Sie sieht in ihm den Filmriß
Das Leben abrupt gestoppt
Kann mit niemandem darüber reden
Das macht sie bekloppt

Es liegt Ewigkeiten zurück
Gelähmt, panisch als passiert es ihr jetzt
Gegenwärtig sein stierer Blick, seine Fäuste
Widerwärtig sein Atem gehetzt

Sie hat versucht den Traum zu reparieren
Sich aus ihm zu befreien
Sie hat lange verzweifelt gewartet
Die Jahre zeigen kein Erbarmen
Das heilt keine Zeit

Immer auf Scherben laufen
Schweigen ein zu schweres Gewicht
Ohnmächtig gegen den Giganten
Seine Nächsten verrät man nicht

Die Nacht ist viel zu leise
Die Seele hämmert so laut
Die Vergangenheit kommt anfallartig
Gebrochen an dem ekligen Stau

Sie hat versucht den Traum zu reparieren
Sich aus ihm zu befreien
Sie hat lange verzweifelt gewartet
Die Jahre zeigen kein Erbarmen
Das heilt keine Zeit

 

29 Kommentare

Alle Kommentare zu Sie sind im Forum zu finden. Hier die neuesten 20.
 

Bush

vor 13 Jahren / 10.
Hmmmmm.... kennst du dich da aus anonym? Lebst du schon Jahre in Angst? sicher, da gibt es z.B. schnell wirkende Gifte, die spter im Krper auch nicht mehr nachweisbar sind... aber fhrt das zu einem Filmri? FR doch nur, wenn es ' eine ber die Birne' gab, oder (=NOCH eine Idee ? Aber z.B. extra in Wohnungen einzubrechen, um ber gestohlene Daten mit Rufmord drohen zu knnen ..eine kleine illegale HP gefllig?....berhaupt werden wir ohnehin lngst von Al Qaida regiert, wir wissen es nur nicht.. fhrt so etwas zu einem Filmri? Nee, oder?

grenzwertig

vor 13 Jahren / 11.
hier bitte SONGKOMMENTARE schreiben..ber weiterfhrendes kann doch auch in den foren diskutiert werden!!..filmriss..das leben abrupt gestoppt..und danach die jahre der angst..genau das sagt er doch in dem lied..erst der filmriss..dann "immer auf scherben laufen"..das lied sagt brigens nicht eindeutig aus, ob es sich um ein "einmaliges ereignis" handelte, nur, dass es ewigkeiten zurckliegt..wahnsinnsdichte an gutem, schlssigem, treffendem text, schon zur luxus-zeit.

Katharina

vor 13 Jahren / 12.
Alles,auer @bush's Erbrochenes pat hierher und ist auch nicht "Thema verfehlt". Kenne berhaupt nicht die Musik zum Song. Text trifft relativ gut. Betroffene knnen meist auch nicht besser sagen, wie stark bis heute Vertrauen zerstrt und die Fassungslosigkeit noch immer vorherrscht.

Bush

vor 13 Jahren / 13.
@Katharina: Fast - alles ausser deinen unvollstaendig gestammelten Saetzen passt
hierher... hast Du in der Schule nicht gelernt, deutsch zu sprechen? und dann Leute dumm anmachen, die im Gegensatz zu Dir ernst meinen, was sie sagen. Hmm, wer war es denn, die dich 4 Jahre lang so verarscht hat... vielleicht hatte sie ja gute Gruende?

anonym

vor 13 Jahren / 14.
ich sagte lediglich, mir gefile das wort "filmri" nicht. es gefllt mir nicht, weil es diesen saloppen spruch gibt, den man zu jedem sagt, den man fr beknackt hlt: "ey, alter, hast du'n filmri??"

Bush

vor 13 Jahren / 15.
Oh entschuldige, da muss ich dich missverstanden haben.... zaehle mich eher zu den weniger oberflaechlich interpretierenden Menschen, die sich nicht nur fuer ein einziges Wort in einem Lied interessieren, sondern fuer den gesamten Text... oder hat dich vielleicht was erschreckt an meinem statement? Wollte ich echt nicht. Dann noch viel Spass mit Deinem Alten - und seinem Filmriss

Dine

vor 13 Jahren / 16.
Herbie, du bist einfach genial. mich hat dieses lied so berhrt. jedes mal muss ich anfangen mit weinen, wenn ich es hre. kann es nur empfehlen.

niemand

vor 13 Jahren / 17.
wer hat angst?

niemand

vor 13 Jahren / 18.
manche menschen SIND eben NICHTS wert.

niemand

vor 13 Jahren / 19.
schlie dich ein. udn bring dich still und leise um. aber erzhle nie, wies dir geht. dann wirst du erst recht allein sein.

fan

vor 13 Jahren / 20.
mein gott, wei herbert eigentlich, was er mit seinen liedern mir antut? Sie sind so herzzerreiend schn! ich danke dir

jona

vor 13 Jahren / 21.
warum mssen menschen nur so grausam sein und anderen menschen so etwas antun?
auch ich bin ein opfer, doch dieses lied nimmt mir meinen schmerz-jeden tag.

erlknig

vor 13 Jahren / 22.
warum? aus opfern werden manchmal tter. das kannst du auch bei anderen miesheiten bei dir selber beobachten. alcoholiker/innen tuns berproportional. manche haben schon immer sex statt liebe gemacht. behaupten dir und sich selber gegenber doch verliebt zu sein. haben im leben sonst keine macht aber da die volle. wollen sich selber noch besser vgeln. wir knnen nur die augen aufhalten und diese nchsten verraten. denn wir knnen viel besser spuren lesen als verschonte menschen

jona

vor 13 Jahren / 23.
@ erlknig:hlst du mich fr einen alkoholiker, nur weil ich vergewaltigt wurde? findest du das etwa lustig? klar trinke ich meine 2-3 flaschen bier in der woche, aber wer macht das nich?!?

erlknig

vor 13 Jahren / 24.
@jona. das ist ein missverstndnis! diese unbeholfene aufzhlung von vielleicht-grnden fr missbrauch gehren nicht verknpft. mit miesheiten, die einem sonst noch so widerfahren und die man dann selbst wieder, schlimmerweise macht, meine ich z.b. hinterm rcken schlecht machen, nicht zu jemandem stehen usw. meine hauptbotschaft sollte sein: ich hr dich.

luna

vor 12 Jahren / 25.
ihr schreibt teilweise so einen quatsch...
knnt ihr das nicht im forum regeln??? finde, dass diese seite dafr echt zu schade ist!
...................................
ein meiner meinung nach wunderschnes, bewegendes , berhrendes lied...
danke!

Ich

vor 11 Jahren / 26.
Es war Krieg Schnuffelbr. Aber um Verzeihung zu bitten wre anmassend.
Ich lieb Dich.

taubseier

vor 10 Jahren / 27.
zum glck bin ich taub denn den will ich mir nicht anhren .
und gibt es hier denn keine lieder in denen es politische uerungen gibt ? die brauch ich fr nen referat

Jolanda

vor 9 Jahren / 28.
Herbert Grnemeyer - Sie (Live in Hannover 2000)

Link: http://video.web.de/watch/1813151

paigeepaige

vor 7 Jahren / 29.
Sie hat versucht den Traum zu reparieren
Sich aus ihm zu befreien
Sie hat lange verzweifelt gewartet
Die Jahre zeigen kein Erbarmen
Das heilt keine Zeit

YouTube Video anschauen
 

Deine Meinung!

Wie gefällt dir Herbert Grönemeyers Song Sie?

Bitte melde dich an, um hier einen Kommentar hinterlassen zu können.