Alt 22.05.2007, 08:23   #1
Jolanda
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Jolanda
 
Registriert seit: 04.05.2007
Ort: Amsterdam
Beiträge: 1.215
Jolanda ist einfach richtig nettJolanda ist einfach richtig nettJolanda ist einfach richtig nettJolanda ist einfach richtig nett
Terra Firma will EMI übernehmen (2007)

Terra Firma will EMI übernehmen
Quelle: Allgemeine Zeitung Mainz, 22. Mai 2007

Der Finanzinvestor Terra Firma will den kriselnden britischen Musikkonzern EMI übernehmen. Terra Firma biete 265 Pence je Aktie, teilte das Unternehmen in London mit. Das Angebot bewerte EMI mit etwa 3,2 Milliarden Pfund auf Basis des Unternehmenswerts und mit etwa 2,4 Milliarden Pfund auf Aktien-Basis. Die Führungsgremien des Musikkonzerns mit Künstlern wie Robbie Williams, Norah Jones oder Herbert Grönemeyer empfahlen die Annahme des Angebots.

Geändert von Jolanda (22.05.2007 um 09:18 Uhr).
Jolanda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2007, 09:16   #2
Unterwegs
Goldenes Kalb
 
Benutzerbild von Unterwegs
 
Registriert seit: 01.08.2001
Ort: Berlin
Beiträge: 921
Unterwegs ist ein wunderbarer AnblickUnterwegs ist ein wunderbarer AnblickUnterwegs ist ein wunderbarer AnblickUnterwegs ist ein wunderbarer AnblickUnterwegs ist ein wunderbarer AnblickUnterwegs ist ein wunderbarer AnblickUnterwegs ist ein wunderbarer Anblick
AW: Terra Firma will EMI übernehmen

Und sonst so
__________________
----------------------------------------------------------------------------
HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!
Unterwegs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2007, 09:20   #3
bella
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2003
Beiträge: 1.534
bella ist ein wunderbarer Anblickbella ist ein wunderbarer Anblickbella ist ein wunderbarer Anblickbella ist ein wunderbarer Anblickbella ist ein wunderbarer Anblickbella ist ein wunderbarer Anblickbella ist ein wunderbarer Anblick
AW: Terra Firma will EMI übernehmen

Zitat:
Zitat von Unterwegs Beitrag anzeigen
Und sonst so
nichts , alles klar soweit. Und bei Dir?
bella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2007, 12:53   #4
Dede0886
tumultig
 
Benutzerbild von Dede0886
 
Registriert seit: 03.01.2006
Beiträge: 571
Dede0886 ist einfach richtig nettDede0886 ist einfach richtig nettDede0886 ist einfach richtig nettDede0886 ist einfach richtig nett
AW: Terra Firma will EMI übernehmen

Hat der News-Butler einen neuen Namen!????
Hab ich was verpasst?
Bie mir auch alles klar! Läuft ne.......
__________________
"Der VfL ist im Ruhrgebiet die Alternative zu Größenwahn, die Alternative zu Herzlosigkeit, die Alternative zu Verschwendungssucht."
Dede0886 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2007, 17:03   #5
Dede0886
tumultig
 
Benutzerbild von Dede0886
 
Registriert seit: 03.01.2006
Beiträge: 571
Dede0886 ist einfach richtig nettDede0886 ist einfach richtig nettDede0886 ist einfach richtig nettDede0886 ist einfach richtig nett
AW: Terra Firma will EMI übernehmen

Na dann! Sorry!
Kam mir so vor.......
__________________
"Der VfL ist im Ruhrgebiet die Alternative zu Größenwahn, die Alternative zu Herzlosigkeit, die Alternative zu Verschwendungssucht."
Dede0886 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2007, 21:18   #6
Jolanda
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Jolanda
 
Registriert seit: 04.05.2007
Ort: Amsterdam
Beiträge: 1.215
Jolanda ist einfach richtig nettJolanda ist einfach richtig nettJolanda ist einfach richtig nettJolanda ist einfach richtig nett
Warner gibt Kampf um EMI nicht auf (2007)

Warner gibt Kampf um EMI nicht auf
Quelle: Financial Times Deutschland, 07.06.2007

Der US-Musikkonzern Warner Music will sich im Rennen um den britischen Rivalen EMI nicht geschlagen geben. Es werde immer noch "aktiv" erwogen, ein Gegengebot für EMI zu machen.

"Zu gegebener Zeit" würden Details mitgeteilt, teilte Warner Music mit. Der Private Equity Fonds Terra Firma hatte EMI im Mai ein Angebot für 2,4 Mrd. Pfund (rund 3,5 Mrd. Euro) gemacht.

EMI und die Warner Music haben seit Anfang des Jahrzehnts schon mehrere Male versucht, zu fusionieren. Zuletzt hatten sie im Juli 2006 wegen Kartellbedenken auf ein Zusammengehen verzichtet.

Für das Ende März abgelaufene Geschäftsjahr hatte EMI einen Riesenverlust von 288,5 Mio. Pfund (422 Mio. Euro) eingefahren. EMI hat Künstler wie Robbie Williams, Norah Jones oder Herbert Grönemeyer unter Vertrag, Warner Music unter anderem Madonna und die Red Hot Chili Peppers.
__________________
Jolanda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2007, 21:03   #7
Jolanda
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Jolanda
 
Registriert seit: 04.05.2007
Ort: Amsterdam
Beiträge: 1.215
Jolanda ist einfach richtig nettJolanda ist einfach richtig nettJolanda ist einfach richtig nettJolanda ist einfach richtig nett
EMI-Käufer hält 85 Prozent der Aktien (2007)

EMI-Käufer hält 85 Prozent der Aktien
Quelle: Handelsblatt.com, 28.06.07

Die Beteiligungsgesellschaft Terra Firma hat bereits 85 Prozent des britischen Musikverlages EMI gekauft und ihr Angebot für die restlichen Aktien verlängert.

Weiter: http://www.handelsblatt.com/news/Unt...er-aktien.html
__________________
Jolanda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2007, 12:14   #8
Jolanda
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Jolanda
 
Registriert seit: 04.05.2007
Ort: Amsterdam
Beiträge: 1.215
Jolanda ist einfach richtig nettJolanda ist einfach richtig nettJolanda ist einfach richtig nettJolanda ist einfach richtig nett
Beitrag Terra Firma hetzt gegen EMI-Künstler

Terra Firma hetzt gegen EMI-Künstler / A. Edgecliffe-Johnson (London)
Quelle: Financial Times Deutschland, 02.11.2007

EMI steht vor Einschniten. Der britische Musikkonzern werde sich von Musikern trennen, die "nicht hart genug arbeiten", und die Gehaltspakete der Führungsetage "zerpflücken", kündigte Guy Hands an. Hands führt den neuen EMI-Eigentümer, den Finanzinvestor Terra Firma. Man werde die Herangehensweise an das Musikgeschäft "fundamental ändern", aber die Künstler müssten das ihrige dazu beitragen, so Hands. "Viele verbringen enorm viel Zeit damit, gemeinsam mit ihrem Plattenlabel ihre Musik zu bewerben und zu perfektionieren, während andere sich einfach darauf konzentrieren, den größtmöglichen Vorschuss herauszuholen - der dann häufig nicht mehr hereingeholt wird", schrieb Hands diese Woche in einem internen Memorandum.

Er kündigte eine Kultur der "Ehrlichkeit, Transparenz und Leistung" an, nannte aber keine Namen. EMI hat in der Vergangenheit wiederholt darunter gelitten, dass einige der größten Zugpferde des Konzerns ihre Werke zu spät abgeliefert haben. Zu den wichtigsten Künstlern des Konzerns gehören Robbie Williams, David Bowie, Kylie Minogue und Herbert Grönemeyer.

Terra Firmas Angebot für EMI, das auf 3,2 Mrd. £ geschätzt wird, wurde im August zusammengestellt. Kurze Zeit später gerieten die Kreditmärkte ins Trudeln. Inzwischen gehen Analysten davon aus, dass Hands die Kosten enorm senken muss, damit sich das Geschäft für ihn lohnt. Hands stellt EMIs Vergütungssystem infrage, das ranghohe Manager nur dafür belohnt, neue Künstler unter Vertrag zu nehmen, und nicht berücksichtigt, ob EMI später eine Rendite aus dem gezahlten Vorschuss erhält. Das System "ermutigt nicht zum richtigen Verhalten und belohnt nicht richtiges Handeln", sagte Hands. "Mir bereitet Sorge, dass die bestehenden Strukturen über Jahrzehnte hinweg eingerichtet wurden. Und die so zu zerpflücken, dass das Gute im Unternehmen freigesetzt wird, geschieht nicht über Nacht."

Hands machte klar, dass die Lösung zu EMIs Problemen außerhalb der Musikbranche zu suchen sei. Er sagte, er habe viele aktuelle und Ex-Manager großer Musikfirmen gesprochen, aber "wir haben wenige getroffen, die unserer Ansicht nach einen Zugewinn darstellen".

Link: http://www.ftd.de/technik/medien_int...er/273757.html
__________________
Jolanda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2007, 12:32   #9
MESH-i
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2007
Beiträge: 19
MESH-i hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
AW: Terra Firma hetzt gegen EMI-Künstler

Wenn Kunst zur Arbeit wird und Geld zum Ziel.
Von seinen großen Zugperfen werden sie sich trotzdem nicht trennen. Werfen sie doch auch das meiste Geld ab.
MESH-i ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2008, 07:55   #10
Jolanda
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Jolanda
 
Registriert seit: 04.05.2007
Ort: Amsterdam
Beiträge: 1.215
Jolanda ist einfach richtig nettJolanda ist einfach richtig nettJolanda ist einfach richtig nettJolanda ist einfach richtig nett
Beitrag Emi dreht Geldhahn weiter zu

Emi dreht Geldhahn weiter zu
Quelle: Handelsblatt, 01.01.2008

Der kriselnde britische Musikkonzern Emi verschärft einem Zeitungsbericht zufolge seinen Sparkurs. Ein Jobabbau wird damit immer wahrscheinlicher. Wie schlecht es um die Geschäfte der Musikbranche bestellt ist, machten zuletzt noch einmal die Zahlen aus dem US-Weihnachtsgeschäft deutlich.

Weiter: http://www.handelsblatt.com/news/Def...=ft&_b=1371566
__________________
Jolanda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2008, 18:33   #11
Jolanda
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Jolanda
 
Registriert seit: 04.05.2007
Ort: Amsterdam
Beiträge: 1.215
Jolanda ist einfach richtig nettJolanda ist einfach richtig nettJolanda ist einfach richtig nettJolanda ist einfach richtig nett
Beitrag Robbie Williams issues call to arms in protest at EMI 'bean counters'

Robbie Williams issues call to arms in protest at EMI 'bean counters' / Adam Sherwin
Quelle: The Times Online - Business, 11.01.2008

Robbie Williams is going on strike in protest at the private equity firm that has taken over his record company, as other stars down tools in an artists’ revolt. Williams, who has sold 70 million records for EMI, is leading a number of stars refusing to work for the company since its £3.2 billion takeover by Terra Firma, the financier. He is withholding the next album in his £80 million deal from EMI and his manager said Guy Hands, the new boss of EMI, was behaving like a “plantation owner”.

Weiter: http://business.timesonline.co.uk/to...cle3168528.ece
__________________
Jolanda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2008, 21:23   #12
Jolanda
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Jolanda
 
Registriert seit: 04.05.2007
Ort: Amsterdam
Beiträge: 1.215
Jolanda ist einfach richtig nettJolanda ist einfach richtig nettJolanda ist einfach richtig nettJolanda ist einfach richtig nett
Beitrag Kahlschlag bei EMI

Kahlschlag bei EMI
Quelle: N-TV.de, 13.01.2008

Beim krisengeschüttelten britischen Musikkonzern EMI ist laut einem Zeitungsbericht mehr als ein Drittel der Arbeitsplätze bedroht. Den geplanten Sanierungsmaßnahmen könnten bis zu 2000 Stellen zum Opfer fallen, auch tausende der 14.000 Musiker könnten ihre Verträge verlieren, berichtete die Londoner "Times" unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise. Der neue Eigentümer Guy Hands wolle seine Sanierungspläne am Dienstag vorstellen. Manager namhafter Musiker wie Robbie Williams und Coldplay sollen in Opposition zur neuen Unternehmensführung gegangen sein. Die Stellenstreichungen seien vor allem im Musik-Kerngeschäft mit 4400 Mitarbeitern geplant, schrieb das Blatt weiter. Das Team, das nach neuen Talenten sucht, solle dagegen von den Kürzungen verschont bleiben. Insgesamt beschäftigt EMI laut früheren Angaben weltweit rund 5500 Menschen.

Weiter: http://www.n-tv.de/903342.html
__________________
Jolanda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 15:21   #13
Jolanda
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Jolanda
 
Registriert seit: 04.05.2007
Ort: Amsterdam
Beiträge: 1.215
Jolanda ist einfach richtig nettJolanda ist einfach richtig nettJolanda ist einfach richtig nettJolanda ist einfach richtig nett
Beitrag AW: Terra Firma will EMI übernehmen (2007)

EMI steht erneut zum Verkauf
Quelle: Handelsblatt.com - Unternehmen, 21.06.2011

Der Musikkonzern EMI steht wieder zum Verkauf. Das britische Traditionshaus teilte am Montag mit, alle Optionen für seine Zukunft zu prüfen, von einer Übernahme bis hin zu einem Börsengang. Als ein zentraler Interessent gilt der US-Milliardär Len Blavatnik, der sich kürzlich den EMI-Konkurrenten Warner Music sicherte. Aber auch Rivalen wie Sony Music und Universal Music werden als mögliche Bieter zumindest für Teile des Konzerns gehandelt. Dass es zu einem Geschäft kommt, sei aber keineswegs sicher, sagte der Musikkonzern selbst.

Weiter: http://www.handelsblatt.com/unterneh...f/4309222.html
__________________
Jolanda ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS