Hast lebenslänglich gelauert
Auf deinen großen Sprung
Hast mich vorne bedauert
Mich verleugnet hintenrum
In meiner schwächsten Sekunde
Deinen Dolch nicht mehr versteckt

Hast auch zugetreten
Die Gelegenheit benutzt
Mitgefühl geheuchelt
Mich runtergeputzt
Aus mir Kapital geschlagen
Für deinen Vorteil verkauft

Erinnerungen hochgehalten
Auf mein Sentiment gebaut
Um mich gekümmert nach Plan
Längst die Seiten getauscht
Meine Karten verraten
Am anderen Tisch
Mich mit alten Zeiten geblendet
Dein linkes Spiel gespielt
Endlich nach deinen Regeln
Dich wie ein König gefühlt
In deinem Rausch übersehen
Für dich war's 'ne Nummer zu groß

Hast meinen Freund gemimt
Dabei nur gelitten
Den Neid vergessen
Bei jedem neuen Tritt
Hast mich zum Fraß vorgeworfen
Als ich schon längst nicht mehr stand
Hast meine Schwäche genossen
Dein endlicher Kampf
Dir ging es nur noch um's Messen
Du bist kein Verlust

Für mich warst du nie Gegner
Tausendprozentig vertraut
Dir alles erzählt
Vor dir Intimstes aufgetaut
Hab dich vielleicht zwanghaft
Mit 'nem Heiligenschein versehn
Hatte nie Probleme
Wer nimmt und wer gibt
Nie rivalisiert
Diese Sicherheit versiebt
Das Leben ist härter
Haben die Unschuld verlorn

Dir auf die Zunge gebissen
Die Lippen verspannt
Vom Ehrgeiz zerrissen
Nie was beim Namen genannt
Mich still erduldet
Immer Haltung bewahrt
Auf deine Gelegenheit gewartet
Sie sofort genutzt, knallhart
Dir ging's nur noch um's Messen
Du bist kein Verlust

 

26 Kommentare

Alle Kommentare zu Kein Verlust sind im Forum zu finden. Hier die neuesten 20.
 

Schwchste Sekunde

vor 16 Jahren / 7.
Hast lebenslnglich mich auf Abstand gehalten.
Wie ein Hund nach mir geschnappt,wenn ich dich berhren wollte. Das Ganze als Scherz getarnt. Hast fr Chronisten geistreiche Briefkarten geschrieben, mich verleugnet in der Realitt. Geheuchelt von Vorne, dass ich fehl', von Hinten meinen Bruder als Dolch gegen mich benutzt. Mit mir auch schon mal angegeben, mich doch immer wieder mit Geringschtzung erschlagen. Hast die Gelegenheit genutzt und andere mit Illusionen genarrt. Mich wieder+wieder auf mich selbst geworfen. Hast mich zur anderen Hlfte des Himmels geschickt, als ich Deinen Schutz eingefordert hab. Hast gest und micromal gehegt und gepflegt. Kommst jetzt ernten, was dir nach d e r Rechnung nicht zusteht. Am Anfang hab ich dir tausendprozentig vertraut, an dich wie an Gottvater geglaubt. Hab jetzt Probleme, wer nimmt und wer gibt, habe die Sicherheit versiebt und die Unschuld verlorn. Werde rasend vor Schmerz, wenn mich mein Nchster verrt. Nenn beim Namen, was man nicht sagen darf. Verlier die Haltung, schlag sofort verbal zu, knallhart. Und noch immer schreit er aus mir, der Verlust.

selbstschuld

vor 16 Jahren / 8.
@schwchstesekunde: und was denkt dein nchster ber dich ?

TrabT

vor 16 Jahren / 9.
was ist das mit dem verlust? - dann wre alles verlust, alles verpassen. Der Zufall bestimmt ALLES - wenn ich jetzt DA wre wo DU bist, wie wre das leben anders... es gibt keinen verlust, alles ist wie es einem zukommt, man kann NICHTS machen...wir sind geboren fr des zufalls launen

auchimdunkeln

vor 16 Jahren / 10.
zu einfach gemacht dem unmenschlichen.hoffentlich.

oben

vor 16 Jahren / 11.
dennoch, wie soll das gehen: "mach dir keine gedanken?" - wie

Marc

vor 16 Jahren / 12.
@ SELBSTSCHULD: Allein schon dein Name sagt alles! Du weit glaub ich gar nix..
@ Schwchste Sekunde: Hut ab, gut umgeformt!

Marc

vor 16 Jahren / 13.
Und gleich noch was dazu:
@selbstschuld un den rest der das Gefhl net kennt: wenn man dieses Lied hrt und mit jeder neuen Zeile sich eine neue Erkenntnis und Trne entfaltet dann wird klar, wie derb das Leben sein kann, wenn man verraten wird. Erfahrt also erstmal was das heit, und dann knnt ihr am Ende immernoch sagen Was denkt dein nchster ber dich?... Erfahrt es, erlebt es, kollabiert, schaudert und vergiet Trnen bei dem Lied, Trnen in denen man untergeht.
Dann reden wir weiter!

Schwchste Sekunde

vor 16 Jahren / 14.
@Marc. Danke fr Deine Solidaritt. Solche tzkommentare wie von @selbstschuld bringen mich immer dazu zu denken: Ich bin doch bescheuert, das hier geschrieben zu haben. Ist doch klar, dass ich mit meinem eigenen erworbenen Verhalten nicht zufrieden bin?!Gerade habe ich irgendwo gelesen, dass die Rckschlsse/Konsequenzen,die wir aus unserem Erlebten ziehen, unser weiteres Handeln und unser Leben mageblich bestimmen. Ich versuche gerade gedanklich andere Rckschlsse zu finden. Aber der Bauch wehrt sich "anfallsartig".

Marc

vor 16 Jahren / 15.
@ schwchste Sekunde: ich hab net viel Zeit, will gleich weg, aber will dir nu noch antworten. Ich find es ok wenn man zu seinen Gefhlen steht, bescheuert ist man bei sowas net, sondern es zeugt von Gefhlen und von Menschlichkeit. Und die Menschlichkeit ist schwer zu erklren, das ganze Menschsein ist so lompliziert da ein Leben nicht reicht um es zu verstehn und zu ergrnden. Der Weg geht weiter. Herbert schafft es eben einen Teil des Menschseins mit Worten zu erklren! Fr mich gehrt er zu den aufrichtigsten und ehrlichsten Knstlern, weil er das Menschsein "erlutert"! Wir hrn voneinandern, wnsche einen optimistischen weiteren Weg, ich hab Verstndnis fr dich! Bis dann, Mfg Marc

Schwchste Sekunde

vor 16 Jahren / 16.
Mir gefllt an Herbert, die Musik, dass er mit der deutschen Sprache spielt und menschliche Hhenflge wie auch Abgrnde beschreibt. Auerdem ist er so ein oller Baum wie ich.

Schwchste Sekunde

vor 16 Jahren / 17.
Passend zum Thema: mich nimmt seine Loyalitt zu Frau und Kindern (und jezt Freundin) enorm fr ihn ein.

Katja

vor 16 Jahren / 18.
JA, er hat wirklich einen feinen Charakter.

Katja

vor 16 Jahren / 19.
und auerdem finde ich ist er genau im richtigen Alter.

grenzwertig

vor 16 Jahren / 20.
@schwchste: mich auch.sehr.
"kein verlust"...ein schmerzschrei des verlustes.(verlust seiner illusion)nur menschlich.

Schwchste Sekunde

vor 16 Jahren / 21.
@grenzwertig. ja, mich hat sein schmerzschrei regelrecht umgehauen.und diese gebrochene stimme oder hr ich nur 'das band an meinem herzen, das da liegt in groen schmerzen'

wiebke

vor 16 Jahren / 22.
ich liebe dieses lied...

glckskind

vor 15 Jahren / 23.
es ist ein wunderbares Lied. Grnemeyer ist der Meister, wenn es darum geht die Emotionen zu be-und umschreiben. Seine Lieder helfen mir immer meine Trauer zu bewltigen. Unglaublich was dieser mensch aufs papier bringt...weiter so bitte, herzlichen Gru

Jolanda

vor 12 Jahren / 24.
Herbert Grnemeyer - Kein Verlust (Live Podcast)

Link: http://www.stortiglione.com/PODCAST/...ADB4215D4.html

Fisch im Netz

vor 12 Jahren / 25.
ist das jetzt ne neue methode mp3's kostenlos anzubieten? man tarnt sie als podcast?

KHB1

vor 12 Jahren / 26.
Eines der Leider, bei dem man so richtig schn laut mitsingen, alles aus sich rausschreien kann, wenn man Liebeskummer hat und gerade eine totale Hassphase auf seinen Ex-Partner hat. Einfach nur geil.
 

Deine Meinung!

Wie gefällt dir Herbert Grönemeyers Song Kein Verlust?

Bitte melde dich an, um hier einen Kommentar hinterlassen zu können.