Die Setlist des Konzerts

  1. Schiffsverkehr
  2. Kreuz meinen Weg
  3. Fernweh
  4. Halt mich
  5. Bochum
  6. Musik nur, wenn sie laut ist
  7. Stück vom Himmel
  8. Deine Zeit
  9. Zu dir
  10. Männer
  11. Was soll das
  12. Der Weg
  13. Auf dem Feld
  14. Kopf hoch, tanzen
  15. Wäre ich einfach nur feige
  16. Alkohol
  17. Mensch
  18. Bleibt alles anders
  19. Zum Meer
  20. Land unter
  21. Demo (Letzter Tag)
  22. Zeit, Dass Sich Was Dreht
  23. Flugzeuge im Bauch
  24. Glück
  25. So wie ich
  26. November
  27. Lass es uns nicht regnen
  28. Vollmond
  29. Unfassbarer Grund
  30. Mambo
  31. Moccaaugen
  32. Bloss geliebt
 

241 Kommentare zum Konzert

Alle Kommentare findest du im Forum. Hier die neuesten 20.

222.

sidekick

23 Stunden danach
Danke Hennes und danke Franz und Daylight ! Letzterer besonders frs 3 x mithren drfen ! Und jetzt geh ich in die Falle, muss ja morgen frh wieder raus !
223.

Westfale

23 Stunden danach
Ich kann morgen nicht mal hier dabei sein
muss ich am Samstag dann lesen dass er "ich will mehr" gespielt hat
225.

Elli

23 Stunden danach
Na endlich mal ein Bild von heute danke SvH
226.

Hennes

1 Tag danach
Zu befrchten ist sowas schon ... dann htt ich auch nen Grund zu machen.

War dann wohl doch leerer, als mir berichtet wurde.
227.

demo411

1 Tag danach
War ein Wahnsinns Konzert. Endlich Moccaaugen live gehrt

Herbert war wahnsinnig gut drauf, auch wenn er verschnupft war (hat in Wien 3 Stunden im Regen gespielt ).
Zwischendurch hatte er sichtlich Probleme mit dem Knie. (Nach dem ersten Teil hat er sich schwer abgesttzt, als er die Treppe hinter die Bhne runterging) Das er trotzdem wie in alten Tagen getanzt und gerockt hat, alle Achtung )

War wie immer sehr entspannt in Bern, Einla locker, genug Platz zum tanzen, zu Beginn die Zuschauer etwas verhalten, wie immer halt.
Wir hatten richtig Spa und da es mein einziges Konzert diesmal war: Danke Herbert auch fr "Moccaaugen und blo geliebt" Beides zum erstenmal live gehrt

Herbert hat es sichtlich gefallen, auch wenn nicht so viele Zuschauer da waren, zum Ende meinte er "wir singen bis ihr freiwillig geht".
Leider hat er dann aufhren mssen, wie immer: die Strafen frs berziehen .
Danke fr drei wunderschne Stunden
228.

JJ

1 Tag danach
Von den Randbedingungen in der Schweiz will ich mal vllig absehen (so gemtlich und langsam, wie es das Klischee erscheinen lsst, ist es dort gar nicht, es ist viel mehr knallhart, turbulent und an fast jeder Ecke bekommt man zu spren, dass man nicht dazu gehrt, das fngt an bei den Preistafeln, die an jedem Restaurant hngen und das hrt auf bei einem bereifrigen Sicherheitsbeauftragten, der mir nicht 100%ig berechtigt wohl ein dreistelliges Bugeld verhngen lassen wird), aber davon mal abgesehen behaupte ich einfach mal, dass das Konzert in Bern gestern qualitativ, liedermig, stimmungsmig und auch vom Ordnungsbetrieb her (das ganz besonders) ganz sicher zu den herausragenden Konzerten dieser Tour gehrt. Ganz genau abstufen kann und will ich das jetzt nicht, aber bisher zu den deutlich besseren Konzerten zhlte ich Hamburg, Gelsenkirchen, Frankfurt, Wien und Klagenfurt, seit gestern ist Bern dazugekommen.

Ach ja, der langhaarige Backline-Co-Chief oder was auch immer er ist, er heit Olaf (bzw. O-Love, glaubt man seinem Sender) und wenn ich mich nicht vllig irre, mit Nachnamen Schrder, also der jedenfalls machte irgendwann seine 1. Runde und als er an mir vorbei kam, sagte er erstmals: "Na, Du gehrst ja auch schon fest dazu." Bei der Gelegenheit fragte ich ihn, ob ihm meine ehemalige Kapitnsmtze gefllt, die er gerade aufhatte und er sagte: "Die ist super und Herbert ist sie zu klein. Willst Du sie wiederhaben?" Natrlich will ich nicht, aber trotzdem danke der Nachfrage. Ach ja, an spterer Stelle habe ich ihn noch gefragt, ob er etwas darber sagen kann, ob ein ganzganzganz bestimmtes Lied, das in Klagenfurt kurze Beachtung fand, vielleicht mal spaeshalber angeprobt wurde, darauf sagte er: "Das werden sie mit ziemlicher Sicherheit nicht spielen, weil die Band es nicht kann und die Backgroundsnger es erst recht nicht knnen." Heute ist zwar eigentlich auch noch ein Tag, aber wenn das schon so direkt beantwortet wird...wobei, Moccaugen ging ja gestern auch ohne Band und ohne Backgroundsnger, Blo geliebt, das wohl eher spontan eingeschoben wurde (Herr Grnemeyer drehte sich zur Band um und fragte nach Moccaaugen in die Runde: "Spielen wir noch 'Du bist So gut fr mich'?", danach kam Norbert, sagte ihm ohne Ohrstpsel was ins Ohr und es folgte die Ansage: "Ich hre gerade, wir spielen jetzt nichts von mir, sondern von einem Schweizer Komponisten, er heit Stephan Sulke und das Lied heit Blo geliebt", es war zwar mal was anderes, nicht berragend besonderes, aber was anderes, doch ich find es schon merkwrdig, dass die Band das entscheidet und Norbert es bekannt gibt), also, Blo geliebt wurde auch ohne die Backgroundsnger gespielt, ebenso auch Land unter und Lass es uns nicht regnen und erst recht Currywurst und Ich hab Dich lieb, ich wei gar nicht, woher dieser Drang kommt, immer alles dem Gesamtbild anzupassen, 2009 zum Beispiel wurde auch spontan Vollmond ohne Orchester hintendran gehngt, das hat auch gepasst wie die Faust aufs Auge.

Ich glaube, sptestens heute abend werden meine Beine vllig unbrauchbar sein, ich hatte die Nacht ber kaum Gelegenheit, sie zu entspannen (am Mittwoch brigens auch nicht, da htte ich in Stuttgart umsteigen mssen nach Zrich, habe aber verschlafen und bin erst in Frankfurt rausgekommen, als Fazit htte ich 87 draufzahlen mssen, bzw. der DB-Mann suchte mir die gnstigste Alternative fr 53 , die ich zum Glck mit einer 39,05 -Alternative unterbieten konnte und so fuhr ich um 10:02 am Frankfurter Flughafen los, verpasste mit 21-mintiger Versptung in Mannheim den Anschlusszug um eine halbe Minute, musste viele Stunden warten, von Bummelzug zu Bummelzug umsteigen und kam statt um kurz nach 12 gegen 20:30 in Bern an, unterm Strich war es eigentlich sogar ein Vorteil, weil ich mich so noch etwas hatte eindecken knnen in Mannheim.

Ein Hinweis nebenbei an 3 verschiedene Leute, die mich vielleicht fr unhflich halten: Auf die PNs antworte ich, wenn ich richtig Zeit habe, nicht so zwischen Tr und Angel wie heute.

Ach ja, nachdem ich es fr Bern nicht konnte und falsch gelegen htte, tippe ich mal fr heute die Setlist:

(...)
25. So wie ich

26. November
27. Lass es uns nicht regnen
28. Vollmond
29. Mambo
30. Unfassbarer Grund

31. Blo geliebt
32. Irgendeine ganz dolle Rarit von Sprnge oder Luxus, damit wenigstens eins von beiden Alben vertreten ist auf der Tour
33. Moccaaugen
34. So gut

Vielleicht ein kleines bisschen hochgegriffen das alles, aber unmglich ist heutzutage gar nichts mehr. Und auf die berraschung von der Crew bin ich auch schon seit Tagen gespannt, es msste ja eigentlich etwas sein, was die letzte deutlich in den Schatten stellt.
229.

franz

1 Tag danach
hallo an alle!
War der absolute Wahnsinn gestern in Bern...Finde im Moment noch keine Worte, die das Glcksgefhl beschreiben knnten...Allen die heute nach Konstanz gehen wnsch ich ein tolles Konzert...
@Hennes: beim nchsten Mal bin ich ausfhrlicher mit den SMS. war schlicht etwas berfordert mit hren, sehen, tanzen, singen und gleichzeit die Infos an dich schreiben
230.

Hennes

1 Tag danach
Ist doch alles OK gewesen
Und du sollst das Konzert ja auch geniessen knnen.
231.

Hennes

1 Tag danach

Ich hab mir mal erlaubt, das Foto von Blo geliebt aus Facebook hier rberzukopieren.
Der Einlass ist also bereits gelaufen, die LV steht an ihrem "Stammplatz" und das Wetter ist zwar noch trocken, wirkt aber bedrohlich.

Edit 18:44: Es scheint die Sonne
232.

Daylight

1 Tag danach
So, ich bin auch wieder daheim, nachdem wir den Tag noch mit Freunden in Bern verbracht haben.
Wow, was fr ein Abend, einfach spitzenmig. Obwohl das Stadion nicht ausverkauft war, war die Stimmung sehr schnell spitzenmig, noch besser als vor vier Jahren. Und das er trotz Erkltung drei Stunden spielen wrde, muss man ihm wirklich hoch anrechnen, zwischendurch sah er schon ziemlich mde aus.
Moccaaugen und Bloss geliebt waren natrlich der Hammer, es war so toll.
Hier hab ich noch ein tolles Video von Bloss geliebt auf youtube gefunden!
YouTube Video anschauen
233.

GlitzerndesMeer

2 Tage danach
S, wie er sich zwischendurch die Nase putzt

Gerade auch, nachdem ich das tolle Video gesehen hab, wei ich: das nchste Mal verkauf meine Schweiz-Tickets nicht!
234.

demo411

2 Tage danach
Mambo und Moccaaugen live in Bern so schn:

YouTube Video anschauen
235.

KHB1

3 Tage danach
Nach Leipzig dachte ich, dass so schnell nichts an das Konzert herankommt... Und ich muss sagen, dass ich mich sehr getuscht habe!

Aber eins nach dem anderen.

Nachdem ich erst gegen 13:30 Uhr an einem von vier Einlssen war, waren trotzdem bisher nur die bekannten Gesichter da. Der Einlass selber war schnell und einfach. Durch die Taschenkontrolle, Treppe hoch, Ticket scannen und los rennen.

Nach dem der Zugang zum Innenraum gefunden war und der Steg schon in Sicht, da wurden wir auf einmal von einer Sicherheitsfachkraft gestoppt. Scheinbar wurde unser Einlass als erstes geffnet und der Innenraum noch nicht auf uns eingestellt. Sei es drum, nach dem wir gezhlt wurden ging es dann zur Wunschposition. Was mir aufgefallen ist, in den vorderen Bereich wurden nicht viele Menschen gelassen, so dass viel Platz war.

Das Stade de Suisse ist ein tolles Stadion. Gute Infrastruktur, bersichtlich und modern. Auch das Speiseangebot ist gut, wenn auch etwas teuer. Na ja Schweiz eben.

Das Warten war dank netter Begleitung und netten Mensch in der Nhe sehr kurzweilig. Der erste Support, William Fitzsimmons, hat mir nicht so gut gefallen. Norman Sinn dagegen wieder sehr.

Kurz vor Konzertbeginn war die Stimmung noch sehr khl. Kein Klatschen, keine Wellen, keine Pfiffe - nichts... Ich war etwas verwundert und habe mir berlegt, was fr Trantten die Schweizer denn sind.

Herbert kam leicht verschnupft und die Stimmung wurde besser, zwar nicht zu vergleichen mit deutschen Konzerten aber besser. "Bochum" habe ich seit langem nur mit der ersten Strophe des Steigerleides gehrt. Aber es ist schon komisch, sich selber auf den Leinwnden zu sehen.

Im Laufe des Konzerts wurde die Stimmung immer besser, bei "Mensch" war sie dann ganz ganz oben. Was dann abging htte ich am Anfang nie gedacht. Auf einmal gingen alle Hnde nach oben und das sonore OHHHHH hallte im Stadion. Herbert wusste erst nicht, was nun passiert, brachte dann aber mehrere Wellen ins Rollen. WAHNSINN!!!!

Dass kein Wrfel auf die Bhne geworfen wird ist auch komisch... "Zum Meer" war dafr wieder wunderschn. Als Herbert erst mal von der Bhne war, setzte unmittelbar wieder dieses sonore OHHH ein.

Nach einem tollen Zugabenblock (mit "Mambo"), mit einer bombastischen Stimmung, selbst die Tribnen waren noch sehr gut besetzt. und vielen Wellen verschwand die Band von der Bhne und Herbert hat sich noch etwas feiern lassen. Ich habe noch nie ein ganzes Stadion "Zugabe" rufen hren. Auf einmal geht Herbert wieder zum Klavier, hat vorher die band wieder rufen lassen und spielt auf einmal "Moccaaugen" - GEIL!!!!!

Der krnende Abschluss eines fantastischen Konzerts war "Blo geliebt"!!! Erst "Moccaaugen" und dann noch das!!! HAMMER!!!

Kleines Wermutstropfen war ein Schweizer Paar, die sich auf einmal in die zweite Reihe gedrngelt haben und mir dann, ausgerechnet bei November, Nettigkeiten ins Ohr geflstert haben.

Die weite Anreise hat sich auf jeden Fall gelohnt!!!! Bern 2011 rangiert bei mir nach Leipzig auf Platz 2 in meinem Konzertrnking.
236.

Daylight

3 Tage danach
Ja, die "Handwellen" sind ein typisches Schweizer Phnomen an Konzerten, Herbert erzhlt immer wieder gerne die Geschichte von Luzern Mitte der 80-er Jahre, wo er die zum ersten Mal bei seinem Konzert erlebt hat und erst mal erschrocken ber das sonore "ooohm" des Publikums war. Herbert hatte sichtlich Freude daran, die Wellen "loszuschicken" und im Publikum machten alle mit, sah toll aus!
237.

JJ

3 Tage danach
Mir fllt gerade ein, dass ich bei den letzten beiden Strophen von Moccaaugen ("Du kommst herein...") am Donnerstag an eine Folge von Law & Order SVU denken musste, die vor kurzem lief. Sie begann damit, dass Det. Stabler und Benson zu einem Leichenfund gerufen wurden. Dort war bereits ein junger Polizist vor Ort, der noch nicht sehr viel Erfahrung auf dem Gebiet hatte und der in Anbetracht eines pikanten Details des mnnlichen Leichnams sagte: "Na, dem muss es kurz vor seinem Tod aber noch mal richtig besorgt worden sein." Daraufhin erklrte ihm Det. Stabler: "Sie sind noch nciht sher lange dabei, sonst wssten sie, dass eine Erektion nicht selten infolge eines Todes durch Erstickung eintritt."

Das war mir bisher auch noch nicht bekannt, aber erst am Donnerstag, als Moccaaugen wieder gespielt wurde, fiel mir auf, dass in genau dem Lied genau diese beiden Sachen vorkommen. Nun meine Frage an die Experten: Stimmt das wirklich? Und wenn ja, wurde dieses Phnomen vielleicht in Moccaaugen verarbeitet?
238.

Etwas Warmes

4 Tage danach
Auch ich mchte noch etwas versptet meiner Begeisterung Luft verschaffen...

Es war mein erstes Herbert-Konzert nach 4 Jahren und ich war im Vorfeld mehr als skeptisch, ob er nochmals in der Lage ist diese ganz besondere Atmosphre und Stimmung zu schaffen, wie eben nur er es kann... Asche auf mein Haupt, dass ich daran gezweifelt habe ! Es war sein bestes schweizer Konzert seit Jahren und auch das Publikum war fr hiesige Verhltnisse schnell auf Betriebstemperatur. Das Stadion war zwar nur zu knapp 2/3 besetzt, dafr war der Anteil der treuen Seelen wesentlich hher, was der Stimmung sicherlich zugute kam. Die Zeiten der Event-Fans scheint tatschlich vorbei und ich freue mich jetzt schon auf wieder etwas kleinere Konzerte...

Es passte wirklich alles, die Stimmung, die Bhnenshow, Herberts Prsenz und selbst an der Setlist kann ich alter Nrgler nicht viel aussetzen.. Logisch hofft man immer auf ein Mehr geht leider nicht, Keine Heimat, Fr dich da etc. doch man muss realistisch bleiben, die grosse Masse will die grossen Hits und die lieferte er bis auf Kinder an die Macht ausnahmslos.. Meine Hhepunkte waren zahlreich:

-fast alle SV-Lieder waren live noch ein Tick strker, vor allem Auf dem Feld, November und das von mir wenig geliebte Fernweh rockten..
-Stck vom Himmel, eigentlich ein Song mit dem ich noch nie konnte, doch diesmal schien genau in diesem Moment die Abendsonne schrg durch die Wolkendecke und spiegelte sich im Stadion... Zusammen mit dem etwas neu arrangierten Stck erzeugte dies eine unglaubliche Atmosphre
-Ebenso berraschend das von Herbert gefhlvoll gesungene Glck.. hier kam der Chor wunderbar zur Geltung
-Mambo, Vollmond, Moccaaugen, Bloss geliebt..... ohne Worte, einfach hammer !
-Seine Geschichte mit der schweizer Welle und wie 4 von diesem Luzern-Konzert dies dann in Mannheim zelebrierten.. hat er schon fters erzhlt, doch diesmal hatte ich Gnsehaut, da 3 dieser 4 wiedermal zusammen im Stadion standen... er schuldet uns noch immer Fotos davon...
-Seine kindliche Freude bei den Begeisterungsstrmen zu sehen, berhrt halt einfach immer noch

Jetzt hoffe ich einfach, dass er die Schweiz bei einer allflligen Club-Tour nicht wieder vergisst und er vor allem seine unbndige Spielfreude und Lebenslust weiter behlt. Die 12-Tour war okay, doch diesmal hat man wie in alten Tagen wieder das Gefhl, dass man ihn so richtig von der Bhne herunterprgeln muss, bis er aufhrt zu singen. Es war wirklich ein tolles Konzert, dass nach einer baldigen Fortsetzung schreit...
239.

Daylight

4 Tage danach
Ich habe Frank Kirchners Solo bei Alkohol gefilmt.
Schon toll, welch klasse Musiker Herbert um sich herum hat!

YouTube Video anschauen
240.

persnliches video

6 Tage danach
eigentlich kann ich deinen ganzen beitrag unterschreiben, aber diese 4 punkte besonders
241.

Grnlandpower

7 Tage danach
...

Deine Meinung!

Um deine Meinung zu dieser News abzugeben, musst du angemeldet sein. Du kannst dich entweder als bereits registrierter Benutzer hier anmelden oder dich als neuer Benutzer registrieren.