Alt 23.04.2003, 20:54   #501
j.
Gast
 
Beiträge: n/a
gleich-(in diesem zusammenhang (fiel mir grad so ein): ich hab früher immer (!!!) mit bettdecke überm kopf geschlafen, weil ich angst hatte - wg der monster unter dem bett und im schrank. seit einiger zeit nicht mehr - nein, nicht mutiger. ich hoffe nur, sie holen mich. wie ich da so lieg - ohne schutz.)-gültig.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2003, 22:03   #502
TT
Gast
 
Beiträge: n/a
...als ich das lied das erste mal hörte musste ich lächeln, fast freudig tränen. eine solche glücksbeschreibung hab ich noch nicht vernommen. bis dann der satz "das leben ist nicht fair" kam, der gefällt auch mir so gar nicht. man kann nicht sagen dass das leben nicht fair ist, überhaupt meint er wohl schicksal, nicht leben an sich. ich frage mich wieso grönemeyer solche floskeln nötig hat?! also: das schicksal(!) ist bestimmt nicht UNfair, aber auch nicht daraus zwingend fair, eine beurteilung wäre vielzu subjektiv. es kommt allenfalls darauf an was man aus seinem schicksal/leben macht, wenn man es akzeptieren lernt, ist es unbestritten lehrreich und reichtumgebend...egal ob positives oder negatives ereignis, allein auf die weise wie man DEM begegnet/gegenübertritt kommt es an. weiss man was sich aus einer scheinbaren katastrophe alles positive ergeben kann? man weiss es nicht, weil das schicksal nicht einseitig ist! schaut das mal an, kennen bestimmt schon viele, aber nichts ist da so passend: http://www.sandbothe-online.de/ged/glueck/glueck.html ... ~
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2003, 22:07   #503
TT
Gast
 
Beiträge: n/a
...man lernt nur aus allem "schrecklichen" das leben zu schätzten, da man nur dann weiß was das SCHÖNE ist. "...das süße schmeckt nur mit dem saueren..." der mensch ist leider so, muss immer erst irgendwas schlimmes erfahren bevor er erkennt was er eigentlich hat(te), er sit zu verwöhnt, weiss nur was er braucht, nicht was er nicht braucht. "...man kann nicht aus dem bett fallen, wenn man auf dem boden schläft..." ~
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2003, 22:08   #504
TT
Gast
 
Beiträge: n/a
"...nur wer fallen auch fliegen kann..." genau das, ach grönemeyer...manche deiner formulierungen... ~
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2003, 22:11   #505
TT
Gast
 
Beiträge: n/a
http://www.sandbothe-online.de/ged/glueck/glueck.html
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2003, 00:13   #506
grönländerin
Gast
 
Beiträge: n/a
>>>>er ist zu verwöhnt, weiss nur was er braucht, nicht was er nicht braucht. "...man kann nicht aus dem bett fallen, wenn man auf dem boden schläft..." ~>>>> tt, genau richtig erfaßt !
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2003, 01:26   #507
TT
Gast
 
Beiträge: n/a
...es ist leider so. wenn man was eine zeit lang hat, wird es langweilig für den menschen, meist auch seine liebe, vielleicht nicht DIE seine LIEBE, die möglich wäre, aber doch SEINE liebe. bei mir nicht anders: ich wünsche mir im nachhinein manche momente doch viel mehr durchgenossen zu haben. ich kann jetzt (noch) nicht glücklich sein, wenn ich mich freue, bin ich schon wieder traurig, weil ich weiß das es bald endet, dieses glück, entweder nutzt es sich ab oder es geht, ist nicht zu halten, verlässt einen. ich wünsche mir diese "unscheinbaren momente natürlichen glücks" in zukunft erkennen und genießen zu können. man sollte die ganze welt anhalten können und seinen verstand kurz anschalten wenn man glücklich sein darf, wahrnehmen wie schön das alles ist und daraus REIN glücklich sein. dann den verstand wieder ausschalten und weiterleben (mit seiner LIEBE)in disen nun VERGEGENWÄRTIGTEN glück. wieso geht das nicht? es plätschert alles nach einer zeit, ich will dass mich dann wer ausschaltet und mir zeigt: diese FREUDE, die mir bestimmt ist, nur mir - vielleicht morgen ~
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2003, 01:33   #508
TT
Gast
 
Beiträge: n/a
... es gibt bestimmt menschen, die glücklich(-er) sind, doch wissen sie das nicht, weil sie nicht das, ihr GLÜCK begreifen. sie denken darüber nicht nach (wann es vorbei ist, wann es wieder kommt usw.), nehmen es einfach an, lasse sich dieses wie ein Gescheink geben ohne es aufzumachen. Ach, wenn ich nur wieder so sen konnte! ~
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2003, 18:58   #509
david
Gast
 
Beiträge: n/a
Hallo TT,
ich wollte dir nur mal sagen,dass ein Teil deiner Kommentare genau meinen Gemütszustand widerspiegelt.
Alles Gute
  Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2003, 15:45   #510
LM
Gast
 
Beiträge: n/a
@TT: deine worte sprechen mir aus der seele!! ich hieße lisa und bin 13 und vor ca. 2 jahren ist meine mutter an einer schweren krankheit gestorben. deswegen bedeutet mir dieses lied unheimlich viel, denn meine mutter war genau so, wie anna in diesem lied beschrieben wird...danke herr grönemeyer
  Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2003, 19:24   #511
TT
Gast
 
Beiträge: n/a
ja? das ist aber nett, danke. ich genieße den zuspruch. würde sogar soweit gehn und sagen dass es mich jetzt, hier ein wenig freut, dass mich anscheinend doch manche verstehen können! es tut gut. ~
  Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2003, 19:34   #512
TT
Gast
 
Beiträge: n/a
"i don't think you even know what you think you just said. - no angel came"
  Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2003, 21:57   #513
LM
Gast
 
Beiträge: n/a
@TT: was ist dir denn passiert
  Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2003, 00:45   #514
TT
Gast
 
Beiträge: n/a
...eigentlich nichts... ich hätte das einfachste leben ohne mein DENKEN! ~
  Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2003, 10:21   #515
LM
Gast
 
Beiträge: n/a
@TT: an was und über was denkst du denn nach? ich habe leider deine ersten einträge nicht verfolgt..
  Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2003, 11:46   #516
Marc
Gast
 
Beiträge: n/a
@LM: Dann solltest du dir ruhig mal die Zeit nehmen, um die Einträge zu diesem Lied zu lesen. Es lohnt sich! Gruß an alle!
  Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2003, 21:15   #517
LM
Gast
 
Beiträge: n/a
@Marc: dann werde ich das mal tuhn... und mir die zeit nehmen
  Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2003, 17:38   #518
J
Gast
 
Beiträge: n/a
@TT: Wer hätte nicht ein
einfacheres Leben ohne sein Denken... auf dem Konzert in Bochum werd ich Dich bei mir tragen - ob Du willst oder nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2003, 20:55   #519
TT
Gast
 
Beiträge: n/a
...stellt sich die frage: drückende last oder freispendendes glück...
  Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2003, 21:31   #520
Ozean
Gast
 
Beiträge: n/a
Du weißt die Antwort!
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
-


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.