Alt 09.06.2023, 23:12   #41
JJ
Darum öffnet Eure Pforten
 
Benutzerbild von JJ
 
Registriert seit: 16.07.2002
Ort: Geht keinen was an
Beiträge: 1.162
JJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer Anblick
AW: "Das ist los" in Konzert-Woche 4 - (B2 - B3 - GE)

Moccaaugen
__________________
Auch wenn Du mich verklagst
und Du schwörst, dass Du mich magst,
ist mir alles so egal
.

Ob Du fauchst oder ob Du beißt,
mich verwirrt nennst oder unreif,
Rache schwörst zum jüngsten Tag.

JJ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2023, 23:15   #42
JJ
Darum öffnet Eure Pforten
 
Benutzerbild von JJ
 
Registriert seit: 16.07.2002
Ort: Geht keinen was an
Beiträge: 1.162
JJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer Anblick
AW: "Das ist los" in Konzert-Woche 4 - (B2 - B3 - GE)

Der Mond ist aufgegangen
__________________
Auch wenn Du mich verklagst
und Du schwörst, dass Du mich magst,
ist mir alles so egal
.

Ob Du fauchst oder ob Du beißt,
mich verwirrt nennst oder unreif,
Rache schwörst zum jüngsten Tag.

JJ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2023, 23:20   #43
JJ
Darum öffnet Eure Pforten
 
Benutzerbild von JJ
 
Registriert seit: 16.07.2002
Ort: Geht keinen was an
Beiträge: 1.162
JJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer Anblick
AW: "Das ist los" in Konzert-Woche 4 - (B2 - B3 - GE)

Kein neuer Rekord, aber wieder ein solider 37er!
__________________
Auch wenn Du mich verklagst
und Du schwörst, dass Du mich magst,
ist mir alles so egal
.

Ob Du fauchst oder ob Du beißt,
mich verwirrt nennst oder unreif,
Rache schwörst zum jüngsten Tag.

JJ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2023, 23:22   #44
Bloß geliebt
Baby, you wanna dance?
 
Benutzerbild von Bloß geliebt
 
Registriert seit: 12.10.2007
Beiträge: 3.308
Bloß geliebt hat eine strahlende ZukunftBloß geliebt hat eine strahlende ZukunftBloß geliebt hat eine strahlende ZukunftBloß geliebt hat eine strahlende ZukunftBloß geliebt hat eine strahlende ZukunftBloß geliebt hat eine strahlende ZukunftBloß geliebt hat eine strahlende ZukunftBloß geliebt hat eine strahlende ZukunftBloß geliebt hat eine strahlende ZukunftBloß geliebt hat eine strahlende ZukunftBloß geliebt hat eine strahlende Zukunft
AW: "Das ist los" in Konzert-Woche 4 - (B2 - B3 - GE)

Und hier komplett: Ein schöneres Geburtstagsgeschenk hätte mir Herbert nicht machen können.

Tau
Das ist los
Bist du da
Sekundenglück
Kopf hoch, tanzen
Steigerlied
Bochum
Männer
Was soll das
Vollmond
Eine Tonne Blei
Der Schlüssel
Doppelherz / Iki Gönlüm
Musik nur, wenn sie laut ist
Oh Oh Oh
Herzhaft
Der Weg
Behutsam
Kinder an die Macht
Deine Hand
Mensch
Alkohol
Angstfrei
Bleibt alles anders

Oh wie ist das schön
Turmhoch
Flugzeuge im Bauch
Zeit, dass sich was dreht

Urverlust
Halt mich
Demo (Letzter Tag)

Mein Lebensstrahlen
Land unter
Mambo
Immerfort
Currywurst
Morgen
Moccaaugen
Der Mond ist aufgegangen
__________________
Somethin' filled up my heart with nothin'
Someone told me not to cry
But now that I'm older my heart's colder
And I can see that it's a lie.

ARCADE FIRE


Bloß geliebt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2023, 01:22   #45
JJ
Darum öffnet Eure Pforten
 
Benutzerbild von JJ
 
Registriert seit: 16.07.2002
Ort: Geht keinen was an
Beiträge: 1.162
JJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer Anblick
AW: "Das ist los" in Konzert-Woche 4 - (B2 - B3 - GE)

Ein paar Kleinigkeiten, die sicherlich den meisten auch schon aufgefallen sind:

- Erstmals überhaupt wurden ein Lied von Total egal und eines von Dauernd jetzt direkt nacheinander gespielt sowie auch erstmals etwas von Dauernd jetzt und Gemischte Gefühle nacheinander von Herbert Grönemeyer gesungen wurde (gewiss wurde 2014 in Hamburg Bloß geliebt direkt nach Pilot gespielt, gesungen hat es aber Jakob).

- Das gestrige Konzert ist mit 37 Liedern nicht nur eines der 3 liederreichsten aller Zeiten (soweit korrekt dokumentiert), nein, überdies ist es zusammen mit Graz 2019 mit 12 vertretenen Alben auch eines der beiden albenreichsten Konzerte aller Zeiten bis jetzt, zusammengenommen ist es also derzeit das alleinige alben- und liederreichste Konzert ever.

Mmh, das waren jetzt nur 2 Kleinigkeiten, aber mir fällt bestimmt noch mehr ein in den nächsten Tagen. Und ich denke, wenn nicht allzu wüst geschnippelt wird, dann kann auch für einen TV- Mitschnitt sehr viel daraus gemacht werden (das Frankfurter Set wäre noch einen Tick besser gewesen, aber Gelsenkirchen ist auch schon kurz vor grandios, im direkten Vergleich können bei mir Currywurst und Morgen allerdings Einmal nur in unserm Leben und Fisch im Netz nicht das Wasser reichen), ohne dass allzu viele aktuelle Stücke rausfallen - es ist schon bedauernswert genug, dass man fast sicher davon ausgehen muss, dass manches Stück gestern zum allerletzten Mal gespielt wurde (ich glaube, Eine Tonne Blei wird getilgt werden und ich fürchte, dass auch Der Schlüssel und Oh oh oh zu Wackelkandidaten werden).
__________________
Auch wenn Du mich verklagst
und Du schwörst, dass Du mich magst,
ist mir alles so egal
.

Ob Du fauchst oder ob Du beißt,
mich verwirrt nennst oder unreif,
Rache schwörst zum jüngsten Tag.

JJ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2023, 10:39   #46
Hennes
grübelt sich entzwei
 
Registriert seit: 29.11.2004
Ort: Münster
Beiträge: 4.786
Hennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende Zukunft
AW: "Das ist los" in Konzert-Woche 4 - (B2 - B3 - GE)

Diesmal ja nur im Oberrang und um mich herum dann doch recht viele Trantüten (die ersten gingen dann auch um 22 Uhr ^^), sodass die Stimmung dort nicht so dolle war.

Wenn man die Tribünen so beobachtet hat, kamen die neuen Songs auch schlechter an als in den kleinen Hallen.

Das aber nur als Beobachtungen von dort, für mich persönlich war es dennoch die richtige Entscheidung spontan doch noch dieses Konzert dranzuhängen - Wien bleibt dennoch mein persönlicher Favorit der gesehenen fünf Konzerte.
__________________
www.henneskonzerte.de
Hennes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2023, 12:28   #47
Squonk
Halte durch, Haltung!
 
Benutzerbild von Squonk
 
Registriert seit: 23.05.2011
Ort: Mittelhessen
Beiträge: 362
Squonk sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreSquonk sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreSquonk sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: "Das ist los" in Konzert-Woche 4 - (B2 - B3 - GE)

Ich hatte - wie schon in Frankfurt - nur eine normale Stehplatzkarte und war auch erst gegen 18 Uhr in der Arena. Im Vergleich zu Frankfurt war ich sehr positiv überrascht davon, dass man quasi freie Sicht auf die Bühne hatte, weil die Licht- und Tonpulte nicht in Zelte oder Ähnliches gehüllt waren und auch die Podeste für die Kameras relativ wenig Sicht versperrt haben. Auch den Sound fand ich im hinteren Innenraum für ein Fußballstadion recht ordentlich. Insgesamt ein schönes und würdiges Abschlusskonzert; Bremen, Wien und Frankfurt habe ich aber als „besondererer“ erlebt Bin sehr gespannt, wann und wie es weitergeht.
Squonk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2023, 12:58   #48
JJ
Darum öffnet Eure Pforten
 
Benutzerbild von JJ
 
Registriert seit: 16.07.2002
Ort: Geht keinen was an
Beiträge: 1.162
JJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer Anblick
AW: "Das ist los" in Konzert-Woche 4 - (B2 - B3 - GE)

Nach einer ausgiebigen Durchzählung bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass das gestrige Konzert für mich ein besonders herausragend ökonomisches war: Bei einem Ticketpreis von 47,25 € und einem Döner am Gelsenkirchener Hauptbahnhof für 5,50 €, den ich ohne das Konzert nie erworben hätte, komme ich auf insgesamt 52,75 € Ausgaben fürs Konzert (noch etwas weniger als für Frankfurt, wo auch noch Schließfachkosten hinzukamen), demgegenüber steht dieses Mal zwar leider kein einziger Pfandbecher, aber stolze 162 im Stadion verkaufte und liegen gelassene Pfandflaschen für je 0,25 € (das war leider alles, was ich aus dem Stadion heraustransportieren konnte, einen großen Karton entdeckte ich erst vor den Toren, hätte ich vorher bescheid gewusst, hätte ich mich natürlich dementsprechend besser vorbereitet, aber nach Vollstopfung aller Hosentaschen und mit welchen unter den Armen war die Maximalkapazität erreicht), also 40,50 €, dementsprechend habe ich netto fürs Konzert nur 12,25 € investieren müssen - 2 leere Müllbeutel mehr im Gepäck und ich hätte dran verdient, naja, beim nächsten Mal bin ich hoffentlich schlauer.


Die letzte Strophe von Der Mond ist aufgegangen wurde übrigens wieder gegendert und als er es spielte, war mir relativ klar, dass das das Ende bedeutet, weil ich mir für eine TV-Aufnahme nur sehr schwer vorstellen konnte, dass nach dem ultimativen Endlied noch etwas passieren würde.
__________________
Auch wenn Du mich verklagst
und Du schwörst, dass Du mich magst,
ist mir alles so egal
.

Ob Du fauchst oder ob Du beißt,
mich verwirrt nennst oder unreif,
Rache schwörst zum jüngsten Tag.

JJ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2023, 18:33   #49
Leuchtturm
Momentan ist gut
 
Benutzerbild von Leuchtturm
 
Registriert seit: 19.07.2011
Ort: Gaggenau
Beiträge: 1.513
Leuchtturm ist einfach richtig nettLeuchtturm ist einfach richtig nettLeuchtturm ist einfach richtig nettLeuchtturm ist einfach richtig nettLeuchtturm ist einfach richtig nett
AW: "Das ist los" in Konzert-Woche 4 - (B2 - B3 - GE)

Nun ist die Tour vorbei. Vielen Dank an alle, die hier Infos und Eindrücke geteilt haben! Hoffen wir, dass das nächste Konzert nicht so lange auf sich warten lässt. 🙂
__________________

Ist jemand da, wenn dein Flügel bricht
Der ihn für dich schient, der dich beschützt
Leuchtturm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2023, 20:41   #50
nj0y
Sternseher
 
Benutzerbild von nj0y
 
Registriert seit: 15.11.2002
Ort: Essen
Beiträge: 945
nj0y ist ein wunderbarer Anblicknj0y ist ein wunderbarer Anblicknj0y ist ein wunderbarer Anblicknj0y ist ein wunderbarer Anblicknj0y ist ein wunderbarer Anblicknj0y ist ein wunderbarer Anblicknj0y ist ein wunderbarer Anblick
AW: "Das ist los" in Konzert-Woche 4 - (B2 - B3 - GE)

Für mich war es mein erstes und mein letztes Herbert-Konzert mit einem Sitzplatz. Die Akustik war furchtbar, außerdem hatte ich ständig den Zigarettenqualm der Leute aus dem Innenraum in der Nase. Seit wann raucht man bitte bei geschlossenen Dach?

Die Akustik hat mir leider vieles verhagelt. Herbert war gut drauf, aber das konnte auf mich nicht überspringen. Dass er immer noch Lieder spielt, die ich schon vor 20 Jahren nicht mehr hören konnte (allen voran Alkohol und Was soll das), macht es auch nicht besser.

Ich verbuche die 100 € als Lehrgeld und bin nächstes Mal wieder FOS.
__________________
Es tropft, es matscht.
nj0y ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2023, 23:57   #51
Andreas77
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2012
Beiträge: 10
Andreas77 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
AW: "Das ist los" in Konzert-Woche 4 - (B2 - B3 - GE)

Zitat:
Zitat von Leuchtturm Beitrag anzeigen
Nun ist die Tour vorbei. Vielen Dank an alle, die hier Infos und Eindrücke geteilt haben! Hoffen wir, dass das nächste Konzert nicht so lange auf sich warten lässt. 🙂
Diesen schönen Worten kann ich mich nur anschließen! Tolle Tour, großartige Konzerte, sehr gute Fan-Berichterstattung! 👍

Ich hoffe sehr, dass bald eine Ankündigung von weiteren Shows erfolgt. Die aktuelle Platte ist einfach zu gut, als dass es das gewesen sein sollte. Diese Songs verdienen es, auch noch 2024 abgefeiert zu werden. 😉😎😀
Andreas77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2023, 02:29   #52
JJ
Darum öffnet Eure Pforten
 
Benutzerbild von JJ
 
Registriert seit: 16.07.2002
Ort: Geht keinen was an
Beiträge: 1.162
JJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer Anblick
AW: "Das ist los" in Konzert-Woche 4 - (B2 - B3 - GE)

Wenn ich demnächst etwas mehr Zeit habe, werde ich wahrscheinlich etwas ausführlicher über die gesamte Tour schreiben (bzw. über die 9 Konzerte, bei denen ich war), aber jetzt mit einem Tag Abstand zum Abschluss bietet sich ein vorläufiges Fazit schon einmal an.

Bereits die letzten Wochen habe ich immer wieder ein Wort benutzt zur Konzertbeschreibung, von dem ich mich nicht erinnern kann, es früher je getan zu haben, aber ich denke, wenn ich die Tour mit einem einzigen Wort beschreiben müsste, dann wäre es eindeutig: Absurd.

Es waren absurd lange Spielzeiten, absurd viele Lieder in teilweise absurden Reihenfolgen, ein absurdes Komplett-Umkrempeln der auch schon absurden Bremer Setlist und in Hinblick auf die abgesagte Tour 2022 war es auch schon ein klein wenig absurd, dass sie überhaupt stattgefunden hat.

Es gab einige sehr erfreuliche Dinge über die reine Länge der Konzerte hinaus, mit denen ich nicht gerechnet hatte: Fast auf der Hälfte aller Konzerte wurde Einmal nur in unserm Leben gespielt (das ich zwar bereits 2009 einmal hören durfte, was mich aber vor allem für die Allgemeinheit und die Gesamthistorie sehr gefreut hat und dass ich es nun Dreimal nur in meinem Leben gehört habe, wertet es natürlich auch noch auf), Morgen und Fisch im Netz, von denen ich befürchtet hatte, sie wären wieder fest dabei, sind zu Heute-ja-morgen-nein-übermorgen-vielleicht-Zugaben geworden, Moccaaugen hat eine von mir absolut unerwartete Mehrfachwiederauferstehung erlebt und dass 11 neue Lieder dauerhaft gespielt wurden, ist in Hinblick auf die letzten Tourneen auch alles andere als selbstverständlich.

Und in zwei speziellen Details wurde das seit geraumer Zeit allgegenwärtige Wort der Zeitenwende auch auf der Tournee allzu deutlich: Zum einen ist da der Umstand, dass Stück vom Himmel als einziges über viele Tourneen zum Inventar gewordenenes Lied komplett aus dem Programm und aus dem Sinn gestrichen wurde, dass es nie erwähnt, nie gewünscht und von vielen sicher auch nie vermisst wurde, gerade jetzt, wo es so viel dringender gebraucht worden wäre als etwa auf den letzten beiden Touren.

Noch viel mehr als die Nichtberücksichtigung von Stück vom Himmel schmerzt aber die Tatsache, dass Frank Kirchner nicht mehr dabei war, bzw. ist und die Verpflichtung von Thorsten Skringer dem ganzen so einen offiziellen Stempel aufdrückt. Thorsten hat seine Arbeit sehr gut gemacht, gar keine Frage, und insbesondere Alkohol und Bochum wären extrem fade geworden ohne ihn, und Turmhoch wurde auch unerwartet belebt und wenn man nur hinhört, aber nicht hinguckt, könnte man meinen, es ist Frank - aber Frank war nicht dabei, wird es vielleicht (wahrscheinlich?) nie wieder sein und mit ihm fehlt ein Stück der Seele, die so ein Konzert ausmacht (ich würde mich gerne besser ausdrücken, aber genau das fällt mir dazu ein und ich weine gerade bittere Tränen, während ich das hier schreibe) - seit Sprünge, also seit 1986 war er Teil der Band, zunächst noch als Gastmusiker deklariert, ab Luxus dann wurde er als "vollwertiges" Bandmitglied gehandelt und trotz seiner vergleichsweise wenigen Einsätze hat er das Grönemeyer-Gesamtwerk genau so mitgeprägt wie alle anderen. Ich fand es schon etwas befremdlich, als Mark Essien auf der Blick zurück-Tour nicht mit dabei war, was man sich ja noch irgendwie etwas plausibel reden konnte, weil das große Jubiläum begangen wurde, aber das Fehlen von Frank jetzt ist eine ganz andere Kategorie und er hinterlässt eine Lücke, die kein Vertretungs-/Nachfolge-/Was-auch-immer-für-ein-Saxophonist jemals wird füllen können. Es erfüllt mich jedes Mal mit einer Mischung aus großer Ehrfurcht und tiefer Demut, wenn ich mir in Erinnerung rufe, dass der Kern der Grönemeyer-Band (Herbert, Jakob, Alfred, Norbert und mit kurzer Unterbrechung auch Armin) schon 2 Jahre länger besteht als ich auf der Welt bin und Frank war ja auch fast von Anfang an Teil des Ganzen (da war ich gerade 2, Tschernobyl funktionierte noch und ich hatte noch für kurze Zeit einen Großvater), und nun nach 37 Jahren oder anders gerechnet 11 Alben ist diese großartige Ära, was Frank angeht, augenscheinlich vorbei.

Eigentlich hätte die Das ist los-Tour das Zeug, Schiffsverkehr weit hinter sich zu lassen und fast mit der Blick zurück-Tour in einem Atemzug genannt werden zu können, aber leider fand sie zu einer Zeit statt, als Frank nicht mehr zur Verfügung stand - deshalb wird die grandiose Schiffsverkehr/Blick zurück-Zeit 2011 und 2012, die für mich persönlich auch noch von 2 persönlichen Begegnungen mit Frank (vorm Konzert in Montreux und direkt nach dem Konzert in Lübeck) gekrönt wurde, aus meiner Sicht für alle Zeit unerreicht bleiben und ich möchte an dieser Stelle, was ich damals persönlich versäumt habe, Frank meinen großen Dank für seinen Beitrag aussprechen, insbesondere für die 75 Konzerte und die beiden Begegnungen, die ich mit ihm erleben durfte, und ihm alles erdenklich Gute wünschen!
__________________
Auch wenn Du mich verklagst
und Du schwörst, dass Du mich magst,
ist mir alles so egal
.

Ob Du fauchst oder ob Du beißt,
mich verwirrt nennst oder unreif,
Rache schwörst zum jüngsten Tag.

JJ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2023, 10:39   #53
Hennes
grübelt sich entzwei
 
Registriert seit: 29.11.2004
Ort: Münster
Beiträge: 4.786
Hennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende Zukunft
AW: "Das ist los" in Konzert-Woche 4 - (B2 - B3 - GE)

Zitat:
Die Akustik hat mir leider vieles verhagelt.

Das find ich im Übrigen erstaunlich.
Auf der Gegengerade im Oberrang war ich mehr als positiv überrascht vom Sound.

Trotzdem war ich ja auf dem Sitzplatz insgesamt auch nicht so zufrieden, FOS würde ich bei der Größenordnung wie Schalke aber auch nicht machen wollen .... heißt für mich im Umkehrschluss: das zweite Mal Schalke war jetzt wirklich das letzte Mal
__________________
www.henneskonzerte.de
Hennes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2023, 01:26   #54
JJ
Darum öffnet Eure Pforten
 
Benutzerbild von JJ
 
Registriert seit: 16.07.2002
Ort: Geht keinen was an
Beiträge: 1.162
JJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer Anblick
AW: "Das ist los" in Konzert-Woche 4 - (B2 - B3 - GE)

Mal eine ganz andere Frage: Hat Balbina ihre letzten Vorprogrammauftritte eigentlich auch unkommentiert, unreflektiert und unbedarft mit ihrem Rammstein-Cover begonnen?
__________________
Auch wenn Du mich verklagst
und Du schwörst, dass Du mich magst,
ist mir alles so egal
.

Ob Du fauchst oder ob Du beißt,
mich verwirrt nennst oder unreif,
Rache schwörst zum jüngsten Tag.

JJ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2023, 09:14   #55
rumblepeach1003
Alter Benutzer
 
Registriert seit: 05.08.2008
Beiträge: 47
rumblepeach1003 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: "Das ist los" in Konzert-Woche 4 - (B2 - B3 - GE)

Beim ersten Waldbühnen-Abend nicht. Und das tat auch gut. Höre eigentlich gerne Rammstein.
rumblepeach1003 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2023, 10:17   #56
vinto
Extrem gutaussehend
 
Benutzerbild von vinto
 
Registriert seit: 30.08.2002
Beiträge: 2.715
vinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz sein
AW: "Das ist los" in Konzert-Woche 4 - (B2 - B3 - GE)

Tja, man stelle sich vor, die 34/35er wären auf der "Blick zurück" Tour auch gewesen.
__________________
Manchmal legt der Tau sich auf mich
Und dann werd ich leise traurig
vinto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2023, 02:39   #57
JJ
Darum öffnet Eure Pforten
 
Benutzerbild von JJ
 
Registriert seit: 16.07.2002
Ort: Geht keinen was an
Beiträge: 1.162
JJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer Anblick
AW: "Das ist los" in Konzert-Woche 4 - (B2 - B3 - GE)

Der Versuch eines Tourberichts, nicht unbedingt chronologisch, vollständig oder lesenswert:

Diese Tour war in vielerlei Hinsicht grundlegend anders als alle bisherigen und das gar nicht mal nur in den bereits vielfach genannten Hinsichten (das Fehlen von Frank, die pandemie-bedingte Grundungewissheit, der Krieg und noch so einiges), auch planerisch verlief sie (zumindest für mich) völlig anders als gewohnt: Eigentlich ist es seit der Dauernd jetzt-Tour guter Brauch bei mir, mit ca. 800 € in bar zur Vorverkaufsstelle meines Vertrauens zu gehen und mich dann einzudecken mit allem, was möglich und nötig ist - mit dieser Tradition musste ich brechen, weil letztes Jahr absolut nicht absehbar war, ob die Ersparnisse für die Nebenkostenabrechnung reichen und überhaupt, das taten sie zwar, aber trotzdem war der Zug für Topplätze inzwischen weitestgehend abgefahren, also musste ich mich hier auf die Suche nach Tickets begeben (was schlussendlich auch problemlos klappte: 3 von hier, 5 durch frei gewordene Kontingente und eins bei Ebay Kleinanzeigen). Ähnlich ungewohnt war es, dass dieses Mal die Fahrkartenbeschaffung komplett entfiel - nicht, dass ich mich beschwere, nein, ganz im Gegenteil, das Deutschland-Ticket ist ein Segen (und nebenbei einer von viel zu wenigen Beweisen, dass die Kernkompetenz des potentiell brauchbaren Teils der Regierung nicht auschließlich darin besteht, sich vom mehrheitsbildenden Wurmfortsatz rumschubsen zu lassen) und da es Anfang Mai eingeführt wurde, musste ich für kein einziges Konzert eine Fahrkarte zusätzlich erwerben, was mich sehr freute, aber auch bei jeder Portemonnaie-Kontrolle zusammenzucken ließ, wenn ich nur die Konzertkarte vorfand.

Irgendwann ging es dann endlich los mit dem WarmUp in Bremen, dem einzigen Konzert dieses Jahr in einer mir unbekannten Spielstätte und ich empfand, als es losging, ein ähnlich erlösendes Gefühl wie 2012, als in Lübeck das 1. Blick zurück-Konzert begann - wenigstens für einen dreistündigen Augenblick fiel einiges an Scheiße einfach mal ab (es meldet sich schon rechtzeitig wieder, keine Sorge), ich hatte gehofft, dass das noch klappt, war dann aber doch erstaunt, dass es wirklich noch klappt, ich hatte befürchtet, dass das, neben vielem anderen, nicht mehr funktionieren würde (oder um es etwas themenbezogener auszudrücken: Dass auch dieser Schlüssel nicht mehr schließen würde). So war dann das 1. von 9 Das ist los-Konzerten für mich vorbei, nach wenigen Augenblicken fragte mich jemand wildfremdes (oder jemand, den ich kennen sollte, und nicht erkannt habe), ob ich glaube, ob Eleganz dabei bleibt, was ich skeptisch verneinte, womit ich leider recht hatte; rückblickend betrachtet meiner Meinung nach das mit großem Abstand herausragendste (ich machte mir nach diesem phänomenalen Auftakt wenig Hoffnung, es könnte getoppt werden und das wurde es in meinen Augen auch nicht, aber es folgten gleichwohl 8 weitere denkwürdige Konzerte) und es folgten direkt hintereinander weg die folgenden 5 Konzerte, was ich zum einen so geplant hatte, falls es im Laufe der Tour wieder zu einer corona-bedingten Absage kommen sollte, und zum anderen, weil Kiel und Hamburg für mich sehr leicht händelbar sind, irgendwo dazwischen bin ich aufgewachsen, beide Städte kenne ich wie meine Westentasche (zumindest komme ich dort ausreichend zurecht) und eigentlich hätte es irgendwo dazwischen jederzeit die Möglichkeit gegeben, mich selbst zum Übernachten einzuladen und mit Handkuss willkommen zu sein - uneigentlich kam aber leider Ende letzten Jahres ein Trauerfall unerwartet dazwischen (der mich nicht in dem Maße aus den Latschen haute wie einer, der inzwischen fast 2 1/2 Jahre zurückliegt, aber immer noch mehr als nötig), mit dem sich auch die Übernachtungsmöglichkeit erledigt hatte...

[An dieser Stelle ein kleiner Einschub, denn erst vor kurzem ist mir aufgefallen, dass das obigatorische Geburtstagsgedicht für meine Großmutter, aus dem ich zwangsläufig einen Nachruf machen musste, erstaunlicherweise in manchen Details Ähnlichkeit hat mit Das ist los (dem Lied), nämlich in einer würdevollen Erwähnung der Queen und in der Aufzählung von Verwandtschaftsgraden und weil es zu gut gelungen ist, um im ganz kleinen Kreis der Verwandtschaft (bzw. in dem Teil davon, den man nicht in die Tonne treten sollte) zu verstauben, füge ich es hier, gekürzt um allzu private Stellen, ein]

>>Liebe Oma,

wäre nicht vor sieben Wochen dieser schlimme Trauerfall dazwischen gekommen,
hätte dieses Gedicht eigentlich so begonnen:
„Die Queen von England ist tot, auwei -
scheißegal, die Queen von B. wird heute hundertzwei!“


Es kam leider anders und ich muss mir nun was Neues ausdenken
und diese Zeilen kann ich leider nur den Hinterbliebenen schenken.
Ach ja, noch ein kleines Ärgernis neben all den großen Dingen:
Die Arschlöcher von der Arbeit lassen nicht mal einen Sonderurlaubstag springen -
denn wie Schwiegereltern, Cousins, Cousinen sowie jeder Onkel und jede Tante
gelten Großeltern nur als „entfernte Verwandte“.


Über Dein langes erfülltes Leben habe ich erst zum Hundertsten ausführlich geschrieben -
nicht ganz acht Seiten, aber immerhin etwas mehr als sieben.
Heute schreib ich eine Anekdote auf, die mir erst später wieder einfiel
und sie zeugt von reichlich Eleganz und sehr sehr viel Stil.
Denn wer braucht schon ein Diplom oder einen Doktortitel in Atomphysik?
Du hattest was viel besseres drauf: Die hohe Kunst der subtilen Kritik.


Ein Beispiel, lassen wir es 1998 gewesen sein:
Wir besuchten Verwandte von meinem Vater und kehrten unterwegs in einer Gaststätte ein.
Das Schnitzel war zäh, die Pommes kalt und auch Dir und den anderen schmeckte es wenig
und die Rechnung war happig - für fünf Leute 124 Mark und 50 Pfennig.
Du legtest auf den Tisch einen Hunni, einen Zwanni und einen Heiermann, also exakt 125 Mark
und hast für jeden unüberhörbar „Stimmt so!“ dazu gesagt.
Der Kellner guckte blöd aus der Wäsche, aber ich bin sicher, er verstand,
weil er schnell das Geld einstrich und wortlos verschwand.


So warst Du, gewitzt, aber vor allem anständig und bescheiden
und von Dir könnten sich einige so manche Scheibe abschneiden!


Eine Sache noch, ich weiß, es ist unverschämt, ganz unbestritten;
dennoch möchte ich Dich um einen letzten kleinen Gefallen bitten:
Bitte grüß meine Uroma, wenn Du sie siehst und auch meinen Vater, Deinen letzten Schwiegersohn,
und natürlich ganz besonders Opa - der wartet auf Dich seit sechsunddreißig Jahren schon.


Kommen wir nun zum Ende, denn nichts wird je wieder gut und nichts spendet irgendeinen Trost -
mit diesem traurigen Fazit endet das letzte Gedicht
(...)<<

...als nächstes stand also das Konzert in Kiel an und weil ein Bahnstreik angekündigt war, sah ich mich gezwungen, mein Ticket anderweitig nach Kiel gelangen zu lassen und im alleräußersten Fall die Anreise abzubrechen in der Hoffnung, dass es noch zu Geld gemacht werden kann - dies führte dazu, dass ich tatsächlich im Rahmen einer Tournee ein Hotel betreten habe, was ich normalerweise nicht tu (zugegeben, 2019 bin ich in Timmendorfer Strand und in Bremen im Laufe der langen Wartezeit vorm Einlass in Hotels auf Toilette gegangen, aber es käme mir nie in den Sinn, in einem Hotel zu übernachten, mir wird mein Schneid schon noch früh genug abhanden kommen, da muss ich das nicht durch Komfort beschleunigen - an der Rezeption ein Ticket abzuholen, das finde ich so gerade eben noch vertretbar) und tatsächlich erwies es sich als hilfreich - der Bahnstreik war zwar abgesagt, aber wegen Bauarbeiten, eines Zuges, der keine 3 Minuten auf den zu ihm gehörigen Ersatzbus wartete, zweier Zugausfälle, einer technischen Störung und weiterer allgemeiner Unfähigkeit der Deutschen Bahn erhöhte sich meine Fahrzeit nach Kiel mal eben von 7 auf über 10 Stunden...

...aber auch das ging irgendwann vorüber und auch in Kiel sprach mich noch in der Halle jemand wildfremdes sehr unerwartet an, allerdings ging es nicht ums Konzert an sich, sondern darum, dass die ansprechende Frau, ihr Mann und noch jemand mich bereits in der Vergangenheit auf all ihren 3 Grönemeyer-Konzerten gesehen hätten und mich deshalb auch als Teil des ganzen betrachteten und es wäre ihr ein Bedürfnis, mir das einmal mitzuteilen - gern geschehen! Und weil in Schleswig-Holstein und Hamburg ansonsten niemand mehr nach mir kräht und ich keine Lust hatte, den Mittwoch dort zu überbrücken und Zugfahren seit Mai kostenlos geworden ist, fuhr ich für einen Tag wieder nach Hause (irgendwo im Ruhrgebiet) und an Himmelfahrt wieder nach Hamburg, dieses Mal wieder mit der Baustelle, aber ohne den anderen Scheiß, außerdem hatte ich einen Sitzplatz, also nicht so großen Zeitdruck, nachts stellte ich ertstaunt fest, dass es in Rothenburg an der Wümme eine zugängliche und beheizte (!) öffentliche Toilette am Bahnhof gibt (der Warteraum war natürlich verschlossen), um Freitag direkt in Dortmund weitermachen zu können, auch dort ein Sitzplatz. Über die Konzerte selbst lasse ich mich jetzt nicht mehr so detailliert aus, das habe ich größtenteils an anderer Stelle schon getan, aber ich möchte erwähnen, auch wenn die Komplettumkrempelung in Kiel mich besonders flashte und auch insgesamt ein wenig stimmiger wirkt als in Bremen, dass mir das Bremer Programm deutlich besser gefallen hat.

Nach Dortmund war dann ein Tag Pause, um am sehr frühen Sonntagmorgen (mit sehr früh meine ich halb 4) nach Berlin aufzubrechen - der Trip dauerte zwar noch 2 Stunden länger als nach Kiel, ich empfand ihn aber als viel weniger zermaternd, wahrscheinlich, weil er so geplant war. Rückblickend empfand ich das Konzert in Berlin als das Schwächste der Tour (32 Lieder sind zwar grundsätzlich enorm, aber nach Das ist los-Maßstäben halt zugabenloser Minimalstandard), dafür traf ich dort (in der Halle) eine sehr nette Person wieder, die ich seit über 10 Jahren nicht gesehen hatte und mit der ich ins Gespräch kam, deshalb ist auch der Trip nach Berlin nicht umsonst gewesen (wäre er auch so nicht, aber um der Stadt selber willen würde ich das niemandem empfehlen). Am nächsten Tag stand Hannover auf dem Plan, da dort aber wegen Umbauarbeiten keine Bahnhofsschließfächer verfügbar sind, sah ich mich genötigt, mein Gepäck in Bremen einzulagern - das bedeutete ca. 5 Stunden Umweg, aber Zugfahren ist ja kostenlos und es reichte dennoch für die 1. Reihe (in Kiel und Berlin übrigens auch schon), dieses Mal sogar am Stegende. Und dieses Mal war es sogar die Halle, in der ich nicht ganz 23 Jahre zuvor mein allererstes Konzert erlebt hatte und in der Zwischenzeit kein weiteres Etwas von der daraus resultierenden Ehrfurcht beeinflusst habe ich sogar erstmals seit der Dauernd jetzt-Tour wieder bei Flugzeuge im Bauch und Zeit, dass sich was dreht mitgesungen, die ich üblicherweise boykottiere und hätte ich ca. einen halben Meter weiter links gestanden, hätte ich möglicherweise eines von den kleinen schwarzen Schweißhandtüchern ergattert, habe ich aber nicht.

Es vergingen in der Zwischenzeit Konzerte in Wien und München, auf denen ich nicht war, und am Samstag ging es nach Köln, wo ich, wie auch in Bremen, schon gegen 15 Uhr war, wo es, wie auch in Bremen, eine Markierung auf der Hand gab, um schneller reingelassen werden zu können (in Bremen war es eine handgeschriebene 35, für die ich mir die Stelle aussuchen durfte und dafür den linken Handrücken auswählte, in Köln war es ein gestempelter Kölner Dom, den ich auch dort hin haben wollte, bei dem der deutlich weniger flexible und kooperierende Security-Freggel allerdings drauf bestand, dass der innen aufs Handgelenk muss) und in Köln schaffte ich es, anders als in Kiel, Berlin und Hannover, wo ich deutlich später aufgekreuzt war, wie auch in Bremen, trotz Handstempelung nicht in die 1. Reihe. In Bremen gereichte es mir zum Vorteil, weil ich so einen Stick auffing, in Köln allerdings, wo ich auch etwa einen halben Meter zu weit hinten für ein schwarzes Handtuch stand, gelang mir der Fang eines 2. Sticks nicht, da er meine Hand zwar traf, aber von ihr abprallte - dafür gab es nach Immerfort noch 4 weitere Solozugaben und es war endlich der Knoten geplatzt, um für den Rest der Tour alle bisherigen Dämme brechen zu lassen, was Spielzeiten angeht. Rückblickend sehe ich, vor allem wegen des absurden Zugabenregens, Köln als das zweitbeste Konzert der Tour - es folgten zwar noch liederreichere Konzerte mit wesentlich dolleren Stücken als Currywurst, aber dieses absolut spontane Einen-hab-ich-noch-Prozedere, das gab es nur in Köln, vielleicht war es genau so, wenn er als Kind mit der Ukulele oder als Jugendlicher mit der Gitarre am Lagerfeuer noch einen und noch einen und noch einen unterbingen wollte.

Meine vorletzte Reise verschlug mich nach Frankfurt, dieses Mal Sitzplatz allerunterster Preisklasse an alleroberster Stelle und nachdem ich 2019 im selben Stadion das einzige Mal während der Tumult-Tour in der 1. Reihe am Stegende stand und am Ende von Lebe mit mir los den halben Schellenkranz auffing, gab es dieses Mal auch wieder eine Belohnung musikalischer Art, erstmal überhaupt 37 Lieder, allerdings war das ganze zum Ende hin deutlich abgeklärter ls in Köln und deshalb verbuche ich dieses Konzert mit der längeren und objektiv besseren Setlist als in Köln als das drittbeste Das ist los-Konzert, das ich erleben durfte.

Eine Woche später fiel dann das komplette auch mit meinem persönlichen Tourende zusammen - es freute mich, zum Schluss gemütlich eine halbe Stunde mit Bus und Straßenbahn direkt zum Konzert zu gelangen (die Rückfahrt war bedeutend länger, aber das ist in Gelsenkirchen normal), auch wieder mit ganz billigem Sitzplatz ganz oben - das erhoffte Riesenhighlight zum Abschluss wurde es aber in meinen Augen nicht. Gleichwohl ging eine wunderbare Tour zu Ende, von der ich froh und dankbar bin, 9 Konzerte erlebt zu haben (von denen ich keines missen möchte und ich glaube, ich habe auch keines verpasst, das ich unbedingt hätte erleben müssen), die hoffentlich mit zusätzlichem Bochum-Schwerpunkt mit derselben Intensität fortgesetzt wird nächstes Jahr.
__________________
Auch wenn Du mich verklagst
und Du schwörst, dass Du mich magst,
ist mir alles so egal
.

Ob Du fauchst oder ob Du beißt,
mich verwirrt nennst oder unreif,
Rache schwörst zum jüngsten Tag.

JJ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.