Die Setlist des Konzerts

  1. Schiffsverkehr
  2. Kreuz meinen Weg
  3. Fernweh
  4. Halt mich
  5. Bochum
  6. Musik nur, wenn sie laut ist
  7. Stück vom Himmel
  8. Deine Zeit
  9. Zu dir
  10. Männer
  11. Was soll das
  12. Der Weg
  13. Auf dem Feld
  14. Kopf hoch, tanzen
  15. Unfassbarer Grund
  16. Alkohol
  17. Mensch
  18. Bleibt alles anders
  19. Zum Meer
  20. Land unter
  21. Demo (Letzter Tag)
  22. Zeit, Dass Sich Was Dreht
  23. Flugzeuge im Bauch
  24. Glück
  25. So wie ich
  26. Vollmond
  27. November
  28. Zur Nacht
 

570 Kommentare zum Konzert

Alle Kommentare findest du im Forum. Hier die neuesten 20.

551.

Ninja

2 Tage danach


552.

Mocca

2 Tage danach
Ne wat schn
553.

sidekick

2 Tage danach
Gestern in Hamburg hat er gesungen "Kleb an den Flgeln... "
554.

schnurzi

2 Tage danach
Er wei eben was gut ist.
555.

Grnemanie

2 Tage danach
Youtube - Urlaubsfreude fr Nichtraucher
... und ich bin Nichtraucher
556.

cloclo

3 Tage danach
So, jetzt habe ich die 28 Seiten endlich durch. Das ist ja total witzig, wenn man selbst vor Ort war. Das Wetter war wirklich alles andere als toll. Bis zum frhen Nachmittag noch am Strand bei strahlend blauem Himmel, kann man kaum glauben, wie schnell sich Wetter ndern kann. Pnktlich zum Einlass gegen 17.15 Uhr fielen die ersten fetten Tropfen. Und klar, war das alles andere als angenehm, aber doch irgendwie passend zu Schiffsverkehr, denn auch auf hoher See geht es zuweilen strmisch und nass zu. Und dennoch muss der Kapitn alles im Griff haben. Unser Kapitn Herbert manvrierte das schlingernde Schiff meisterhaft durch die 3 Konzert-Stunden. Wie die Fotos und Videos zeigen, war die Stimmung super, Herbert genial gut drauf, die Band beraus spielfreudig. Mchte mal wissen, wieviele Kilometer Herbert an so einem Abend zurck legt, dauernd UNTERWEGS von einer Seite der Bhne auf die andere, bis zum Stegende und wieder zurck. Von irgendwelchen Knieproblemen habe ich nichts mit bekommen! Die Bedenken, die hier vor kurzem bezglich seiner Kondition geuert wurden, waren vllig unbegrndet. DER MANN IST TOPFIT! Er sah gut aus, Klamotten auch ok, wenn man mal von dem Regenmantel und Cap absieht, aber das war ja nur dem Wetter geschuldet. Und vor allem, er hat nach all den Jahren soooo viel Spa an seinem Tun, das zu sehen und zu spren, macht einen einfach nur glcklich. Was die Setliste betrifft, WRE ICH EINFACH NUR FEIGE htte ich schon gerne dabei gehabt und auch LEB IN MEINER WELT, aber vielleicht wre Herbert da gesteinigt worden bei der Textzeile HAB REGEN FR UNS BESTELLT. Sicher wollen wir hardcore Fans auch andere Sachen hren, aber ein solches Konzert muss ja massentauglich sein. Es sind schlielich nicht die 40 oder so LVer, die fr die Stimmung sorgen, sondern die 21.960 anderen. Dieses Konzert stellte jedenfalls fr mich alle Konzerte der 12-Tour, auer vielleicht Amsterdam 2007, in den Schatten, trotz oder vielleicht auch wegen des Wetters. Und dann kam Hamburg... Dazu mehr im entsprechenden thread.
557.

statistikconny

3 Tage danach
Oh, wie war das schn...

Nach der Generalprobe ab nach Hause - drei Stunden geschlafen und wieder auf zum IGA Park. Bei herrlichem Wetter am Eingang gesesssen. Das Wetter war allerdings auch das Einzige, was demnach, zumindest bis 17:15 Uhr in Ordnung war. Schnell wurde uns am Eingang klar, dass die Organisatoren den Einlass wohl nicht im Griff haben werden. Statt uns zu den bereits aufgebauten Schleusen zu lassen, sollte der Sprint wirklich vom Haupteingang beginnen. Niemand von uns wusste so wirklich, wo die Wege zur Bhne langfhren wrden. Unzhlige Male ging der Gelndeplan durch die Reihen und wurde immer & immer wieder studiert... Was dann um ca. 17:15 geschah, ist eigentlich gar nicht in Worte zu fassen. Ich stand direkt ale Erste am Tor und hatte die zwei einzigen in der Nhe stehenden "Ordner" rufend gefragt, ob sie denn wenigstens einen Schlssel fr's Tor htten. Als sie mir diese Frage beneinten, dachte ich, Teil eines schlechten Films zu sein. Ich beruhiogte mich aber mir der Vorstellung, dass die gute Dame aus dem Kassenhuschen, die schon seit morgens 9:00 Uhr vor Ort war, lediglich um etwaigen Parkbesuchern mitzuteilen, dass der Park geschlossen sei, einen Schlssel fr das kleine Tor hat und bis 18 Uhr arbeiten muss. Natrlich wre ich im Leben nicht darauf gekommen, dass gerade der Schlssel dieser gute Dame der "Schlssel zu unserem Glck sein sollte"... Als dann das offizielle OK fr den Einlass kam, kam ein Herr mit einem riesen Schlsselbund auf das Tor zu und versuchte nach und nach mit verschiedenen Schlsseln das groe bzw. das kleine Tor aufzuschlieen. Panik machte sich breit - es wurde frchterlich von hinten gedrngelt - habe mich mit durchgestreckten Armen am Tor abgestemmt und nur DUISBURG vor Augen gehabt. Habe den Mann angeschrieen, dass er endlich den richtigen Schlssel finden mge. Kurz darauf habe ich ihm gesagt, dass die Frau da hinten einen Schlssel fr's kleine Tor hat - darauf reagierte er irgendwie aber nicht gleich - habe der Frau dann selber zugerufen, dsss sie bitte kommen mge... Schlussendlich ging es durch das kleine Tor hinein... Ich war nur froh, die Erste zu sein - htte nicht mit ansehen wollen, wie sich die 50 Meter breite Masse durch den 1 Meter breiten Trichter gedrngelt hat.

Auf halber Laufstrecke fing es an zu regnen, sodass ich schon vllig durchnsst am Steg ankam. Da hier noch alles frei war, war ich irgendwie mit der Wahl des richtigen Platzes fast mal wieder berfordert . Standen mittig rechts vom rechten Steg - hammergeile Pltze - denke aber, dass man von allen Stellen aus (auer ganz vorne links am linken & ganz vorne rechts am rechten Steg) einen super Blick hat. Herbert und auch die anderen Jungs sind stndig auf den Stegen unterwegs gewesen - denke, es war niemand benachteiligt.

Als wir dann mitbekamen, dass es jetzt in Absprache mit dem Deutschen Wetterdienst darum geht, ob das Konzert abgesagt werden msste, war ich erstmals in meinen 20 Herbertkonzertjahren an einem Punkt, wo ich nicht htte sagen knnen, ob ich gegen einen solchen eventuellen Abbruch sein wrde. Es war einfach nur so mega, mega kalt und nass und strmisch und berhaupt, dass ich eigentlich nur noch in mein Auto und ab nach hause in die Wanne wollte - htte nie gedacht, mal solche Gedanken zu haben, aber es war echt die Hlle. Ich persnlich fand es viel, viel schlimmer als 2007 in HH oder 2009 in Bochum... Vielleicht wre es auch die miterlebte Generalprobe gewesen, die es mir leichter gemacht htte, den Abend ohne Konzert zu beenden... Ein Stck weit htte ich mich damit dann vielleicht sogar entschdigt gefhlt...

Als Herbert dann loslegte, waren die nassen Klamotten und die unbndige Klte stellenweise vllig vergessen - nur bei den ruhigen Liedern holten sie einen wieder ein...

Die Stimmung war mega - Herbert war super gut drauf. Er genoss jeden Augenblick - jeden Applaus - jedes Kreischen... Er verkroch sich nicht unter seinem Bhnensegel, sondern teilte das selbe Leid mit uns - halt ein Mann, der nicht aus Zucker ist

Was den Bhnenaufbau und die Bhnenshow angeht > DER HAMMER!!!!!! Echt, so etwas kannte ich in 20 Jahren Herbert noch nicht: riesen groe Leinwnde, hammergeile Laser- und Lichteffekte, beleuchtete Stege, die Band, die stndig auf den Stegen unterwegs war, der rote Nebel.... einfach ne geile Show.

Ich wei nicht mehr, wann genau das Konzert zu Ende war - ich wei nur, dass ich danach einfach nur schnellstmglich zu meinem Auto wollte, in dem Gott sei Dank trockene Wechselsachen und eine Wolldecke auf mich warteten. Bis auf meine Schuhe - die sich im wahrsten Sinne des Wortes aufgelst haben, haben aber keine Klamotten Schaden davon getragen. Zu Hause angekommen, musste der Wschetrockner herhalten - drei Stunden Schlaf und dann ging es weiter nach HH......

Ich kann nur sagen, alle ihr, die in HRO und in HH noch nicht dabei gewesen seid - freut euch auf eure kommenden Konzerte. Ihr werdet es nicht bereuen
558.

Grnemanie

3 Tage danach
Ich dachte schon,ich bin die einzige Frostbeule So viel verwackelte Bilder hatte ich noch nie, konnte gar nicht so schnell zittern, wie ich friere
559.

cloclo

3 Tage danach
Weichei
560.

JJ

4 Tage danach
Jetzt habe ich erstmals den gesamten Rostock-Thread durchgelesen und habe ein Detail nicht entdeckt, vielleicht ist es auch sonst niemandem aufgefallen:

Als sich ein Groteil des Publikums eingefunden hatte, kam vllig unscheinbar eine Gestalt in einer schwarzen Jacke die Treppe hoch, die Kapuze weit bers Gesicht gezogen, von der Seite konnte man kaum erkennen, wer oder was da die Bhne inspizierte. Naja, erkannt wurde er dann doch, es gab krftigen Applaus, aber er machte nur eine dmpfende Handbewegung, kehrte schnell wieder um und verschwand unten. Irgendwann zur Mensch-Zeit hat er mal erzhlt, dass er gerne mal guckt, wie die Stimmung im Vorfeld ist, entdeckt habe ich ihn vorher aber noch nicht dabei.
561.

Matti

4 Tage danach
Mensch, Adlerauge!!
562.

Matti

4 Tage danach
Von denen von Euch die HRO und HH besucht haben: mich wrde mal interessieren, was aus Eurer Sicht der Unterschied zwischen den beiden Konzerten war, vom Wetter und "so gut" mal abgesehen....Stimmung, Zuschauer, Herberts Performance usw...?
563.

Hennes

4 Tage danach
Ich finde, dass die beiden Konzerte relativ schwer vergleichbar sind, beide fr sich waren ganz tolle Erlebnisse.... aber schon alleine deshalb, weil Rostock nunmal auf ein ziemlich offenem Gelnde und Hamburg im Stadion war, von dem ich jetzt auch Herberts Meinung bin, dass es eine hammer Akustik bietet.

Die Stimmung war in HH unbeschreiblich, habe mich teilweise doch sehr gewundert, wie sehr die Tribnengste bereits zu Beginn mitgegangen sind, vom Innenraum ganz abgesehen. Soll jetzt aber gar nicht heissen, dass in Rostock miese Stimmung war, aber dort hatte man im Innenraum halt auch kaum die Mglichkeit zu sehen, wie es woanders abgeht.

Herbert selbst wirkte mir in HH noch ein Stck besser aufgelegt als er es eh schon in Rostock war, was mglicherweise am Wetter lag oder eben an diesen unfassbaren Sympathiebekundungen, die ihm das Hamburger Publikum entgegengebracht hat.
564.

cloclo

4 Tage danach
Hier ist es direkt:

YouTube Video anschauen
565.

cloclo

4 Tage danach
1000% Zustimmung!
566.

Vetti

4 Tage danach
sag ich doch, dass es auf den Tribnen - je nach Publikum
567.

Hennes

4 Tage danach
Will ich ja auch gar nicht abstreiten
Beim meinem bislang einzigen Tribnenaufenthalt war es leider nicht so und der war immerhin in Gelsenkirchen.
568.

Matti

6 Tage danach
Danke Hennes, fr die tolle Beschreibung! Was ich so in Rostock und Umgebung gehrt habe...vielen Menschen tat es unglaublich leid, dass so ein SCHIET Wetter war, auch wenn sie gar nicht beim Konzert waren ...ein paar Grad wrmer, und es wre sicherlich noch besser geworden. Wobei ich echt sagen muss, dass es toll war, dass immerhin 23.000 von 25.000 vorverkauften Tickets da waren und sich nicht abschrecken lassen haben....
569.

marlon75

11 Tage danach
zum Weghauen!!!
cloclo und Grnemanie mit in den Hauptrollen
ich lieg noch immer unterm Tisch vor lachen
570.

cloclo

11 Tage danach
Nicht nur du
Aber ein bisschen peinlich finde ich es auch

Deine Meinung!

Um deine Meinung zu dieser News abzugeben, musst du angemeldet sein. Du kannst dich entweder als bereits registrierter Benutzer hier anmelden oder dich als neuer Benutzer registrieren.