Alt 24.11.2003, 23:17   #1
GlitzerndesMeer
Ich bin privat hier.
 
Benutzerbild von GlitzerndesMeer
 
Registriert seit: 19.02.2003
Beiträge: 3.664
GlitzerndesMeer genießt hohes AnsehenGlitzerndesMeer genießt hohes AnsehenGlitzerndesMeer genießt hohes AnsehenGlitzerndesMeer genießt hohes AnsehenGlitzerndesMeer genießt hohes AnsehenGlitzerndesMeer genießt hohes AnsehenGlitzerndesMeer genießt hohes AnsehenGlitzerndesMeer genießt hohes AnsehenGlitzerndesMeer genießt hohes AnsehenGlitzerndesMeer genießt hohes AnsehenGlitzerndesMeer genießt hohes Ansehen
Advent & Weihnachten

Also, nachdem seit Monaten Schokonikoläuse (gibt's überhaupt ne Mehrzahl von Nikolaus?) in sämtlichen Läden zu haben sind, es (zumindest da, wo ich wohne) dieses Jahr schon geschneit hat, nächsten Sonntag der 1. Advent ist und ich mir deswegen fast jeden Tag denke, eigentlich sollte ich mich mal ans Plätzchenbacken machen ... außerdem ist heute genau der 24. November ... gut, einen Monat ist es noch hin, aber irgendwie kommt man ja nicht drum rum ...

Wie haltet ihr das mit Weihnachten? Begeistert? Oder eher beklemmende Angelegenheit? Mich würde zB auch wirklich interessieren, ob es Leute gibt, die über Weihnachten wegfahren und dem ganz aus dem Weg gehen ... das könnte ich jetzt glaub ich wieder nicht, ich brauch es dann schon, vorzugweise natürlich mit Schnee ("White Christmas" usw ... ich steh leider auf den ganzen Ami-Kitsch ) ... so in die Sonne fahren und den 24.12. dann bei 35°C zu erleben, wär glaub ich nicht mein Ding.

Und sonst ... ich für meinen Teil mag Weihnachten eigentlich schon gerne, esse für mein Leben gerne Plätzchen (allerdings hab ich's nicht so mit Backen, da ist es wie beim Kochen - ich lasse backen ) ... schmücke die ganze Wohnung mit Kerzen, Engeln, Monden usw., höre sämtliche amerikanischen Weihnachtlieder rauf und runter (Ami-Kitsch, ich sagte es schon) ... außerdem geht nichts über ein bis drei Besuche vom Christkindlmarkt, (vor allem nicht in einer stockkatholischen, bayerischen Kleinstadt, da sind sind sie zwar am christlichsten, aber zugegebenermaßen auch am schönsten ) ... wenn ich da an das überfüllte Geziehe auf dem Marienplatz in München denke, mit gestressten Leuten und Touristen - nur für Letztere ist im Grunde auch der ganze entsetzliche Ramsch an den Ständen ... Was ich nur wirklich fürchterlich finde, ist der Zwang, Geschenke kaufen zu müssen, zB für Verwandte, die mir eigentlich nichts bedeuten und bei selbigen dann auch noch zu irgendwelchen Festessen aufkreuzen zu müssen ... innerhalb der engsten Familie und mit Freunden hab ich das Schenken auch schon (fast) abgeschafft ... Geld auszugeben für Dinge, die dann im Zweifelsfall doch nur irgendwo rumstehen oder in einer Schublade landen ... nee, muß nicht sein. (Was natürlich nichts zu tun hat mit Geschenken, von denen man weiß, daß man dem anderen damit wirklich Freude machen kann.) Und die Feiertage an sich sind auch ganz nett ... obwohl ich da mit Handkuß auf den 2. Weihnachtsfeiertag verzichten könnte, zieht das Ganze nur unnötig in die Länge, dann ist doch eigentlich alles schon wieder vorbei.

Also irgendwie ... so gern ich es mag ... wirklich mag ... und so schön es ist und so wenig ich es missen möchte ... einmal im Jahr reicht völlig. Jedesmal bin ich heilfroh, wenn der ganze Spuk vorbei ist.
__________________
Es handelt vom Bleiben und vom Gehen.

Geändert von GlitzerndesMeer (23.12.2004 um 16:13 Uhr).
GlitzerndesMeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2003, 10:33   #2
uschko
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von uschko
 
Registriert seit: 09.08.2002
Beiträge: 166
uschko hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Wie haltet Ihr das mit Weihnachten? Begeistert? Oder eher beklemmende Angelegenheit?
Na dann will ich mal meinen Senf dazu abgeben.

Ich finde schon, dass Weihnachten etwas schönes haben "könnte", wenn man dieses Fest wieder auf das ursprüngliche zurückschrauben würde. Ich kann mich schon an schöne Weihnachtsfeste während meiner Kindheit erinnern. Da stand das Beisammensein, gemeinsam zu essen, Spiele machen, Zeit füreinander zu haben und einander "kleine" Überraschungen zu machen, die dann vorher in mühe- und liebevoller Kleinarbeit gebastelt wurden, dies stand im Vordergrund. Vorher schon die Adventszeit, man hat Plätzchen gebacken, der Duft, der durch die Wohnung zog, es wurde gebastelt und die Wohnung geschmückt und alles war so spannend und die Vorfreude, das war schon schön.

Aber heute ... :twisted: Wenn mir schon morgens die ganzen Prospekte mit den besten Weihnachtsgeschenken aus der Zeitung vor die Füße klatschen, die ganze Werbung in der Klotze, diese ganzen Spendenaufrufe "Ja Weihnachten, da sind wir gute Menschen und geben anderen auch was ab". Den ganzen Einkaufsstress, was kocht man denn die Tage, wann fahren wir zu Oma, wann zur Schwiegermutter, wo können wir wann Tante Hilde noch dazwischen schieben, Bullrichsalz und ein Taschenfläschchen Kräuterschnaps vorsorglich in die Handtasche gepackt, man wat bin ich satt ...

Die letzten Wochen bauten die hier um meinen Weg, den ich in der Mittagspause zu laufen habe, die ganzen Buden für den Weihnachtsmarkt auf. Soll heißen, dass einem jetzt tausende von Gerüchen durch die Nase ziehen und die diese ganzen Karusell-Musiken, wie soll man den da auch nur den Ansatz von Besinnlichkeit bekommen??? Man muss sich durch die Massen schieben, um überhaupt in ein Geschäft zu kommen, weil man doch tatsächlich für den normalen Bedarf mal ein Fläschchen Shampoo braucht und sich dann da zwischen den ganzen Wahnsinnigen durchkämpfen, die tütenbepackt auf der Suche nach einem noch besseren Geschenk völlig gestresst durch die Läden rasen. Letztendlich laufen doch nach den Feiertagen die meisten und tauschen den ganzen Dreck wieder um, weil sich der Schenkende nicht mal die Mühe gemacht hat, darüber nachzudenken, was dem anderen vielleicht eine Freude machen könnte. Geschenke, Geschenke, Geschenke - ja ja, jetzt beweisen wir alle, wie lieb wir einander haben ...

Mensch, da hab ich nu aber sehr weit ausgeholt. Schon gut, ich beruhige mich schon wieder. Vielleicht versuch ich mal einfach, mit einem Comedy-Blick durch die Adventszeit zu gehen, mal sehn, vielleicht wird’s ja lustig. :?

Und zum eigentlichen Thema: Ich muss Weihnachten definitiv nicht haben. Dieses Jahr muss der Gemeinschaftsraum in meiner WG renoviert werden. Die Tapeten müssen ab, die Wand muss abgezogen werden und neue Farbe drauf. Na und da hat man dann ja nicht die Zeit, was zu kochen, da kann man den ganzen Weihnachtsdreck, den einem liebe Leute andrehen futtern (brech mir morgens fast die Knochen, weil die Nachbarn nette Tütchen mit Gebäck vor der Wohnungstür ablegen, der Chef der meint die Frau braucht wenigstens Weihnachten mal einen Kerl, also her mit dem besten Schokoweihnachtsmann und dann die Marzipanbrocken, Lebkuchen und Pfeffernüsse, die Mama einem heimlich und unbemerkt in die Tasche packt, während man frühzeitig die Weihnachtseinladung ablehnt und bis aufs letzte seine Anti-Weihnachts-Stimmung verteidigt ...).

Ach ja, für alle Fälle hab ich mir ein Buch auf den "Gabentisch" gelegt "Bloody Chrismas", vielleicht gibts dann, wenn es denn wirklich sein muss, abends bei Kerzenschein mit Glühwein und Lebkuchen eine weihnachtliche WG-Lesestunde ... :twisted:

Ups, was den mit mir schon wieder los? Vielleicht sollte ich doch mal ...? Na gut, Adressen von Therapeuten und Selbsthilfegruppen nehme ich gerne per pm entgehen.
uschko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2003, 10:49   #3
Killerloop23
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Killerloop23
 
Registriert seit: 23.05.2003
Beiträge: 296
Killerloop23 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von uschko
...

Na dann will ich mal meinen Senf dazu abgeben.


(...)
@uschko: Schön gesagt! Du hast was ich denke/ empfinde in genau die richtigen Worte gepackt, die ich niemals gefunden hätte! Leider habe ich aber keinen Chef, der mir einen Schoko-Nikolaus schenkt....Musst mir unbedingt sagen, wie das Buch "bloody Christmas" war!
Nur in einem widersprech ich: Ich hab Weihnachten schon ganz gerne (wobei ich Weihnachten nur definiere als gemütliches Beisammensein im Wohnzimmer, Feuer im Kamin, leckeres Essen, schöne Deko), das merk ich jetzt, wo mein 1. Wiehnachten ohne Familie "fern der Heimat" bevorsteht....
__________________
KillerLOOP23
Killerloop23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2003, 17:07   #4
Commodus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Commodus
 
Registriert seit: 23.02.2003
Ort: Paderborn
Beiträge: 505
Commodus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich mag Weihnachten. Mit der Familie essen. Naja, nur danach, dann wirds schlimm.
Wenn ich allein in meinem Zimmer liege, dann geht es mir echt dreckig. Dann such ich wenn, mit dem ich raus kann, um mir richtig einen zu saufen. Und bevor wieder die Diskussion losgeht: Ich habe kein Alkoholproblem (mehr)!!
__________________
Du hast getötet, doch bereust du deine Tat?
Du hast gelogen, doch quält es dich im Schlaf?
Alles was du tust, kommt irgendwann auf dich zurück,
vielleicht wirst du verschont, vielleicht verrückt.
Commodus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2003, 20:14   #5
grenzwertig
sagtoftnichtsundredetviel
 
Benutzerbild von grenzwertig
 
Registriert seit: 08.03.2001
Ort: ...macht in fernen farbenhäfen fest
Beiträge: 1.150
grenzwertig hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
ja ich mag es auch, obwohl ich oft auch wegfahr über weihnachten.
wenn nicht dann...mit familie, prasselndem feuer im kamin, wohlig schlummernden katzen drinnen, draussen viel schnee, bayerischem kleinstadtchristkindlmarkt (R) , oder auf schloss hexenagger mit mittelalterkunstmarkt wo jedes fenster ein adventskalenderfenster darstellt...glühwein, zimt, oma mit schneeweissem zopf erzählt von früher, schlitten, ski, rehe füttern gehn, mit der katze schneeballspielen,..ach
lustiger kino-/kneipen-/ratschabend mit alten freunden vor neujahr..
geschenke sind auch immer ganz allerliebst, selbst gebastelt, kleine büchlein mit widmung oder sowas, paar post-backerl..mit glitzersternenpapier..ach
-----------------------
was ich abgrundtief hasse ist in etwa sowas wie "wer hat den teuersten pelz wettbewerb im gottesdienst oder sonstwo", "media markt weihnachts scheiss", "unser kind hat das und das und das bekommen", "wer hat das schönste disco-fenster"..

zwei, bald drei menschen die nirgends reingelassen werden...wie wahr.
__________________
kommt die sonne immer öfter und früher schnuppert bald die nasse katze an der blume im revier
grenzwertig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2003, 21:30   #6
Commodus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Commodus
 
Registriert seit: 23.02.2003
Ort: Paderborn
Beiträge: 505
Commodus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Also, worüber ich mich auch freue, sind die tollen Filme im TV, auch wenn es
jedes Jahr die gleichen sind. Die Geister die ich rief..... Der darf einfach nicht fehlen.
__________________
Du hast getötet, doch bereust du deine Tat?
Du hast gelogen, doch quält es dich im Schlaf?
Alles was du tust, kommt irgendwann auf dich zurück,
vielleicht wirst du verschont, vielleicht verrückt.
Commodus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2003, 23:09   #7
Claudia69
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Claudia69
 
Registriert seit: 29.05.2003
Ort: Bayern
Beiträge: 594
Claudia69 wird schon bald berühmt werden
ich mag die ursprüngliche bedeutung von advent und weihnachten auch sehr gern, und hab auch ein paar wirklich schöne erinnerungen aus meiner kindheit...das geschmückte haus, viel schnee im garten, plätzchenduft zieht durchs haus, mit oma und opa den friedhof besuchen, die traditionellen bratwürstl mit sauerkraut am heilig abend, mein papa spielt mal wieder zither (wie herrlich bayrisch :wink: ), mein bruder akkordeon, ich gitarre, und alle singen dazu....
die aufregende spannung bei meinem bruder und mir, bevor dann endlich die glocke im wohnzimmer zu hören ist und wir rein dürfen, die brennenden kerzen am bayrisch geschmückten christbaum, leuchtende kinderaugen.....später dann plätzchen und punsch.
heute läuft es ein kleines bißchen anders ab, aber ein paar traditionen haben wir in der familie erhalten können, was ich total schön und wichtig finde, denn weihnachten hat für mich ganz viel mit tradition zu tun.
geschenke haben wir absolut zurückgeschraubt, wir überraschen uns mit lieben kleinigkeiten. am schönsten finde ich es nun mit meinem neffen, der bald 5 jahre alt wird, und seine strahlenden augen unterm christbaum sind einfach nur schön.
leider habe ich selbst noch keine eigene familie, was mir an so tagen wie weihnachten dann oft schmerzlich bewußt wird, denn ich würd mir das wünschen....
aber insgesamt mag ich weihnachten und auch die gesamte adventszeit schon sehr gern, und ein bummel über den christkindlmarkt gehört auf alle fälle mit dazu. bratwürstl und glühwein sind einfach pflicht. :wink:
ach ja, und plätzchen backe ich selbst übrigens auch, mach das einfach sehr gern. verschenke die dann gern, oder lade familie und freunde zum plätzchenessen und punsch trinken ein, auch was sehr schönes, wie ich finde.
__________________


dreh dich um
dreh dich um
dreh dein kreuz in den sturm
geh gelöst, versöhnt, bestärkt,
selbstbefreit den weg zum meer
Claudia69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2003, 00:01   #8
Ute
dauerhaft verkehrt
 
Benutzerbild von Ute
 
Registriert seit: 06.06.2003
Ort: München
Beiträge: 251
Ute sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreUte sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreUte sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Ich bin nicht so Advents- und Weihnachtstyp - in meiner Wohnung gibt es meist keinen Adventsschmuck - höchstens mal einen Weihnachtsstern.

Ich gehe gern mal mit Freunden auf einen Christkindl-Markt: ein bißchen rumschlendern, hier und dort was naschen, lecker Glüchwein trinken und dabei über Gott und die Welt quatschen. Ich mag die Stimmung auf diesen Märkten. Aber den Marienplatz in München versuche ich in dieser Zeit zu meiden - einfach nur furchtbar. Zum Glück gibt es ein paar nette Märkte in den Stadtteilen und vor allem das "Tollwood".

Weihnachten bedeutet für mich vor allem auch Familie. Nachdem zwischen den Wohnorten meiner Eltern, meines Bruders & Family und meinem jeweils so zwischen 500 - 600 km liegen, sehen wir uns nicht so häufig und alle zusammen noch seltener. Aber Weihnachten haben wir dann schöne Tage zusammen - ganz ohne Stress. Dann laß ich mich auch gern von gutem Essen verwöhnen (@Claudia 69: auch bei uns gibt es jedes Jahr Bratwürste mit Sauerkraut! Eine Bratwurstart, die es nur zu Weihnachten gibt!). Und mit meinen kleinen Neffen ist es in den letzten Jahren irgendwie noch schöner.

Unterm Strich: Ich möchte nicht auf Weihnachten verzichten.
__________________
... und leb mich voran
Ute ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2003, 20:47   #9
junimond
scatterbrain
 
Benutzerbild von junimond
 
Registriert seit: 22.04.2001
Ort: my little corner of the world
Beiträge: 1.215
junimond ist ein Lichtblickjunimond ist ein Lichtblickjunimond ist ein Lichtblickjunimond ist ein Lichtblickjunimond ist ein Lichtblick
Zitat:
Also, worüber ich mich auch freue, sind die tollen Filme im TV, auch wenn es
jedes Jahr die gleichen sind.
"drei haselnüsse für aschenbrödel" ..-der darf bei mir nicht fehlen. mit dem pferd nikolaus, dem käuzchen rosalie und dem hund kasperle (?), schloss moritzburg und dem vielen vielen schnee . bring mir einfach das mit, was dir auf deinem weg vor die nase fällt. das rätsel krieg ich jetzt gar nicht mehr zusammen..hm.. ...mal sehen..- ein hühnchen ohne federn mit asche im gesicht, aber der schornsteinfeger ist es nicht. die armbrust über der schulter, aber ein jäger ist es nicht. mit einer goldenen schleppe zum ball, aber eine prinzessin ist es nicht, mein holder herr?! wer ist das?

und am schluss dann alle: unser aschenbrödel!!
(und der prinz ganz leise: und auch meins. wenn du mich willst?)



ach, d a freu ich mich schon drauf.
__________________
fairy tales are more than true:
not because they tell us that dragons exist, but because they tell us that dragons can be beaten.
junimond ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2003, 22:04   #10
Claudia69
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Claudia69
 
Registriert seit: 29.05.2003
Ort: Bayern
Beiträge: 594
Claudia69 wird schon bald berühmt werden
jaaaa, Drei Nüsse für Aschenbrödel ist immer wieder schön!!
__________________


dreh dich um
dreh dich um
dreh dein kreuz in den sturm
geh gelöst, versöhnt, bestärkt,
selbstbefreit den weg zum meer
Claudia69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2003, 22:13   #11
groenlandi
Mrs. Bates
 
Benutzerbild von groenlandi
 
Registriert seit: 22.06.2003
Ort: Ratisbona
Beiträge: 1.656
groenlandi kann auf vieles stolz seingroenlandi kann auf vieles stolz seingroenlandi kann auf vieles stolz seingroenlandi kann auf vieles stolz seingroenlandi kann auf vieles stolz seingroenlandi kann auf vieles stolz seingroenlandi kann auf vieles stolz seingroenlandi kann auf vieles stolz seingroenlandi kann auf vieles stolz sein
"Drei Nüsse für Aschenbrödel". warscheinlich die beste Märchenverfilmung die es gibt und das nicht nur an Weihnachten! (-;

"Der kleine Lord" muß an Weihnachten auch sein (mit Sir Alec Guiness!!!)

Die Weihnachtsserien im ZDF gibt es ja leider, leider nicht mehr
(Silas, Anna, Nonni und Manni, etc.) Liebes ZDF wie wäre es mit Wiederholungen Sonst wird doch auch alleswiederholt!
Also so eine Woche vor Weihnachten kommt bei mir leichte festliche Stimmung auf! Und es stellt sich eine gewisse Sentimentalität ein!
Und natürlich wird bei den Eltern gefeiert, wie die meisten Menschen die ich kenne! Die wären sonst enttäuscht, ts!

Resümeé:
Irgendwie mag ich ich Weihnachten und irgendwie bin ich auch froh wenn´s wieder vorbei ist!
groenlandi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2003, 00:01   #12
~selbstbefreit~
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ~selbstbefreit~
 
Registriert seit: 28.05.2003
Beiträge: 213
~selbstbefreit~ hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Also, das iss nu au was für mich

Ich muss ja sagen, seitdem ich nicht mehr zuhause wohn (also seit vorigem Jahr) freue ich mich richtig auf die Zeit um Weihnachten. Allerdings war ich auch so noch nie ein Weihnachten-Hasser... Also, wenn ich hier so manche Sachen lese...
Bei uns war es zum Beispiel noch nie so, dass JEDER JEDEM etwas schenken muss. Gut, unsere Familie ist recht klein - eine Hälfte fällt aufgrund einer wenig netten Scheidung gleich mal weg - aber das kommt natürlich auch darauf an, was man zu Familie zählt... Für mich ist meine Familie meine Mutti (i!), meine Schwester, mein kleiner wunderbarer Bruder, meine Oma und Opa, und mein Papa. Und das wars schon. Klar, es gibt auch noch Onkels, Großtanten usw. die ich teilweise jede zweite Woche sehe, aber zu meiner engen Familie zähle ich diese eigentlich gefühlsmäßig schon nicht. Und dementsprechend läuft das bei uns auch zu Weihnachten und mit den Geschenken ab. Ich feiere zusammen mit meiner Mutti und ihrem Freund, mit meiner Schwester und meinem Brüderchen. Fertig. Wenn mir was schönes/lustiges einfällt, ja, dann schenk ich was, und ansonsten eben nicht. Von Mutti und Oma bekommt man natürlich immer was, das ist ja klar; sonst wären sie schließlich nicht Mutti und Oma. Und das finde ich auch schön so.
Aber das man zwanghaft zu X Weihnachts-Kaffee-Kränzchen oder was weiß ich geht, und dann irgendwas sinnloses als Geschenk kauft, das gibt es bei uns zum Glück nicht... Meine Freundin ist auch so ein Fall, die muss jeden Monat ein bis zweimal auf irgendeine Geburtstagsfeier mitgehen, bei der sie derjenige, der Geburtstag hat weder interessiert noch wirklich angeht. Grausam find ich das. Ist so unwahrscheinlich falsch, diese "Tradition", so phony, spiegelt dermaßen traurig unsere Gesellschaft wieder... Aber gut, ich weiche vom Thema ab
Wie gesagt, wir feiern das ganz gemütlich: Mit Oma backen ich und meine Schwester immer Plätzchen oder Pfefferkuchen (Wobei man bemerken muss, dass meine Oma am Telefon auch schonmal für geistig verwirrt gehalten wurde; als sie nämlich ein paar Tage vor Weihnachten erzählte, dass wir gerade Ostereier färben *gg* Was auch wirklich so war, weil wir, so 6 Jahre alt oder so, das eben wohl machen wollten
Den Weihnachtsbaum stellen wir in eiserner Familientradition immer erst so spät auf, dass Weihnachten schon bald wieder vorbei ist... Zu essen gibt es Hase oder Gans - meisterhaft von Oma zubereitet. Dann gibts meist am Abend des 1. Weihnachtsfeiertags Geschenke, und dann gehen wir runter zu Oma, und dort gibts nochmal Geschenke .
Vier Tage später hab ich dann auch schon Geburtstag und - ja, genau - es gibt nochmal Geschenke .
Voriges Jahr kam zum ersten Mal seit langem wieder der Weihnachtsmann zu uns (der Echte!), weil ja schließlich mein kleiner Bruder genau weiß, dass die Geschenke vom Weihnachtsmann kommen, da konnten wir ihn nicht veräppeln, ist schließlich ein ganz kluger! Er stand dann dort, hat die erste Hälfte seines Gedichtes angesagt, ist ganz aufgeregt um den großen Sack rumgelaufen, der war natürlich fast bis oben voll mit Geschenken nur für ihn, und jedesmal haben wir gemacht: Ohh! Oh, nochwas für den Julian! UI, was wird denn das sein? Oooohh!!! Und er war sowas von aufgeregt! Einfach wunderschön. Ich musste dann natürlich auch ein Gedicht ansagen. War aber so aufgeregt, dass ich nichts falsch mache oder mich nicht verplappere, dass ich vergessen habe wie es geht
Also, doch, Weihnachten ist schon eine wunderschöne Sache
__________________
~-,.,-~ dreh dein Kreuz in den Sturm ~-,.,-~
~selbstbefreit~ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2003, 09:52   #13
o´leary
Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2003
Beiträge: 87
o´leary hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Persönlich kann ich mit Weihnachten wenig anfangen, irgendwie ziemlich viel Kommerzblödsinn und zu der religiösen Komponente hab ich irgendwie keinen Bezug, in unserer Familie hat jetzt Weihnachten auch keine soooo große Relevanz.
o´leary ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2003, 10:40   #14
uschko
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von uschko
 
Registriert seit: 09.08.2002
Beiträge: 166
uschko hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Meine Gedanken zu Weihnachten waren ja nun mehr als deutlich. Aber was ich hier so lese, da muss ich lächeln und mir wird ganz warm ums verhärtete Herzelein.

Schön, das Ihr noch solche Weihnachten erlebt.
uschko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2003, 10:52   #15
grönländerin
Heimatlose
 
Benutzerbild von grönländerin
 
Registriert seit: 03.04.2001
Ort: ..kein Ort, ..ein Gefühl.
Beiträge: 2.143
grönländerin wird schon bald berühmt werdengrönländerin wird schon bald berühmt werden
die herbst- und adventszeit, die kurzen, dunkeln tage .. und lichterketten (!!!!!), weihnachtsplätzchen, kälte, schnee.. sind für mich überhaupt die schönste zeit im jahr..

weihnachten allerdings :? ..-der tag ist überflüssig wie sonst was: scheinheiligtum & kommerzieller kack. außerdem war das der tag, wos bei uns in der familie jedes mal gekloppe gab . .. :?
__________________
..sie hört wie der Schnee lautlos auf die Erde fällt ...
grönländerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2003, 11:04   #16
uschko
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von uschko
 
Registriert seit: 09.08.2002
Beiträge: 166
uschko hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von grönländerin
... weihnachten allerdings :? ..-der tag ist überflüssig wie sonst was: scheinheiligtum & kommerzieller kack. außerdem war das der tag, wos bei uns in der familie jedes mal gekloppe gab . .. :?
Kenn ich nur zugut, aber vielleicht sollte man sich klammheimlich in eine der oben geschilderten Weihnachtsfeiern einschleichen und still und leise mitfeiern. :wink:
uschko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2003, 17:08   #17
July
Auswanderin
 
Benutzerbild von July
 
Registriert seit: 27.01.2003
Ort: wieder in Wien
Beiträge: 495
July befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
...bei mir bleibt weihnachten heuer aussen vor...kein baum...kein adventkranz...keine beleuchteten fenster...kein türschmuck...wozu auch?...für mich alleine?...nein danke...sentimental werden kann ich auch so...da brauch ich kein weihnachten für...hoffe die feiertage vergehen schnell...und die geheuchelten nettigkeiten von bekannten auch ...und von silvester will ich noch gar nicht sprechen...
__________________
...das leben kommt von vorn,
stehst unter einem hellen stern...
July ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2003, 19:19   #18
~selbstbefreit~
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ~selbstbefreit~
 
Registriert seit: 28.05.2003
Beiträge: 213
~selbstbefreit~ hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von grenzwertig
... wo jedes fenster ein adventskalenderfenster darstellt...
Ach du liebe Zeit, da fällt mir ein, ich habe ja noch gar keinen Adventskalender! SKANDAL. Kriegt man da denn jetzt noch einen...? Aber vielleicht krieg ich auch am Wochenende einen mitgebracht, wenn meine Mutti und mein Bruder mich besuchen Eigentlich ist eine Mutter ja dazu verpflichtet... Steht das überhaupt schon irgendwo gesetzlich festgeschrieben ?


Wir gehn dann am Wochenende auch aufn Striezelmarkt, das wird auch lustig werden mit meinem Kleinen
__________________
~-,.,-~ dreh dein Kreuz in den Sturm ~-,.,-~
~selbstbefreit~ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2003, 20:01   #19
cara
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von cara
 
Registriert seit: 28.07.2001
Ort: Bernau...
Beiträge: 19
cara hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Schönen ersten Advent zusammen!!!
Geniesst es - ohne Meckerei - seid zusammen, seid glücklich, seid froh - erzählt euch was ...

bye, cara
-backen geht ^^-
__________________
Ich fürchte mich so vor der Menschen Wort.
Sie sprechen alles so deutlich aus
[...]
Ihr rührt sie an: sie sind starr und stumm.
Ihr bringt mir alle die Dinge um.


Rainer Maria Rilke
cara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2003, 20:40   #20
July
Auswanderin
 
Benutzerbild von July
 
Registriert seit: 27.01.2003
Ort: wieder in Wien
Beiträge: 495
July befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
...ich hab ja schon im weihnachts-thread erwähnt...weihnachten bleibt aussen vor...haha...hab gestern von meiner freundin nen adventkranz geschenkt bekommen ...naja was soll ich sagen...die erste kerze brennt...schöne und besinnliche stunden euch allen
__________________
...das leben kommt von vorn,
stehst unter einem hellen stern...
July ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS