamburger Publikum (bis auf einen Herrn hinter mir, der "Flugzeuge" total laut und v.a. total falsch mitgesungen hat ).

Fazit: Herbert war zwar trotz meiner Kritikpunkte eine Reise quer durch die Republik wert, aber ich bin auch froh, dass ich in der ersten Euphorie nicht fr mehr Konzerte Karten gekauft habe.
279.

schnurzi

2 Tage danach
So dann will ich auch mal.

In Hamburg hab ich bis jetzt immer gesessen, dieses Jahr war mein Ziel erste Reihe obwohl ich wohl auch mit der zweiten und dritten zufrieden gewesen wre. Meine Leutchen habe ich dann aber aus den Augen verloren und dann bin ich irgendwo hin gegangen. Gelandet bin ich in der ersten Reihe bei ganz netten und lustigen Leuten. Und die, die ich verloren hatte, hatte ich im Blick also alles halb so schlimm.

Fangen wir mal mit den Norwegischen Mdels an. Ich hre solche Musik ganz gerne, aber im Stadion beim Rockkonzert passt es einfach nicht.

Norman Sinn wre ein Ding fr meine Ohren. Er hat seine Sache ganz gut gemacht und das Stadion wieder aufgeweckt.

Tja und dann der Chef, lssig und cool wie immer.
War schon sehr cool, sie machten nmlich nicht den Eindruck.
Aufgefallen ist mir, das Fotos immer erwnscht waren und sich die Jungs auch gerne mal in Pose gestellt haben. Auch das nicht immer alles wie am Schnrchen lief war sehr amsant. Fr mich mal wieder eines der besten Konzerte. Und nun freu ich mich auf Leipzig, nicht unbedingt auf die Tribhne aber dafr auf die Leutchen die ich danach treffen werde.
280.

JJ

2 Tage danach
Beim berfliegen habe ich es nicht gefunden, deshalb schreibe ich es auf. Nicht nur bei So wie ich gab es ein Gitarrenproblem, nein, bereits bei Schiffsverkehr, er hat nmlich eine Saite zerrissen, wenn mich nicht alles tuscht, die dnne e-Saite.

Ich hatte brigens den Eindruck, dass der Block Flugzeuge im Bauch-Glck-So wie ich generell auf dem Laufsteg stattfinden soll, auch wenn Marc allein auf der Bhne etwas verloren wirkt, in Rostock wurde wohl des Wetters wegen darauf verzichtet.

Eine andere nderung gab es auch, und zwar hat Alfred in Rostock an seinem nagelneuen Kawai ??? gespielt, der Ende Oktober offiziell vorgestellt und von ihm eingeweiht wurde, in Hamburg war dieser nicht dabei, stattdessen die beiden Keyboards der 12-Tour, die nach vorne gucken. Was mir aber den ganzen Abend immer wieder in die Augen sprang: Der Roland-Aufdruck war zu Poland verndert worden.
281.

Mania

2 Tage danach
Zitat:
"...Er, der mit seinem Schiffsverkehr das Unfertige endgltig zur Perfektion erhoben hat und damit ist wie wir alle. Herbert Grnemeyer, der einzige deutsche Popstar."

282.

Hennes

2 Tage danach
Da geh ich auch ganz stark von aus, zumal in Rostock der Hocker schon vor die kleine Stegbhne getragen wurde, dann aber doch wieder wegtransportiert wurde.
283.

sidekick

2 Tage danach
... und noch ein schner Artikel:
http://www.tageblatt.de/db/main.cfm?DID=2081545
284.

Stck vom Himmel

131 Tage danach
Gerade gefunden :

YouTube Video anschauen

YouTube Video anschauen

Deine Meinung!

Um deine Meinung zu dieser News abzugeben, musst du angemeldet sein. Du kannst dich entweder als bereits registrierter Benutzer hier anmelden oder dich als neuer Benutzer registrieren.