Alt 04.12.2021, 18:42   #1
Laurel
Sherlocked and Whovian
 
Benutzerbild von Laurel
 
Registriert seit: 29.07.2003
Ort: Löwenstadt
Beiträge: 1.984
Laurel kann auf vieles stolz seinLaurel kann auf vieles stolz seinLaurel kann auf vieles stolz seinLaurel kann auf vieles stolz seinLaurel kann auf vieles stolz seinLaurel kann auf vieles stolz seinLaurel kann auf vieles stolz seinLaurel kann auf vieles stolz seinLaurel kann auf vieles stolz seinLaurel kann auf vieles stolz sein
Persönliche Top 10 2021

Here we go...


Danny Vera - Rollercoaster Country aus den Niederlanden. Dieser Song machte den deprimierenden Jahresanfang auf jeden Fall sehr viel erträglicher. Beim ersten Hören dachte ich sofort: Der klingt echt ein bisschen wie Johnny Cash.

With those crazy highs and real deep lows


Del Amitri - Close Your Eyes and Think of England
Es ist schon viel zu lange her...


D:Ream - Things Can Only Get Better
Laut spotify-Statistik sehr oft gehört, selbsterklärend.

Scarlet Pleasure - What A Life
Mein Lieblingslied 2021 zur besten Endszene 2021 aus meinem Lieblingsfilm 2021 (Der Rausch von Thomas Vinterberg)

Thees Uhlmann - & Jay-Z singt uns ein Lied
Mein 1. Konzert in 2021 im ostfriesischen Leer. Erinnert uns wieder wie klein wir sind.

Niels Frevert - Brückengeländer
Zwei wunderschöne Konzerte in Potsdam (Regenkonzert !) und Erlangen erlebt:

So lebe wohl Du rettungslos vergang'nes Jahr
Zieh ein mit dem Flüstern des Flusses
Strömung tief und klar
Was vergangen ist, ist vergangen und lange her
Irgendwann nur noch Rost
An den Händen vom Brückengeländer



Justin Wellington - Iko Iko (My Bestie)
erinnert an einen spassigen Vormittag in der Tennishalle während es draussen regnete...


ABBA - Don´t Shut Me Down
Ich habe im Supermarkt geweint...


The War On Drugs - I Don´t Live Here Anymore/Occasional Rain

Hoffnung und Ausblick...
































__________________
"Man kann einen magischen Moment nicht auf einem Chip festhalten..." (Olli Schulz)
Laurel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2021, 17:04   #2
vinto
Extrem gutaussehend
 
Benutzerbild von vinto
 
Registriert seit: 30.08.2002
Beiträge: 2.480
vinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz sein
AW: Persönliche Top 10 2021

1. Billie Eilish - Happier than ever

Was für ein Fest. Von den ersten leisen Tönen bis zur der Abrissbirne ganz am Schluß, eine absolute Unglaublichkeit.
+ YouTube Video
ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.


2. Danger Dan - Ich verprügelte die Sextouristen in Bangkok

Wenn es hier zur Wahl stehen würde, wäre für mich "Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt" von Danger Dan mein Album des Jahres. Ich tue mich normal sehr schwer mit deutschem Rap, aber diese Seite des Sängers der Antilopen Gang begeistert mich von vorne bis hinten. Der Titel hier stellvertretend.

+ YouTube Video
ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.


3. Tate McRae - You broke me first

Schon wieder so ein junges Ding aus der Eilish-Generation. Kanadierin, die vor diesem Titel so ein Geheimtipp war und jetzt nicht mehr unerkannt bleiben wird.

+ YouTube Video
ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.


4. Olivia Rodrigo - Good 4 u

Und die Dritte im Bunde. Nach dem herzzereissenden "Drivers License" ein Titel, der sich aus dem Radioeinheitsbrei hervorhebt und auch nach dem hundertsten Anhören nicht langweilig wird.

+ YouTube Video
ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.


5. Alott (feat. Leony) - Working title

Leony aus Deutschland, eher bekannt von der Coverversion/Sample "Faded Love" nach Dragostea din tei, ein weltweiter Ohrwurm aus 2004 aus Rumänien von O-Zone, wird neben eigenen Produktionen, aktuell bei vielen Musikern herumgereicht. Hier am Start mit Alott, die auch viel mit Vize machen.
+ YouTube Video
ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.


6. Paul Kalkbrenner - No goodbye

Paule macht als DJ tolle Musik, auch wenn er selbst gruselig singt, aber hier hat er sich weibliche Unterstützung geholt. Lief bei mir auch sehr sehr oft.

+ YouTube Video
ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.


7. Maneskin - I wanna be your slave

Die Gewinner des diesjährigen ESC, die dadurch erst in den Focus gekommen sind. "Beggin" war einer der größen Charthits, vielleicht weltweit, aber das hier gefällt mir doch besser.

+ YouTube Video
ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.


8. Fat Boy Slim - Praise you (Purple Disco Machine Remix)

Spotify sagt mir, dass ich diesen Titel in 2021 am häufigsten gehört habe. Hat mich etwas gewundert, aber die Sachen von Purple Disco Machine waren bei mir auch in diesem Jahr sehr sehr hoch im Kurs. Daher ....

+ YouTube Video
ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.


9. Tatu - How soon is now (Nollan Remix)

Tatu ist bekannt. Das waren in den 2000ern die beiden Russinnen mit "All the things she said", denen man auch marketingtechnisch gerne mal ein lesbisches Verhältnis angedichtet hat. "How soon is now" stammt aus dem gleichen Album von 2002. Diesen Titel hat sich Nollan ein DJ und Produzent aus Brasilien hervorgekramt und in 2020 einen ordentlichen Remix des Titels gezaubert.

+ YouTube Video
ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.


10. Taylor Swift - All too well

Mir gefiel die Geschichte, die jetzt durch die Neuaufnahme des Albums "Red" wieder aufgekommen ist. In dem Titel erwähnt Taylor einen roten Schal, der im Haus des Ex liegengeblieben ist und nun sicher noch in der Kommode dessen Schwester liegt. Es rankten sich die Mythen, dass es sich bei dem verflossenen um Jake Gyllenhaal und seine Schwester Maggie handelt. - Musikalisch ist der Titel auch toll und wird trotz einer Laufzeit von 10 Minuten zum Ende hin immer besser.

+ YouTube Video
ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.
__________________

... kein Millimeter nach rechts!
vinto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2021, 23:23   #3
Aston Martin
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2007
Beiträge: 697
Aston Martin ist ein LichtblickAston Martin ist ein LichtblickAston Martin ist ein LichtblickAston Martin ist ein LichtblickAston Martin ist ein LichtblickAston Martin ist ein Lichtblick
AW: Persönliche Top 10 2021

The Weeknd - Blinding Lights
Tocotronic - Pure Vernunft darf niemals siegen
Ten Fé - Waterfalls
Louis Armstrong - We Have All The Time In The World
Miley Cyrus - Heart Of Glass
Dota Kehr - Wir rufen Dich, Galaktika
ABBA - I Still Have Faith In You
Katie Melua - Fields of Gold
Eddie German - You Can Call Me Al
Kummer - Der letzte Song
Aston Martin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2021, 18:25   #4
Bloß geliebt
ist außer Rand und Band
 
Benutzerbild von Bloß geliebt
 
Registriert seit: 12.10.2007
Beiträge: 3.110
Bloß geliebt hat eine strahlende ZukunftBloß geliebt hat eine strahlende ZukunftBloß geliebt hat eine strahlende ZukunftBloß geliebt hat eine strahlende ZukunftBloß geliebt hat eine strahlende ZukunftBloß geliebt hat eine strahlende ZukunftBloß geliebt hat eine strahlende ZukunftBloß geliebt hat eine strahlende ZukunftBloß geliebt hat eine strahlende ZukunftBloß geliebt hat eine strahlende ZukunftBloß geliebt hat eine strahlende Zukunft
AW: Persönliche Top 10 2021

Same procedure as every year ... Schön, dass gewisse Traditionen erhalten bleiben.

The War on Drugs - I don't wanna wait
Hoffnung und Ausblick trifft es auf den Punkt. Die Jungs aus Philly sind ohne Zweifel meine Band des Jahres und haben gleichzeitg mein Album des jahres veröffentlicht. "I don't live here anymore" ist vielleicht das Born in the USA-Album von The War on Drugs geworden. 80s Synths, eingängige Gitarrenriffs, Texte wie Dylan oder der Boss. I love it.

Future Islands - Peach
Schon wieder Synths. Dieses Mal aus Baltimore und mit weniger Gitarren als The War on Drugs.

Sam Fender - Angel of Lothian
Aus dem neuen Album Seventeen going under. Man muss kein Prophet sein um zu wissen, dass der Mann eine goldene Zukunft vor sich hat. Auch hier sind es die Gitarren....

Inhaler - It won't always be like this
Aus Dublin. Der Vater des Lead-Sängers dürfte vielen bekannt sein. Umso sympathischer, dass der U2-Bezug aus sämtlichen Promo- und Pressetexten entfernt wird und es die Jungs mit Anfang 20 "alleine" geschafft haben mit ihrem ersten Album so einzuschlagen.

Kings of Leon - 100 000 People
Tjo, wer würde nicht gerne mal wieder in einer Menschenmenge mit trausenden Leuten bei Normalität stehen?

Ben Howard - Far out
Typsicher Howard-Sound, klasse Platte. Hörtipp!

Bosse - Ende der Einsamkeit
Poppig, aber sehr toll ist die neue Platte geworden und obwoh. der Track nicht im Set war, erinnert mich der Song an fantastische Sommerkonzerte in der Konstellation Wiebusch-Bosse-Uhlmann.

Paul Weber - Auf und daovn
Sympathischer Newcomer aus Köln, der sich textlich durchaus gerne an Herbert orientiert.

Mighty Oaks - Mexico
Titeltrack des neuen Albums. Viel gehört auf Reisen, starker Song.

Thees Uhlmann - Club 27
Release am Ostermontag, am 27. Todestag von Kurt Cobain, getextet von Benjamin von Stuckrad-Barre, gesungen von Thees.
__________________
Somethin' filled up my heart with nothin'
Someone told me not to cry
But now that I'm older my heart's colder
And I can see that it's a lie.

ARCADE FIRE


Bloß geliebt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS