Ich steh auf, streun durchs Haus
Geh zum Kühlschrank, mach ihn auf
Er ist kalt, er ist leer
Beweg mich im aussichtslosen Raum
Führ Selbstgespräche, hör mich kaum
Bin mein Radio, schalt mich aus

Ich würde mich gern verstehn
Aber ich weiß nicht, wie das geht
Der Grundriß ist weg
Ooh, es tropft ins Herz
Mein Kopf unmöbliert und hohl
Ooh, keine Blumen im Fenster
Der Fernseher ohne Bild und Ton
Ich fühl mich unbewohnt

Im Spiegel nur ein Gesicht
Stell mich zur Rede, antworte nicht
Stummes Interview
Das Nichts steckt in jedem Detail
In mir sind alle Zimmer frei
Und ich dazu
Ooh, es tropft ins Herz
Der Kopf unmöbliert und hohl
Ooh, keine Blumen im Fenster
der Fernseher ohne Bild und Ton
Fühl mich unbewohnt

Zwangsgeräumte Gründe
Gekündigt vor der Zeit
Keine Seele in vier Wänden
Hundert Jahre Einsamkeit
Alles still, unbewegte Zellen
Und das Wetter gibts nicht mehr
Die Straße hat keine Stimme
Autolos und kein Verkehr
Ooh, es tropft ins Herz
Der Kopf unmöbliert und hohl
Ooh, keine Blumen im Fenster
der Fernseher ohne Bild und Ton
Ich fühl mich unbewohnt
Ich fühl mich unbewohnt
 

95 Kommentare

Alle Kommentare zu Unbewohnt sind im Forum zu finden. Hier die neuesten 20.
 

xxx

vor 15 Jahren / 76.
das war eine rein ritorische frage, denn die gemeinte person wird diese nachricht nie zu gesicht bekommen

Ratgeber

vor 15 Jahren / 77.
Ben Harper - Alone

evee

vor 15 Jahren / 78.
habe das gefhl auf einer seite zu sein,auf der sich nur suizidgefhrdete rumdrcken.jeder versucht das klgste,unverstndlichste und tiefgreifenste geschwader abzulassen.
es ist schn,da die texte von h.zum nachdenken anregen,aber in selbstmitleid abzusaufen,war bestimmt nicht das gewollte ziel von h.sucht einen psychologen auf,wenn ihr mit euerm leben nicht klar kommt,aber schreibt solch melancholie nicht auf einer homepage eines hervorragenden knstlers!!!!

TT

vor 15 Jahren / 79.
du bist anscheinend sehr jung...

grnlnderin

vor 15 Jahren / 80.
ich finde hier jeden kommentar wertvoll und richtig -auer vllt stundenlange dialoge von beziehungskisten, die nur zwei leute interessieren.// anonym seine gedanken runterschreiben ist vllt auch noch was anderes als real selbstmordgefhrdet zu sein. vllt befreit das sogar den ein oder anderen udn bewahrt ihn vor schlimmerem ? wer wei. -ich bin immer neugierig, welche gedanken udn gefhle jemand mit nem lied verbindet -gerade aus einer aktuellen stimmung heraus. sicherlich auch interessanter als seitenweise, nichtssagende kommentare wie "toll" und "geil".

meerende

vor 15 Jahren / 81.
@evee: es gibt keinen "hervorragenden kuenstler" ohne melancholie.melancholie gehoert zu unserer sinnlichkeit.und schliesslich macht nur sie eine wirklich tiefe freude moeglich.wer sie verdraengt luegt sich sehr an, ist aermer an empfinden.meiner meinung nach braucht eher einen pschologen (sehr ehrenwerter und sinnvoller berufsstand)wer keine melancholie zulassen kann.ohooo keine blumen im fenster..ohooooooo wie viele schoene blumen .

grnlnderin

vor 15 Jahren / 82.
"meiner meinung nach braucht eher einen pschologen (sehr ehrenwerter und sinnvoller berufsstand)wer keine melancholie zulassen kann.ohooo keine blumen im fenster..ohooooooo wie viele schoene blumen . "-genau, meine meinung. wer nie je tieftraurig war, wird auch nie wirklich glcklich sein knnen.

...

vor 15 Jahren / 83.
hr auf zu klopfen, ich lass dich nicht herrein.

behind_blue_eyes

vor 15 Jahren / 84.
wie lange noch?? -WIE lange noch? w i e???????!!

:`-|

Katja

vor 15 Jahren / 85.
Habe gestern eine Karte bekommen, auf der steht: Es ist nie zu spt. Ich hoffe, dass die Trennung nicht mehr lange dauert. Katja

klopft_nicht

vor 15 Jahren / 86.
...das war mein herz...

worteworte

vor 15 Jahren / 87.
Wir kennen die bilder...
Die Angst kennt man nur dort. - Die Kraft kommt manchmal aus der Ohnmacht. - Das lied: Ein Zeichen der Hoffnung, aus Spuren der Verwstung. - Wir stehen nicht nur vor Wnden.

Floriane

vor 15 Jahren / 88.
Hundert Jahre Einsamkeit...
Ich fhl mich unbewohnt...
es tropft ins herz...
Meine Begeisterung fr dieses Lied kann ich nicht aufschreiben, man muss sie selber fhlen...

vac

vor 15 Jahren / 89.
sind wir doch die, die wir verbergen.

:-/

vor 15 Jahren / 90.
.

DieHand

vor 15 Jahren / 91.
Ich kenn diesen Zustand: Die Seele verstaubt, das Herz verwelkt, und der Verstand liegt unterm Sofa! Wo, mit was, fngt man an? Mit fleiigem Putzen, glaubensvollem Gieen oder der gegfhrlichen Aktion, sich unters Sofa zu schieben? Interessant wird`s bei einem ungewollten/unerwnschten Besuch_ ... es stellt sich jedoch heraus ... er fragt nicht, er schweigt und versteht = Hoffnung fr jegliche Aktivitten = ist ein Mrchen = ein Volksmrchen!!!!

Ren

vor 14 Jahren / 92.
ich kenne dieses gefhl. der verstand hlt noch alles zusammen, aber erst wenn die innereien (z.b. herz, seele etc.)wieder miteinander sprechen, bekommt man die schon verloren geglaubten ... auch in seinen kopf. die man will, und man will auch wieder unter menschen ... schritt fr schritt

Mark

vor 14 Jahren / 93.
Hallo Ren,
ich mchte dir was erzhlen, nehmen wir den heutigen Tag:
Ich hatte heute ein vierjhriges Kind in den Armen. Es wurde von Weinkrumpfen nur so geschttelt. Ich wusste nicht warum, ich war nur der Babysitter. Gleichfalls gehe ich dieser inneren Sache des Kindes nach! Da bin ich meiner ganz sicher ... ich werde es ... ich bin nicht mehr unbewohnt ... ich sorge mich um einen anderen = knnte der sSchlssel sein?

paigeepaige

vor 10 Jahren / 94.
ich wrde mich gern verstehn
aber ich wei nicht, wie das geht
der grundri ist weg ...

YouTube Video anschauen

Vollmondpetra

vor 9 Jahren / 95.
Nicht gerade angenehm dieser Zustand, wenn man sich so UNBEWOHNT fhlt…
es ist auch nicht mein ausgesprochenes Lieblingslied und dennoch, ich drcke es nicht weg, wenn ich gerade die Mensch-CD im Player habe…auf irgendeine seltsame Weise hlt mich dieser Depri-Song gefangen.
>> Ich steh auf, streun durchs Haus, geh zum Khlschrank, mach ihn auf. Er ist kalt, er ist leer…<<Der Khlschrank ist eventuell bei dem einen oder anderen Betroffenen gar nicht so leer wie im Lied beschrieben, doch vielleicht ist die Atmosphre drum herum nicht gerade die wrmste. Ist schon eine tragische Situation, wenn man so verloren herumirrt, alles total sinnlos findet und zustzlich noch diese Leere in einem, die einen keine Ruhe gnnt. Dieses Nichts, das versucht einen anzunagen…Leere ruiniert Seele…klingt irgendwo paradox.
Manchmal wrd ich mich auch gerne besser verstehen. Manchmal bringt man Dinge in Bewegung, die man aus tiefsten Herzen mchte, um dann zu merken, wie unfhig man doch ist, sie in die Tat umzusetzen. Manchmal ist man zu feige…hat Angst? Dann sprt man auch so ein verdammt verlorenes Gefhl in sich. Null Bock! Keine Lust mehr! Keine Basis…Jetzt aber schnell positive Musik aufs Ohr!
Ja, das rast mir gerade gedanklich durch den Kopf…bin ja meistens auf der lustigen Seite des Lebens zuhause, doch wie’s drinnen aussieht…egal
…und das Wetter gibt‘s nicht mehr. Die Strae hat keine Stimme, autolos und kein Verkehr.
Oh, es tropft ins Herz…der Kopf unmbliert und hohl…
ich fhl mich unbewohnt...
 

Deine Meinung!

Wie gefällt dir Herbert Grönemeyers Song Unbewohnt?

Bitte melde dich an, um hier einen Kommentar hinterlassen zu können.