Verkauf meine Mutter, behalt deine Seele
Setze alles auf Nummer Null
Geh' nur geradeaus
Schmeiße Bedenken in den Strom
Würg Moral, bin geklont
Tausche Nähe gegen ein Stück Stahl
Gegen ein Stück Stahl
Die Welt lebt nicht vom Brot
Die Welt ist nicht rosarot

Stell mich zynisch in die Schlange
Zahl mit gleicher Münze zurück
Die Währung ist egal
Die Aktien steigen, die Erde bricht
Kämpf allein, zeig keinem mein Gesicht
Bin bereit, bin bereit für den Börsengang
Den Börsengang
Das Grinsen ist 'ne Bank
Mein Grinsen ist 'ne Bank

Eiskalt, das Herz ist eine Lüge
Sprenge die Gefühle, überflüssiger Ballast
Eiskalt, das Leben ist nur Hobby
Meine eiserne Lobby
Jeder für sich, erst ich
Dann lange nichts

Kühl, stark und beredt in der Welt des Schnees
Jonglier' die Oberflächlichkeit
Zu jeder Schandtat bereit
Setzte die Zeichen der Zeit
Ich treib es weiter als weit
Weiter als weit
Bestimm die Regeln in dem Spiel
Bestimm die Regeln in dem Spiel

Eiskalt, das Herz ist eine Lüge
Sprenge die Gefühle, überflüssiger Ballast
Eiskalt, das Leben ist nur Hobby
Meine eiserne Lobby
Jeder für sich, erst ich
Dann lange nichts

Bei Kontakt nur Liebe vielleicht
Alleine gegen den Rest der Welt
Keine Geschichte, keine Schwäche
Es ist nur der Mythos der zählt, der zählt
Die Aktien steigen, die Erde bricht
Kämpf allein, zeig kein Gesicht
Bin bereit für den Börsengang
Für den Börsengang
Mein Grinsen ist ne Bank
Das Grinsen ist ne Bank

Eiskalt, das Herz ist eine Lüge
Sprenge die Gefühle, überflüssiger Ballast
Eiskalt, das Leben ist nur Hobby
Meine eiserne Lobby
Jeder für sich, erst ich
Dann lange nichts

Jeder für sich
Dann lange nichts
Erst ich, dann lange nichts
Erst ich, dann lange nichts
 

24 Kommentare

Alle Kommentare zu Reines Herz sind im Forum zu finden. Hier die neuesten 20.
 

grnlnderin

vor 15 Jahren / 5.
hab das lied erst seit gestern richtig begriffen: "tausche nhe gegen ein stck stahl."

HerbertFan

vor 15 Jahren / 6.
Hab jetzt wirklich lange drber gebrtet aber komm einfach nicht dahinter was oder wer mit dem Lied gemeint ist... Banker? Politiker? Kann mir das jemand sagen?

ganon4860

vor 15 Jahren / 7.
EinLied, das die Vereinsamung und die Entwicklung der Menschen zu Individualisten mit auschlielich kommerziellen Gedanken und die Kuflichkeit von allem und jeden beschreibt. Genial. Bis auf die ersten 3 Wrter.

grnlnderin

vor 15 Jahren / 8.
ich find, da brauch mans ich gar nicht mal nur auf dieses lied beziehen. egoismus fngt doch schon bei "halt mich" an.

grenzwertig

vor 15 Jahren / 9.
"halt mich" ist egoistisch..aber impliziert doch schon "ich halt dich auch".."reines herz"..was frn song..besonders auch die musik..trifft so exakt den zynismus, die klte mit oberflchlicher lauwrme, das wegsehn und die heuchlerei und das "mehr schein als.." bei uns allen..

TT

vor 15 Jahren / 10.
"...altrusimus, etwas das so in der natur nicht und nirgends vorkommt..." / h. hesse

grn..

vor 15 Jahren / 11.
oder bestenfalls: der mensch handelt altruistisch um des egoismus willens.----
wer die welt so sieht, wie sie nun mal ist, komtm um zynismus nicht rum. *trink&schluck*

grenzwertig

vor 15 Jahren / 12.
hab altruismus (auch nicht den altruismus um des egoismus` willen )in der natur beobachten knnen .zynismus, klar.aber "nur" wr zu einfach.

TT

vor 15 Jahren / 13.
reiner altruismus: das wre dann zwangslufig, sich den anderen durch den tod aufzuopfern. alles andere wre altruismus um des egoismus willen!

grenzwertig

vor 15 Jahren / 14.
..da vertret ich wohl ne mindermeinung ..aufopferung durch tod wars nicht.aber schon "mglicher tod"..auch nicht "instinktive hilfsbereitschaft um letztendlich die art zu erhalten.."(weil der mensch nicht wirklich zu dieser tiergruppe gehrte)auch nicht "um weiterhin schutz..futter..etc. von der person zu haben"..evtl um - unbewusst - "ein gutes hilfsbereites gefhl zu haben"..das meint ihr beiden wahrscheinlich mit "um des egoismus`willen)aber sowas bei tieren..? gw.

grn..

vor 15 Jahren / 15.
@gw: denk an eine tiermutter, die ihr junges verteidigt. die kmpft bis zum tod. hnliche beispiele sah ich mal bei BBC auf menschliche grenzsituationen bertragen. erschien mir sehr plausibel.

grenzwertig

vor 15 Jahren / 16.
tiermutter..oh ja..aber instinktiv zur arterhaltung letztendlich..(evtl also auch "um des -erweiterten - egoismus willen")..egal.
wenn ein mensch jemand ansers hilft dann ist es auch dann hilfe (und immer noch besser als wegsehn) wenn der helfende sich was drauf einbildet ..

Evelyn

vor 14 Jahren / 17.
So einen Mann wnsche ich mir, denn Liebe ist eben nicht nur eine Geistesgabe, wie es im Johannes Evangelium steht.

Blondie

vor 12 Jahren / 18.
Dies Lied hat wesentlich zu meiner Lebenseinstellung beitragen...
Immer ein wenig ber den Dingen stehend. Das Leben ist eben nur Hobby und nicht alles zu ernst nehmen.

cybergringo

vor 12 Jahren / 19.
endlich hab ich den text gefunden
)
tod den banken !

Peer

vor 12 Jahren / 20.
Super-Text: Spiegelt das wider, was wir oft alle erleben, nmlich das kalte Herz.
Es ist die Sehnsucht, die jeden umtreibt, der ehrlich auch zu sich selbst ist:
"Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz, und gib mir einen neuen, bestndigen Geist."
Die Bibel, Psalm 51,12

Emma-Lee

vor 12 Jahren / 21.
Ihr seid doch alle nicht mehr ganz dicht
Fan hin oder her also da hrt se bei mir auf meine Gte der Kerl hat mal solch schne und auch schmerzhafte Songs geschrieben, gesungen aber dieses hier berhaupt die ganzen Lieder hier kann sich doch keiner mehr antun was ist los mit dem Kerl

Jolanda

vor 11 Jahren / 22.
Guitar Chords 'Reines Herz' by Herbert Grnemeyer
Quelle: AZ Chords.com

Link: http://www.azchords.com/h/herbertgro...bs-221139.html

Vollmondpetra

vor 10 Jahren / 23.


Bei dem Lied *Reines Herz*, aus dem genialen Album *Bleibt Alles Anders*, einmal nher betrachtet, stellt man fest...
Es geht um Geldgier, Gier nach Reichtum, Egoismus pur...
Herbert bringt dies in seinem Lied sehr anschaulich und auch sehr negativ zur Sprache.
>>Die Sucht nach Macht und Geld verndert den Menschen so stark, dass guter Charakter und Feingefhl vllig auf der Strecke bleiben<<
Geld hat still und leise sein Netz in alle Bereiche unseres Lebens gesponnen und wartet wie eine Spinne darauf, dass wir uns im Netz des Geldes verfangen…

Verkauf meine Mutter, behalt deine Seele
Setze alles auf Nummer Null
Geh' nur geradeaus
Schmeie Bedenken in den Strom
Wrg Moral, bin geklont
Tausche Nhe gegen ein Stck Stahl
Gegen ein Stck Stahl
Die Welt lebt nicht vom Brot
Die Welt ist nicht rosarot

…das fngt ja schon gut an! Rcksichtslos, eiskalt, berechnend so geht es in unserer heutigen Konsumgesellschaft zu, nur dem eigenen ICH hinterherjagend.
Moral ist dabei ein Fremdwort und Bedenken werden ber Bord geworfen.
Nhe? Was ist Nhe? Braucht man nicht…die wrde nur ablenken und die Rachgier bremsen…ergo, - besser Nhe gegen harten Stahl tauschen…
Sanftmut und Liebe, absolut nicht passend fr Kariere – und Machtbesessene. Durch eine rosarote Brille schauen, das geht gleich gar nicht. Geradeaus durch -- ohne Rcksicht auf Verluste…so lautet die Parole.

Stell mich zynisch in die Schlange
Zahl mit gleicher Mnze zurck
Die Whrung ist egal
Die Aktien steigen, die Erde bricht
Kmpf allein, zeig keinem mein Gesicht
Bin bereit, bin bereit fr den Brsengang
Den Brsengang
Das Grinsen ist 'ne Bank
Mein Grinsen ist 'ne Bank

Geldangelegenheiten, das Herz ist out, das Gehirn sagt >>Geld regiert die Welt<< und handelt khl und berechnend. Die Aktien steigen zwar, aber die Erde bricht….
auf der einen Seite vielleicht die, die das Materielle nicht in den Vordergrund schieben, die mit der Konsumsituation unzufriedenen Menschen, ---
auf der anderen diejenigen, die in erster Linie hemmungslos nur ihr eigenes Ziel verfolgen und eventuell auch schonungslos der Umwelt gegenber stehen…
Es wird wohl auch keine Kommunikation zwischen beiden Seiten zustande kommen…

Eiskalt, das Herz ist eine Lge
Sprenge die Gefhle, berflssiger Ballast
Eiskalt, das Leben ist nur Hobby
Meine eiserne Lobby
Jeder fr sich, erst ich
Dann lange nichts

So wenige Worte und genau auf den Punkt kommen, das ist Knnen und Herbert kann das...
Echt genial!
Aber wer ist es, der dieses Kommando im Refrain erteilt? Hier wei jemand ziemlich gut Bescheid. Der hrige, egoistische Konsument kann sehr leicht manipuliert
werden.
>>Das Herz ist eine Lge…Herz fr Gefhle zustndig = also berflssig fr das gewissenlose Leben<<

Khl, stark und beredt in der Welt des Schnees
Jonglier' die Oberflchlichkeit
Zu jeder Schandtat bereit
Setzte die Zeichen der Zeit
Ich treib es weiter als weit
Weiter als weit
Bestimm die Regeln in dem Spiel
Bestimm die Regeln in dem Spiel

Der, oder auch die Menschen, mssen stark, khl und eloquent in der Welt des kalten Daseins sein. Nur keine Gefhle durchsickern lassen!
Schnee ist eigentlich genau betrachtet ein reines Element. Denkt man an die Jahreszeit in der es schneit, ist sie auf der einen Seite wei, rein und unbefleckt und auf der anderen kalt, trist und farblos. „Jonglier die Oberflchlichkeit“…das heit soviel wie, >>an Kommunikation findet nur noch Gefasel, ein gewisser „Smalltalk“, ein Gesprch ohne Tiefgang statt…

Bei Kontakt nur Liebe vielleicht
Alleine gegen den Rest der Welt
Keine Geschichte, keine Schwche
Es ist nur der Mythos der zhlt, der zhlt
Die Aktien steigen, die Erde bricht
Kmpf allein, zeig kein Gesicht
Bin bereit fr den Brsengang
Fr den Brsengang
Mein Grinsen ist ne Bank
Das Grinsen ist ne Bank

Bei Kontaktpflege, Zwischenmenschlichkeit knnte ja eventuell Liebe entstehen – ein unmglicher Zustand, der den mhevoll antrainierten, kalten Egoismus schaden knnte. Deshalb keine Schlappheit zeigen, stur nach vorne im Alleingang und immer daran gedacht:
"Geld regiert die Welt"…Frher war Geld ein Tauschmittel, heute bedeutet Geld Macht!
Whrend sich vieles andere in der Welt weiterentwickelt hat, hat sich das Geld im Grunde nicht verndert. Als Ersatz fr echte Gter, um den Tauschhandel zu vereinfachen, ist es heute immer noch das, was es auch schon damals war:
Ein Ersatz fr das Echte!
Geld kann man nicht essen und nicht trinken. Man kann es nicht anziehen und man sieht dadurch nicht besser aus. Es macht einen nicht intelligenter und weiser. Es macht einen nicht gesund. Geld ist und bleibt eine Illusion. Zugegebenermaen eine gute Illusion, aber immer noch eine Illusion.
Geld ist ein Ersatz fr das Echte, solange sich alle darber einig sind, dass man fr 60 Cent einen Liter Milch kaufen kann. Dann ist alles okay .
Upps, jetzt habe ich fast nicht bemerkt, dass ich schon am Schluss des Liedes angelangt bin. Es war wieder so interessant zwischen Herberts Zeilen zu lesen und auf den Spuren des Reichtums, Finanzen, Kapitals, Vermgens, oder auch des Schotters, der Moneten, der Krten, der Knete, der Kohle oder der Muse zu wandeln…
Leider habe ich diesmal kein gutes Video gefunden...schade!

paigeepaige

vor 10 Jahren / 24.
Liebe Petra,

Deinen Beitrag finde ich auerordentlich gut gelungen. Er beleuchtet haargenau das, was ich auch zwischen den Zeilen lese.

Hmmm... ob es nun Deinen Ansprchen bezglich "gut" gengt, wei ich nicht , hier ist auf jeden Fall ein Link zum Video:
YouTube Video anschauen

Danke fr diesen sehr inspirierenden Beitrag!

LG Paige
 

Deine Meinung!

Wie gefällt dir Herbert Grönemeyers Song Reines Herz?

Bitte melde dich an, um hier einen Kommentar hinterlassen zu können.