Alt 02.10.2015, 18:29   #1
Stück vom Himmel
5 vor ZWLF
 
Benutzerbild von Stück vom Himmel
 
Registriert seit: 26.02.2007
Ort: bei Celle
Beiträge: 3.284
Stück vom Himmel kann auf vieles stolz seinStück vom Himmel kann auf vieles stolz seinStück vom Himmel kann auf vieles stolz seinStück vom Himmel kann auf vieles stolz seinStück vom Himmel kann auf vieles stolz seinStück vom Himmel kann auf vieles stolz seinStück vom Himmel kann auf vieles stolz seinStück vom Himmel kann auf vieles stolz seinStück vom Himmel kann auf vieles stolz sein
Herbert bei Günther Jauch am 4.10. (2015)

Zitat:
Flüchtlingsrepublik Deutschland – wo liegen unsere Grenzen?
„Wir schaffen das“ – waren Merkels Worte richtig und wichtig oder ein folgenschwerer Fehler? Was schaffen wir tatsächlich – und wann und wo stoßen wir an unsere Grenzen? Welche Folgen hat Merkels Handeln für unsere Flüchtlingspolitik?
Grönemeyer ist einer der Studiogäste.

Sonntag, 4. Oktober, 21.45 Uhr, ARD.
Quelle: Hier
Stück vom Himmel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2015, 20:24   #2
vinto
Extrem gutaussehend
 
Benutzerbild von vinto
 
Registriert seit: 30.08.2002
Beiträge: 2.390
vinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz sein
AW: Herbert bei Günther Jauch am 4.10. (2015)

oje ...
__________________

... kein Millimeter nach rechts!
vinto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2015, 11:54   #3
Wimpernschlag
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Herbert bei Günther Jauch am 4.10. (2015)

Bin sehr gespannt. Eigentlich habe ich mit Promis und Multi-Millionären ein Problem, wenn die "du, du, du...du hast jetzt gefälligst so und so zu sein" propagieren. ..Die Menschen, die auf die Straße gehen haben Ängste...denen kommt man sicher nicht bei, wenn man sie in die rechte Ecke stellt. Und dann kommt jemand, der aus Hobby Autos und teure Uhren sammelt und sagt...hey, nun find das mal alles gut...dann hat das für mich irgendwie nen komischen Geschmack. Finde dagegen gut, wenn Promis ne Stellung beziehen (z.B. mit Bildern) und auch aktiv helfen oder Massen erreichen, indem sie Veranstaltungen der Solidarität organisieren. Aber darüber reden hören muss ich sie nicht. Weiss nicht, ist nicht ihre Aufgabe finde ich.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2015, 12:48   #4
vinto
Extrem gutaussehend
 
Benutzerbild von vinto
 
Registriert seit: 30.08.2002
Beiträge: 2.390
vinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz sein
AW: Herbert bei Günther Jauch am 4.10. (2015)

Die Menschen, die auf die Straße gehen, sollten sich aber genauer ansehen, mit wem sie das tun. Wenn die erste Reihe mit Reichskriegsflaggen wedelt und "Der Dreck muss weg" gröhlt, dann sollte man sich dahinter ganz schnell einen anderen Weg suchen.
Über Kriegsflüchtlinge gibts auch keine Diskussion. Da ist in unserer Geschichte auch viel zu viel passiert. Hunderttausende sind im zweiten Weltkrieg nach Dänemark geflüchtet.

Und Wirtschaftsflüchtlinge? Da sind bis vor 25 Jahren auch viele in den "goldenen Westen" abgehauen aus Gebieten, die heute am lautesten schreien, die geringsten Ausländerquoten haben und siehe da, bei der Verteilung der Flüchtlinge aktuell die kleinsten Mengen nehmen, obwohl sie nach Verteilerschlüssel mehr nehmen müssten. Insofern hat das laute gröhlen wohl doch leider geholfen.

Insgesamt wäre es schön, wenn die Diskussionen weniger aufgeheizt und mit mehr Intelligenz geführt werden würden. (Damit meine ich jetzt hier nicht Meinungen im Forum) Ich habe das Gefühl, dass viele sich nur von dumpfen Parolen leiten lassen und zu wenig hinterfragen.
__________________

... kein Millimeter nach rechts!
vinto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2015, 13:43   #5
Wimpernschlag
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Herbert bei Günther Jauch am 4.10. (2015)

Sehe ich grundsätzlich auch so.

Dennoch denke ich dass man, wenn man alle in die rechte Ecke stellt sich keinen Gefallen tut. Die meisten sind nicht rechts...nur ohnmächtig und hilflos. Mit der Stigmatisierung treibt man sie jedoch in die Arme der wirklich rechten. Und es ist auch nicht alles weiß oder schwarz bzw braun. Ich frage mich einfach was Ranga und Herbert da plaudern müssen. Jeder weiß im Grunde was richtig ist...die die es nicht sehen haben einfach Angst. Die wird auch nicht weniger wenn Millionäre sagen, Leute...denkt nach.

Aber ich lass mich überraschen...lag schon öfter falsch.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 02:24   #6
susanne
feinmatrose geht an bord
 
Benutzerbild von susanne
 
Registriert seit: 13.05.2003
Ort: Erlangen
Beiträge: 228
susanne wird schon bald berühmt werden
Lächeln AW: Herbert bei Günther Jauch am 4.10. (2015)

War bei der Sendung und Herbert hat den Pfeifen doch mal gut seine Sicht der Dinge gesagt. Klar, so eine Sendung verändert nicht viel, aber vielleicht denkt doch der ein oder andere mal nach. Wäre ein Anfang.
__________________
Wenn wir nur zu Gast auf der Erde sind ...
wo ist dann unsere Heimat
susanne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 10:16   #7
full moon
hand wrapped
 
Benutzerbild von full moon
 
Registriert seit: 16.10.2002
Beiträge: 441
full moon sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärefull moon sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: Herbert bei Günther Jauch am 4.10. (2015)

Ich hab's nicht geguckt, oder vielmehr, ich hab's nicht gehört - aber hier ist ein Kommentar: http://m.spiegel.de/kultur/tv/a-1056144.html
__________________
heult den Wolf an
full moon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 10:21   #8
full moon
hand wrapped
 
Benutzerbild von full moon
 
Registriert seit: 16.10.2002
Beiträge: 441
full moon sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärefull moon sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: Herbert bei Günther Jauch am 4.10. (2015)

Und eine, äh, andere Meinung: http://m.faz.net/aktuell/feuilleton/....html#GEPC;s30
__________________
heult den Wolf an
full moon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 10:27   #9
Wimpernschlag
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Herbert bei Günther Jauch am 4.10. (2015)

Zitat:
Zitat von full moon Beitrag anzeigen
Öhm...da hatte einer schlechte Laune und ist wohl nicht so gut auf Herbert zu sprechen
  Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 10:32   #10
Wimpernschlag
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Herbert bei Günther Jauch am 4.10. (2015)

Und noch einer...wobei mir hier der letzte Satz am besten gefällt und natürlich der Diskurs zu den Socken

http://www.derwesten.de/kultur/ferns...d11156643.html

Und schon irgendwie irre, wie die Meinungen auseinandergehen.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 10:48   #11
full moon
hand wrapped
 
Benutzerbild von full moon
 
Registriert seit: 16.10.2002
Beiträge: 441
full moon sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärefull moon sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: Herbert bei Günther Jauch am 4.10. (2015)

Hier auch einer (auch mit Socken): http://web.de/magazine/politik/polit...enken-30973252

Stimmt, Wimpernschlag, da kann man sich hinterher ein hübsches Bild zusammenpuzzeln, wenn man's selber nicht gehört hat.
Die "Reichensteuer" in dem Zusammenhang war doch ne super Idee, was ham sie denn alle?

Da spricht doch einiges dafür... https://youtu.be/bBJDRoi1fPk
__________________
heult den Wolf an
full moon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 15:57   #12
teehaus
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2011
Beiträge: 2
teehaus ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
AW: Herbert bei Günther Jauch am 4.10. (2015)

Hallo Leute,
waren das welche von Euch Mädels, die mit dem Plakat "Heimat ist kein Ort, Heimat ist ein Gefühl" vor dem Jauch-Gelände auf Herbert gewartet haben???

Ihr habt ja ein nettes Foto bekommen...
Ich auch, juhuuu
teehaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 22:59   #13
susanne
feinmatrose geht an bord
 
Benutzerbild von susanne
 
Registriert seit: 13.05.2003
Ort: Erlangen
Beiträge: 228
susanne wird schon bald berühmt werden
Lächeln AW: Herbert bei Günther Jauch am 4.10. (2015)

Ja, ich war das.

Sah das Plakat, dann bat er wohl den Fahrer, zurückzufahren. Stieg für uns extra aus, dann noch die Fotos, die seine Partnerin mit unseren Handys machte. Bisschen noch über HEIMAT und so gesprochen, und das wars für uns dann

Grossartig und wunder-wunder-wunderschön ...
__________________
Wenn wir nur zu Gast auf der Erde sind ...
wo ist dann unsere Heimat
susanne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 12:18   #14
Wimpernschlag
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Herbert bei Günther Jauch am 4.10. (2015)

Zitat:
Zitat von susanne Beitrag anzeigen
Ja, ich war das.

Sah das Plakat, dann bat er wohl den Fahrer, zurückzufahren. Stieg für uns extra aus, dann noch die Fotos, die seine Partnerin mit unseren Handys machte. Bisschen noch über HEIMAT und so gesprochen, und das wars für uns dann

Grossartig und wunder-wunder-wunderschön ...
Sehr cool Ich freu mich für euch
  Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 12:41   #15
sandi
musikliebende
 
Benutzerbild von sandi
 
Registriert seit: 02.06.2012
Ort: Bodensee
Beiträge: 231
sandi wird schon bald berühmt werden
AW: Herbert bei Günther Jauch am 4.10. (2015)

ich hab's gesehen und ja, als Herr Altmaier überhaupt nicht auf den Videoeinspieler von Herrn Seehofer einging und ihn hingegen in Schutz nahm, ist Herbert fast die Hutschnur geplatzt (sieht man da auf dem Foto unten im Bericht - es brodelt ) - Günther Jauch ging es gleich

das trifft's ganz gut:
http://www.fr-online.de/tv-kritik/he...,32086054.html

in bereits aufgeheizter Stimmung, ist ihm Altmaier kurz drauf über den Mund gefahren, da konterte Herbert harsch zurück (zu Recht..) ..die beiden werden keine Freunde mehr ;D
__________________
..und alles andere tust du auch..
sandi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 20:40   #16
Grönlandpower
urverläßlich-sonnig-stur
 
Benutzerbild von Grönlandpower
 
Registriert seit: 21.01.2009
Ort: in meiner Welt - da kennt man mich
Beiträge: 1.146
Grönlandpower ist ein wunderbarer AnblickGrönlandpower ist ein wunderbarer AnblickGrönlandpower ist ein wunderbarer AnblickGrönlandpower ist ein wunderbarer AnblickGrönlandpower ist ein wunderbarer AnblickGrönlandpower ist ein wunderbarer AnblickGrönlandpower ist ein wunderbarer Anblick
AW: Herbert bei Günther Jauch am 4.10. (2015)

Zitat:
Zitat von Wimpernschlag Beitrag anzeigen
Bin sehr gespannt. Eigentlich habe ich mit Promis und Multi-Millionären ein Problem, wenn die "du, du, du...du hast jetzt gefälligst so und so zu sein" propagieren. ..Die Menschen, die auf die Straße gehen haben Ängste...denen kommt man sicher nicht bei, wenn man sie in die rechte Ecke stellt. Und dann kommt jemand, der aus Hobby Autos und teure Uhren sammelt und sagt...hey, nun find das mal alles gut...dann hat das für mich irgendwie nen komischen Geschmack. Finde dagegen gut, wenn Promis ne Stellung beziehen (z.B. mit Bildern) und auch aktiv helfen oder Massen erreichen, indem sie Veranstaltungen der Solidarität organisieren. Aber darüber reden hören muss ich sie nicht. Weiss nicht, ist nicht ihre Aufgabe finde ich.
Dieser Beitrag trifft es eigentlich auf den Punkt
Talkshows sind grundsätzlich Sendungen die eigentlich kein Mensch braucht. Es wird viel geredet und nichts gesagt. So war es auch diesmal.
Herbert bezeichnet es als verbale Brandstiftung, wenn ein Politiker sagt was viele denken. Nämlich dass sich Frau Merkel etwas weit aus dem Fenster gelehnt hat mit ihrer Aussage. Ich kann mir auch nicht 50 Gäste einladen wenn ich nur Platz für 10 habe. Es wirkt alles ziemlich planlos. Ich habe immer nur gehört wir müssen versuchen... , nie wir machen das jetzt so und so. Keiner weiß doch wirklich wie das werden soll, warum darf man das dann nicht sagen?
Glaubt Herbert wirklich die Leute sind so blind, dass sie das nicht auch ohne Seehofers Aussagen merken? Die Schilderungen der Frau vom Amt (hab ihren Namen leider vergessen) haben das doch auch gezeigt. Leider kam sie nicht mehr zu Wort, passte wohl nicht ins -wir schaffen das- Bild.
Herr Altmaier ist ja für seinen Redefluss bekannt. Ist natürlich ein cleverer Mann. Reden ohne Punkt und Komma und am Ende fragt sich jeder, was hat der jetzt gesagt?
Das Waffenthema (das eigentliche Übel) wurde schnell zur Seite geschoben und auch die Fragen aus dem Internet wurden nicht wirklich beantwortet.
Aber schön finde ich natürlich, dass alle Flüchtlinge (es sollen wohl 1000000 oder mehr sein) so schnell wie möglich Arbeit finden sollen.
Im Moment hat man nicht mal Wohnungen für sie. Also wirklich Herbert, trommel von mir aus weiter, aber bitte auf Deiner Bühne. Talkshows sind nichts für dich.
Das Konzert in München find ich eine tolle Sache. Ich hoffe es haben ganz viele Helfer ein Ticket bekommen. Die haben es wirklich verdient. Sie versuchen nämlich nicht, sie machen einfach!!!

zu seinen Socken sag ich mal nichts.
__________________

du bist so reizvoll als Idee
Grönlandpower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 23:20   #17
grenzwertig
sagtoftnichtsundredetviel
 
Benutzerbild von grenzwertig
 
Registriert seit: 08.03.2001
Ort: ...macht in fernen farbenhäfen fest
Beiträge: 1.150
grenzwertig hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
AW: Herbert bei Günther Jauch am 4.10. (2015)

es macht alles keinen sinn
und wir mittendrin
und viel geredet, viel vertan
und es biegt sich die tafel
unter betroffenem geschwafel
es wird viel gedruckt, es gibt für alles einen plan.

auf dem boden der tatsachen
gibt es nichts zu lachen
der ernst der lage bestimmt das hier
verblödung talked aus den experten
auf viereckigen eitelkeitsmärkten
hochprozentige einschaltsidiotie
__________________
kommt die sonne immer öfter und früher schnuppert bald die nasse katze an der blume im revier
grenzwertig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 23:26   #18
JJ
Darum öffnet Eure Pforten
 
Benutzerbild von JJ
 
Registriert seit: 16.07.2002
Ort: Geht keinen was an
Beiträge: 968
JJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer Anblick
AW: Herbert bei Günther Jauch am 4.10. (2015)

Nach dem, was derzeit an Mutmaßungen, Spekulationen und Wettstatistiken kursiert, scheint es nicht völlig ausgeschlossen, dass Frau Merkel morgen als diesjährige Friedensnobelpreisträgerin verkündet wird.

Wennfalls es tatsächlich dazu kommt (was in Anbetracht ihrer Parteizugehörigkeit und des Beinahe-Lobes von Herrn Grönemeyer, der nicht gänzlich anderer Ansicht als die Kanzlerin ist, was ihre Flüchtlingspolitik angeht, bestenfalls die zweithöchste politische Anerkennung in dieser Woche darstellen würde), dürfte Seehofer hoffentlich vorerst der Wind aus den Segeln genommen sein - aber wie lang und was lässt er sich als nächstes einfallen?

Es würde mich nicht wundern, wenn er es wirklich auf ein Platzen der Regierung ankommen ließe, dass im unspektakulärsten Fall in Neuwahlen münden würde (bei denen eine Rückkehr der FDP und ein Neueinstieg der AfD nicht ganz ausgeschlossen werden können), im halbwegs krachenden Platzfall würde (sofern das überhaupt möglich ist; begrüßenswert wäre es allemal) die CSU die Regierung verlassen und CDU und SPD müssten sich allein arrangieren, was zahlenmäßig nicht das größte Problem sein dürfte - dieses bestünde in einer wahrhaft querulanten Oppositionspartei. Die 3. Option, die mir in den Sinn kommt, würde die Abspaltung der CSU von der CDU direkt überspringen und nach dem Vorbild von Schottland und Katalanien Bayern in die Unabhängigkeit katapultieren (doof, dass meine grob geschätzte Lebenserwartung das kaum zulässt, aber ich bin mir sicher, allerspätestens zur nächsten Jahrhundertwende wird sich Bayern abgespalten haben, möglicherweise unter einem noch schlimmeren Landesvater als Strauß, Stoiber und Seehofer zusammen, der erst noch geboren werden muss und wird). Über Nacht geht so was gemeinhin nicht (zumindest nicht hierzulande), aber wenns für die Kanzlerin morgen nichts mit dem Nobelpreis wird, fehlt ihr vorerst ein Trumpf gegen Seehofer.

So ganz unmöglich zu bewerkstelligen scheint mir der Riesenandrang nicht, das mag sicherlich ein Stück weit daran liegen, dass ich mir als kleiner einfach denkender Mensch keinen Kopf um teilweise absurde Vorschriften machen muss; Herr Grönemeyer muss das als etwas größerer nicht immer allzu kompliziert denkender Mensch auch nicht.

Schon vor etwa 2 Jahren, als Praktiker gerade pleite gegangen war, kam mir beim Vorbeifahren an einem ebenso geschlossenen Max Bahr-Markt der Gedanke, was wohl aus den nicht gerade wenigen Gebäuden, die seitdem leerstehen werden würde (ich malte mir auch aus, wie wunderbar sich daraus Konzerthallen machen ließen, und damit sie nicht ausschließlich zu Veranstaltungen genutzt werden, könnte man einen Teil abtrennen, um dauerhaft Obdachlosen Zuflucht und Beschäftigungsmöglichkeiten bieten zu können, sinnvollerweise ließe sich nach dem Vorbild von Frank Zander dann auch mehr als einmal im Jahr ein großes Festessen organisieren), vorgeschlagen hab ichs nirgends, weil mir sowieso niemand zuhört und mir zudem erst recht sämtliche Mittel fehlen, um wenigstens den Versuch zu unternehmen, die Idee einmalig umzusetzen - jetzt erst scheint der Trend einzusetzen, leerstehende Industriegebäude kurzfristig zu Flüchtlingsunterkünften umzufunktionieren. Mir sind keine Zahlen bekannt, wie viele seit Ewigkeiten nicht mehr genutzte Gebäude zur Verfügung stünden und auch den Anforderungen entsprächen, aber unmöglich scheint mir das Unterfangen nicht.

Falls es, aus welchen Gründen auch immer, danach immer noch zu wenig Unterkünfte für zu viele Flüchtlinge geben sollte, wäre der nächstliegende Gedanke vielleicht, Ferienwohnungen in Saisonorten heranzuziehen. Ein Bekannter von mir betreut 2 Häuser mit je 4 Ferienwohnungen auf einer Nordseeinsel, liegt mir auch ständig in den Ohren, dass ich unbedingt mal dort hin muss; da hab ich kürzlich auch mal vorgeschlagen, ob er sich nicht ans Amt wenden und fragen könnte, ob gegen eine kleine Aufwandsentschädigung eine Flüchtlingsunterbringung während des Winters (der da etwa von Oktober bis April gerechnet wird) gewünscht wäre. Die Antwort: "Aber wenn dann doch jemand Urlaub machen will..." - "Dann stellt man halt nicht alle Wohnungen zur Verfügung, eine bis 3 würden doch schon reichen." - "Dann lohnt sich das ja gar nicht." - "Wenn nur ein Mensch untergebracht wird, der sonst keine Bleibe findet, lohnt es sich." - "Aber wenn das nach einem halben Jahr zerwohnt ist, will da ja auch keiner mehr rein..."

Vor nicht ganz 2 Jahren, einige Zeit, nachdem Praktiker festgestellt hatte, dass man nur mit Tiernahrung zum vollen Preis nicht ewig überlebt, stand im stern anlässlich Willy Brandts 100. Geburtstag ein interessanter Artikel darüber, was für Welten zwischen ihm (und seiner Politik) und Merkel liegen (mit dem Fazit am Ende, wenn sie in die Geschichte eingehen und politisch unsterblich werden will, muss sie "mehr Brandt wagen"). Mittlerweile regiert sie mehr als doppelt so lang wie Brandt und hat zwar schon zarte Spuren hinterlassen (z.B. Atomausstieg; Wehrpflichtabschaffung), bislang war sie aber noch weeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeit davon entfernt, für die Ewigkeit in die Geschichte einzugehen (nicht so weit wie Kiesinger, aber dennoch weeeeeeeeeit; apropos, ein kurzer Abschwiff: Dieses Jahr fiel mir auf, dass die Konzerthalle in Frankfurt in einer nach Ludwig Erhard benannten Straße liegt und die in Köln in einer nach Willy Brandt benannten (ebenso wie jene in Lübeck); daraufhin stellte ich mir die sinnvolle Frage, ob irgendeine winzige Gasse nach Kurt Georg Kiesinger benannt ist und hätte fündig werden können: Laut Google Maps gibs es mindestens Kiesinger-Straßen und -Alleen in Stuttgart und Bonn (naja) sowie in Weltstädten wie Schweinfurt, Balingen und Hofgeismar, aber sonst kaum irgendwo). Nun aber hat sich das Blatt gewendet und so wie Willy Brandt seine Ostpolitik hatte, Helmut Schmidt seinen Nato-Doppelbeschluss und Gerhard Schröder seine Agenda 2010, hat nun Merkel mit der Flüchtlingskrise (im übrigens ein etwas unpassender Begriff, weil die Krise m.E. vor allem in Flüchtlingsgegnern besteht) ihre Herausforderung, die sie in die Geschichtsbücher bringen kann (und hoffentlich auch wird) und für die sie eventuell sogar ihre Kanzlerschaft aufs Spiel wird setzen müssen (wie auch Schmidt und Schröder es getan haben; weder bei Adenauer noch bei Kohl fällt mir etwas vergleichbares ein; Brandt stolperte wohl letztendlich über eine unglückliche Verkettung von Depressionen, Liebschaften, Suff und einem Spion in den eigenen Reihen; und Erhard und Kiesinger sind über ihre Platzhalterrollen nie hinausgewachsen (ersterer wäre auch kaum in nennenswerter Erinnerung geblieben ohne seine Vergangenheit als Wirtschaftsminister)).

Meine Prognose der nahen politischen Zukunft etwa bis Jahresende geschätzt:

Merkel erhält morgen den Friedensnobelpreis vor allem für die derzeitige Flüchtlingspolitik, obwohl sie per se fürs Management der Krimkrise nominiert wurde; nutzt dies als Ansporn, aber auch Verpflichtung, um sich nicht von ihrem Kurs abbringen zu lassen; und Seehofer wird sein möglichstes tun, um die Regierung zum Platzen zu bringen - mit dem wünschenswerten Ergebnis, selber von der Bildfläche zu verschwinden; da das aber nicht in seinem Naturell liegt, wird er es eher auf den harten Konfrontationskurs ankommen lassen.

Um auch etwas zur Sendung von Günther Jauch zu schreiben (die ich bisher weder ansehen noch anhören konnte und daher nur sekundär von ihrem Inhalt weiß): Auch wenn sich ein gewisser Bauch, der schon mehr als ein leichter Ansatz ist, nicht verleugnen lässt, sieht Herr Grönemeyer neben Herrn Altmaier fast schon dünn aus.
__________________
Auch wenn Du mich verklagst
und Du schwörst, dass Du mich magst,
ist mir alles so egal
.

Ob Du fauchst oder ob Du beißt,
mich verwirrt nennst oder unreif,
Rache schwörst zum jüngsten Tag.

JJ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2015, 01:36   #19
Stück vom Himmel
5 vor ZWLF
 
Benutzerbild von Stück vom Himmel
 
Registriert seit: 26.02.2007
Ort: bei Celle
Beiträge: 3.284
Stück vom Himmel kann auf vieles stolz seinStück vom Himmel kann auf vieles stolz seinStück vom Himmel kann auf vieles stolz seinStück vom Himmel kann auf vieles stolz seinStück vom Himmel kann auf vieles stolz seinStück vom Himmel kann auf vieles stolz seinStück vom Himmel kann auf vieles stolz seinStück vom Himmel kann auf vieles stolz seinStück vom Himmel kann auf vieles stolz sein
AW: Herbert bei Günther Jauch am 4.10. (2015)

Zitat:
Zitat von JJ Beitrag anzeigen
die ich bisher weder ansehen noch anhören konnte und daher nur sekundär von ihrem Inhalt weiß
Das können wir ändern, JJ .
Hier die Sendung in voller Länge:
+ YouTube Video
ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.
Stück vom Himmel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2015, 19:45   #20
Luxus
Estación del Silencio
 
Benutzerbild von Luxus
 
Registriert seit: 24.11.2002
Beiträge: 2.275
Luxus kann auf vieles stolz seinLuxus kann auf vieles stolz seinLuxus kann auf vieles stolz seinLuxus kann auf vieles stolz seinLuxus kann auf vieles stolz seinLuxus kann auf vieles stolz seinLuxus kann auf vieles stolz seinLuxus kann auf vieles stolz sein
AW: Herbert bei Günther Jauch am 4.10. (2015)

Zitat:
Zitat von JJ Beitrag anzeigen
die ich bisher weder ansehen noch anhören konnte und daher nur sekundär von ihrem Inhalt weiß
Das können wir ändern, JJ .
Hier die Sendung in voller Länge:
+ YouTube Video
ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.


Also erstmal: SEHR VIELEN DANK für die Bereitstellung, das Finden, super fürs Forum ...!

Ich fand Ranga Yogeshwar noch am ÜBERZEUGENSTEN, gefolgt von allen, die "vorsichtig" mit der Situation umgehen, gut so!!


Ansonsten: LANGWEILIG
... ich frag mich grad, was diese ganze Sendung gekostet, hat, bzw. was die sechs Menschen auf der Bühne für GAGEN nach Hause getragen haben für diese eine Stunde ... natürlich Anfahrt + Unterkunft, ich bin da mal sehr "entspannt"! ... ich denke, es wird insgesamt produktionstechnisch in eine halbe Million gegangen sein, sehr realistisch!! (wie schade, wie Geld verballert wird ... und es die Falschen bekommen! ... die gerne mehr Steuern zahlen möchten, SUPER!!)

Ich habe es mir grad komplett angeschaut ... ich bin sonst komplett "unpolitisch", interessiert mich kaum ... und ich muss sagen:

eine sehr langweilige Stunde ... ich mochte alle Redner nicht ...

und nun zum Forums-Thema: Grönemeyer war am "dünnsten", es war mittendrin und auch danach so egal, ob er dabei war ... Rede- und Meinungseinfluss = gegen NULL ... sein Gehaltskonto wird voller sein, da bin ich mir sehr sicher, für ihn ein gelungener Abend, kurzer Weg nach Hause!


http://www.welt.de/vermischtes/artic...-ans-Geld.html

http://www.derwesten.de/kultur/ferns...d11156643.html
__________________
Luxus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS