Ich kam als Selbstbetrug hier auf diese Welt
bin gestartet mit dem Rücken zur Wand
Bin mir selbst nicht geheuer, habe vor mir Angst
Brauche kein Mitleid, ich lebe an mir vorbei
ohne Sinn und Verstand

Du hast eine wunderschöne Höhe in Deinem Blick
Ich bin neidisch auf alles, was Dich angeht
Zwischen Dir und meinem Glück liegt ein wundersamer Steg
weil Du in mir was liest
was außer Dir sonst keiner sieht

Es ist ein Wunder
dass mir Dein Puls schlägt
mich Deine Seele, mich Deine Wärme, mich Deine Geduld trägt

Es wird zur Wüste
wenn Du mich fallen lässt
und Du mich brichst, nicht mehr mit mir sprichst
bevor ich Dich kannte, gab es mich noch nicht

Was mich betrifft
Ich war verdorrt, bei mir wuchs kein Gras
In meinem Hafen lag kein Boot
ich war verwohnt und draußen stockte der Verkehr
der Strom abgestellt zu der Außenwelt

Es ist ein Wunder
dass mir Dein Puls schlägt
mich Deine Seele, mich Deine Wärme, mich Deine Geduld trägt

Es wird zur Wüste
wenn Du mich fallen lässt
Du mit mir brichst, nicht mehr mit mir sprichst
bevor ich Dich kannte, gab es mich noch nicht

Jetzt läufst du Marathon durch jeden meiner Träume
und kein Manöver wendet meinen Blick von Dir
In meinen Hirnen toben heißkalt die Stürme und der Drang
Es röhren Maschinen, Turbinen
Daueralarm in Deiner, meiner Umlaufbahn

Es ist ein Wunder
dass mir Dein Puls schlägt
mich Deine Seele, mich Deine Wärme, mich Deine Geduld trägt

Es wird zur Wüste
wenn Du mich fallen lässt
Du mit mir brichst, nicht mehr mit mir sprichst
bevor ich Dich kannte, gab es mich noch nicht
 

5 Kommentare

Alle Kommentare zu Wunder sind im Forum zu finden. Hier die neuesten 5.
 

Stck vom Himmel

vor 1 Jahr / 1.
Ich kam als Selbstbetrug hier auf diese Welt
bin gestartet mit dem Rcken zur Wand
Bin mir selbst nicht geheuer, habe vor mir Angst
Brauche kein Mitleid, ich lebe an mir vorbei
ohne Sinn und Verstand

Du hast eine wunderschne Hhe in Deinem Blick
Ich bin neidisch auf alles, was Dich angeht
Zwischen Dir und meinem Glck liegt ein wundersamer Steg
weil Du in mir was liest
was auer Dir sonst keiner sieht

Es ist ein Wunder
dass mir Dein Puls schlgt
mich Deine Seele, mich Deine Wrme, mich Deine Geduld trgt

Es wird zur Wste
wenn Du mich fallen lsst
und Du mich brichst, nicht mehr mit mir sprichst
bevor ich Dich kannte, gab es mich noch nicht

Was mich betrifft
Ich war verdorrt, bei mir wuchs kein Gras
In meinem Hafen lag kein Boot
ich war verwohnt und drauen stockte der Verkehr
der Strom abgestellt zu der Auenwelt

Es ist ein Wunder
dass mir Dein Puls schlgt
mich Deine Seele, mich Deine Wrme, mich Deine Geduld trgt

Es wird zur Wste
wenn Du mich fallen lsst
Du mit mir brichst, nicht mehr mit mir sprichst
bevor ich Dich kannte, gab es mich noch nicht

Jetzt lufst du Marathon durch jeden meiner Trume
und kein Manver wendet meinen Blick von Dir
In meinen Hirnen toben heikalt die Strme und der Drang
Es rhren Maschinen, Turbinen
Daueralarm in Deiner, meiner Umlaufbahn

Es ist ein Wunder
dass mir Dein Puls schlgt
mich Deine Seele, mich Deine Wrme, mich Deine Geduld trgt

Es wird zur Wste
wenn Du mich fallen lsst
Du mit mir brichst, nicht mehr mit mir sprichst
bevor ich Dich kannte, gab es mich noch nicht

flohri

vor 308 Tagen / 2.
Kann mir jemand das Lied Wunder als MP3 zukommen lassenDanke

JetztoderNie

vor 307 Tagen / 3.
mir bitte auch...

Exploder

vor 230 Tagen / 4.
Hat das Lied mittlerweile mal jemand gehrt und kann beschreiben wie es sich anhrt/anfhlt?

Fisch im Netz

vor 229 Tagen / 5.
Jazzige Bar-Atmosphre - ich sehe frmlich den Herbert mit Zigarette auf dem Hocker sitzen und im Hintergrund spielt Frank Kirchner. Gegen Ende knnte auch noch James Last mit seinem Taktstock auftauchen und die Blser ein wenig dirigieren. Ja, so wrde das Lied fr mich in etwa in Bildern ausschauen. 😄
Mir gefllts... 😎
 

Deine Meinung!

Wie gefällt dir Herbert Grönemeyers Song Wunder?

Bitte melde dich an, um hier einen Kommentar hinterlassen zu können.