Alt 23.11.2009, 23:28   #81
Luxus
Estación del Silencio
 
Benutzerbild von Luxus
 
Registriert seit: 24.11.2002
Beiträge: 2.256
Luxus kann auf vieles stolz seinLuxus kann auf vieles stolz seinLuxus kann auf vieles stolz seinLuxus kann auf vieles stolz seinLuxus kann auf vieles stolz seinLuxus kann auf vieles stolz seinLuxus kann auf vieles stolz seinLuxus kann auf vieles stolz sein
Beitrag AW: Mark Essien touches LV.de - Live@Mannheim 21.11.09!

Damit keine Foto-Alben verloren gehen, hier die direkten Links:

cloclo: http://www.letzte-version.de/forum/a...hp?albumid=409
astroflex: http://www.letzte-version.de/forum/a...hp?albumid=410
mocca: http://www.letzte-version.de/forum/a...hp?albumid=411
parempa: http://www.letzte-version.de/forum/a...hp?albumid=414
grönemanie: http://www.letzte-version.de/forum/a...hp?albumid=415

Vielen Dank, dass Ihr alle da wart und diesen Abend zu etwas Besonderem und Einzigartigem gemacht habt!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1.jpg
Hits:	423
Größe:	61,4 KB
ID:	6584  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2.jpg
Hits:	426
Größe:	77,8 KB
ID:	6585  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3.jpg
Hits:	422
Größe:	62,4 KB
ID:	6586  

__________________
Luxus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2009, 02:39   #82
JJ
Darum öffnet Eure Pforten
 
Benutzerbild von JJ
 
Registriert seit: 16.07.2002
Ort: Geht keinen was an
Beiträge: 959
JJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer Anblick
AW: Mark Essien touches LV.de - Live@Mannheim 21.11.09!

Auf besonderen Wunsch nach einem "ausführlichen Konzertbericht mit allem Drum und Dran" versuche ich mal ein paar Sätze zu schreiben, nachdem es insgesamt ein bisschen zurückhaltend damit ist.

Zum einen stelle ich mal fest, dass Mannheim mir irgendwie als Stadt sympathisch ist, die Leute sind da viel freunlicher als hierzulande, hat es den Anschein. Das fängt damit an, dass ich es hier noch nie erlebt habe, dass ich im Obstladen einen Apfel bezahlen möchte und die Verkäuferin sagt "Ist geschenkt!", das geht dann damit weiter, dass einem freundlich der Weg erklärt wird, wenn man danach fragt und man nicht nur dumm aus der Wäsche angestarrt wird, und das hört dann damit auf, dass nachts nicht an jeder Ecke Obdachlose in den Häusereingängen liegen, wo man denkt, sie seien nahe am Erfrieren, zumindest nicht dort, wo ich langkam, und der einzige, den ich sah, hat sich sehr gefreut, als ich ihm meine Decke samt schwarzer Fleece-Jacke angeboten habe, so hatten alle was davon, er hat nun noch mehr zum anziehen und ich hatte eine Tasche weniger Gepäck mit mir rumzuschleppen, ein bekannter, der es mit Sprichwörtern nicht so hat, und der ein Schienenfahrzeug mit Handbetrieb "Glaidine" nennt, sagt zu solchen kleinen Aufmerksamkeiten immer, dass ich mich wie der "warmherzige Bernhardiner" verhalte.

Ach ja, ich wollte ja über den Abend bei Mark schreiben. Wen ich im Laufe des vorangegangenen Mittags bis Nachmittags zufällig so getroffen habe, ist völlig egal, deshalb widme ich mich nun dem Abend im Kino. Zunächst ist mir aufgefallen, dass es mit dem Einlass ein bisschen einfacher war als bei "echten" großen Konzerten. Dann als zweites ist mir aufgefallen, als ich gerade vom Klo kam, wo mir dummerweise die letzten 3 Pillen von meinem Muntermachermedikament (kein XTC oder so, falls das jemand denkt oder lieber gleich behaupten will, aber ein X kommt drin vor) runtergefallen sind und mein nicht im Bahnhofsschließfach gesicherter Notvorrat somit unvorteilhafterweise verloren gegangen war und das dummerweise auch noch vor so einer Massenveranstaltung in einem so engen Raum, dass mir dort ein finster dreinblickender kräftig gebauter schwarzer Mann entgegen kam, von dem ich dachte, er wäre vielleicht ein Bodyguard, später sollte sich herausstellen, dass es sich um einen leibhaftigen Pastor handelte.

Das ist eine gute Überleitung, denn so kann ich gleich zur Veranstaltung kommen. Ein bisschen komisch war das schon, wieder im Kino zu sein, das letzte Mal, ach ich weiß es auch nicht mehr, das war aber noch zu DM-Zeiten, und das letzte Mal in einer Kirche war ich am 26. April 1998 zur Konfirmation zufällig exakt 12 Jahre nach der Tschernobyl-Katastrophe und genau 4 Jahre vor der Erfurt-Katastrophe. Naja, wie dem auch sei, am vergangenen Samstag hatte ich die Gelegenheit, beides wieder aufzufrischen, dazu will ich mich mal nicht weiter äußern, weil jeder selbst wissen sollte, woran er glaubt und woran nicht, aber irgendwann ging es dann auch los und Mark betrat in einem goldenen Glitzeranzug den Saal, um zunächst ein kleines Solo auf seinen 12-Congas zu spielen und dann interviewt zu werden. Dann wurde noch die Welturaufführung seines Videoclips vorgeführt und anschließend ging er kurz raus um schließlich in einem weißen Anzug mit roten Schuhen und roter Krawatte zurückzukehren, nachdem seine Band, von der außer Armin Rühl und ganz vielleicht noch Stephan Ullmann bestimmt kaum jemand größere Bekanntheit genießt, schon einige Minuten vorgespielt hatte. So wurden dann 3 Lieder, glaube ich, gespielt, zu deren Titeln und Texten ich mich mal nicht weiter äußere, und dann als 4. (oder doch schon als 3.?) Lied gab es als besondere Überraschung für jeden im Publikum ein Instrument ausgeliehen vom großzügigen Sponsor Roland-Meinl, der es bestimmt auch nicht weiter schlimm findet, hier erwähnt zu werden.

Das ist das schöne an rhythmischen Instrumenten, dass die ausnahmslos jeder irgendwie bedienen kann, wenn ich da an manche Instrumente denke, wo man schon einen Kurs belegen muss, wie man allein einen Ton entlockt, da ist doch eine Trommel oder eine Rassel oder was sich da sonst noch so anbot viel leichter bedienbar. Vielleicht kennen das manche noch von früher aus der Schule, da sitzt dann die Lehrerin am Klavier, und irgendein Wunderkind bekommt eine Geige in die Hand, ein anderes eine Gitarre, dann können noch 2 Blockflöte spielen und der ganze dumme Rest bekommt Klanghölzer in die Hand gedrückt oder eine Triangel oder, wenn es ganz hoch kommt, ein Glockenspiel, wo man genau erklärt bekommt, welche 2 Plättchen man mit dem fledderigen Klöppel abwechselnd berühren darf und welche nicht. Und wenn dann mal jemand daneben hieb oder, noch schlimmer, wenn bei jemandem die #F- oder die B-Platte eingesetzt war, und jemand die C-Dur-Harmonie zerstörte, dann war es meistens aus.

Zum Glück war es am Samstag nicht ganz so arg, da hatte jeder ein recht einfaches Instrument zur Verfügung und -zumindest soweit ich das mitbekommen habe- niemand wurde rausgeschickt, weil er aus dem Takt geraten ist. Das meiner Meinung nach mit Abstand coolste Instrument spielte übrigens Armin und zwar eine Krawatte aus Stahl, die einer geschrumpften Snackwelle nicht ganz unähnlich wie ein Waschbrett gespielt wird.

Nach einer kurzen Abwesenheit ließ sich Mark noch zu einer Zugabe zurücklocken und dann war auch schnell alles vorbei und es ging ans Abbauen, da traf ich dann noch Armin, der sogar meinen Namen wusste und mir noch einen eigens dafür mitgebrachten Drum-Stick in Schönschrift signierte. Vorhin wurde schon der Percussion-Sponsor namentlich genannt, daher wäre es ungerecht, unerwähnt zu lassen, dass es sich bei diesem Drumstick um einen vom Hersteller ICE-Stix handelt, die Armin besonders widerstandsfähig findet. Daraufhin ging ich kurz, um von Mark auch noch etwas zu erhaschen, das erwies sich allerdings als etwas schwieriger, weil der diensthabende Wachmann es nicht verstand, Verantwortungsbewusstsein, Lässigkeit und Kulanz und darüber hinaus das Übergehen von m.E. höchst sinnlosen Vorschriften, von denen man mit ein bisschen gesundem Menschenverstand auch weiß, dass sie sinnlos und unbegründet sind, unter einen Hut zu bringen, wie es sich für jemanden aus der Sicherheitsbranche, der seinen Job liebt (also für jemanden wie mich) geziehmt. Schließlich durfte ich dann doch zu Mark, den ich sogar meinen Stick habe zweitsignieren lassen, was wohl das zeitliche Limit der Audienz zu sprengen drohte, aber so viel Zeit für die kleinen Dinge des Lebens muss sein, und wenn nicht, dann nimmt man sie sich. Als ich wieder zurück ging, um mich von Armin zu verabschieden, holte dieser meinen Stift aus der Tasche und sagte: "Hier, Jürgen, Dein Stift. Den hast Du vorhin vergessen!" Das war ein packender Moment, denn so wurde an dem Abend gleich das zweite Trauma aus der Schule gebrochen, das einen mitunter ein Leben lang verfolgt, erst das Klanghölzer-Glockenspiel-Trauma und dann auch noch das Verleih-einen-Stift-und-Du-siehst-ihn-nie-wieder-Trauma, wobei von freiwilligem verleihen eigentlich gar keine Rede sein kann, weil irgendwelche unvorbereiteten es stillschweigend vorausgesetzt haben, dass Armin ihre CDs und was weiß ich nicht alles beschriftet, naja, er hätte sonst dumm da gestanden, und weil er sich dafür bedankt hat, erwarte ich auch nicht, dass irgendjemand von den Mitprofitanten, die hier (ich hoffe, jetzt wird's korrekt) mittelbaren Nießbrauch aus meinem schwarzen Edding gezogen haben (der übrigens jetzt in mein kleines Museum gewandert ist, so wie alles, was ich irgendwie von Herbert oder der Band habe) das irgendwie zu würdigen weiß.

Dafür möchte ich aber kurz Danke sagen, und zwar nicht irgendwie speziell, damit sich dann diejenigen beschweren können, die unerwähnt bleiben, daher danke ich nun hiermit allen, die sich darüber freuen, wenn ich ihnen danke und die der Meinung sind, dass ich ihnen danken sollte! In einem Wort abgekürzt: Danke!

Mmh, ein Konzertbericht mit allem Schickimicki ist das jetzt nicht, aber wenigstens war ich eine halbe Stunde mehr oder weniger sinnvoll beschäftigt.
__________________
Auch wenn Du mich verklagst
und Du schwörst, dass Du mich magst,
ist mir alles so egal
.

Ob Du fauchst oder ob Du beißt,
mich verwirrt nennst oder unreif,
Rache schwörst zum jüngsten Tag.

JJ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2009, 11:42   #83
schnurzi
...Nur noch so ...
 
Benutzerbild von schnurzi
 
Registriert seit: 11.09.2007
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1.569
schnurzi ist ein sehr geschätzer Menschschnurzi ist ein sehr geschätzer Menschschnurzi ist ein sehr geschätzer Menschschnurzi ist ein sehr geschätzer Mensch
AW: Mark Essien touches LV.de - Live@Mannheim 21.11.09!

Gut, dann gebe ich jetzt auch mal meinen Senf dazu.

Als ich davon erfahren habe, dachte ich naja, Mannheim ist ein bißchen weit weg und käme für mich nicht in Frage. Aber, wie das dann so ist, bekommt man Angebote die einem die Entscheidung leichter machen. Also bin ich um 6.00 Uhr morgens ins Auto gestiegen um erstmal in Hamburg zwei nette Mädels abzuholen. Um kurz vor 8.00 Uhr ging es dann los Richtung Süden. Als ich die großen Häuser von Frankfurt gesehen habe und noch kein Schild von Mannheim, dachte ich mir, auf was habe ich mich da bloß eingelassen. Dann, nach 9 Stunden endlich die Abfahrt Mannheim. Ab ins Hotel und schnell die Wegbeschreibung zu dem Hotel der Mädels besorgt und dann endlich auf`s Zimmer. Eigentlich wollte ich mich ne Runde hinlegen, aber ich mußte dann doch bei KHB 1 anrufen um zu sagen das ich endlich da bin. Wir haben uns auf seinem Stockwerk getroffen und was dann geschah war nicht zu übertreffen. Er nahm mich in die Arme und fuhr mit mir Karussel.
Eine Stunde später ging es dann zum Kino. Mit Sektempfang, freundlichen Gesichtern und haufenweise Menschen die sich viel zu erzählen hatten. Als es dann endlich losging mit Gebet und allem drum herum war ich doch etwas überrascht, wie viel Ähnlichkeit Mark seine Musik mit Bekannten von mir haben ( Trommeln und Bauchtanz für Al-Samar ) , und ich mußte daran denken wie mein Vater sagte, wenn Du helfen kannst, dann tu das. Seit seinem Tod im Mai sammle ich fleißig Spenden und der Samstag hat mir gezeigt das es sich lohnt für andere seine Zeit zu opfern.
Sehr überrascht war ich auch, wie nah man den Menschen sein konnte. Plötzlich hatte man nicht mehr das Gefühl es seien Stars, sondern Menschen wie Du und Ich die einfach nur gute Musik machen. Als alles vorbei war, mußten die Musikinstrumente wieder verpackt werden ( weil sie ja nur geliehen waren ), was am Anfang ein totales Chaos war, am Ende aber doch gut geklappt hat. Die Aftershowparty war noch mal ein netter Ausklang. Ich wäre gerne etwas länger,..., ach was sag ich, ich wäre gerne noch bis zum Schluß geblieben, aber ich hatte auch die große Verantwortung zwei nette Mädels heil nach Hamburg zu bringen. Am nächsten Morgen gab`s dann noch ein kleines Frühstück mit LV usern und dann hieß es Abschied nehmen. Auf der Autobahn kündigte sich dann noch ein Stau an, und wen trifft man,.....? LV Leute. Wir nutzen dann die Gelegenheit eine kleine Pause zu machen. Als ich dann im ca. 18.30 Uhr die Mädels heil in Hamburg absetzte hatte ich noch 117 km vor mir. Aber als ich dann endlich vor meiner Haustür ankam und der Tacho mir sagte ich sei 1460 km gefahren da mußte ich doch grinsen und mit dem Kopf schütteln. So bekloppt kann doch keiner sein.
Es war hart und schön zu gleich und das Ende vom Lied ist, das es im nächsten Jahr ein Forumtreffen in Berlin gibt, damit ich auch mal ganz lässig sagen kann, ich bin dabei.
Es war ein geiles WE. Vielen Dank an die Leute hinter den Kulissen.

Ps.: Für Fehler und Schrift haftet natürlich die Tastertur.
__________________
Muss wohl schon träumen
schnurzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2009, 16:39   #84
cloclo
Stolz, ne Kölsche zo sin!
 
Benutzerbild von cloclo
 
Registriert seit: 24.06.2007
Ort: Köln
Beiträge: 3.611
cloclo kann auf vieles stolz seincloclo kann auf vieles stolz seincloclo kann auf vieles stolz seincloclo kann auf vieles stolz seincloclo kann auf vieles stolz seincloclo kann auf vieles stolz seincloclo kann auf vieles stolz seincloclo kann auf vieles stolz seincloclo kann auf vieles stolz sein
AW: Mark Essien touches LV.de - Live@Mannheim 21.11.09!

Zitat:
Zitat von schnurzi Beitrag anzeigen
... und das Ende vom Lied ist, das es im nächsten Jahr ein Forumtreffen in Berlin gibt, damit ich auch mal ganz lässig sagen kann, ich bin dabei.
Habe ich ´was verpasst Details bitte
__________________
Ich brauch keinen Schlaf
Wer wacht, gewinnt



cloclo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2009, 20:15   #85
Mark Essien
W.G.A.T.A.P.
 
Benutzerbild von Mark Essien
 
Registriert seit: 09.09.2009
Ort: Hockenheim
Beiträge: 13
Mark Essien befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Mark Essien touches LV.de - Live@Mannheim 21.11.09!

Hi FANS,

I will love to say thanks to you guys, you guys were so great,
I was so happy to see all of you in Mannheim,
Thank you soooooo much, may God Bless all of you for coming from so
far away to my Album release party in Mannheim.
You people where so wonderfull, and I hope in future we will rook
together, I will perform full Concert soon, And am sure we can make
it and we will rock together, because W. G. A. T. A. P.
God Bless You All.
Yours

Thanks and be bleesed..
__________________
W.G.A.T.A.P.
Mark Essien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2010, 20:16   #86
Lesmona...
...auf ein Neues
 
Benutzerbild von Lesmona...
 
Registriert seit: 29.05.2007
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 647
Lesmona... wird schon bald berühmt werdenLesmona... wird schon bald berühmt werden
AW: Mark Essien touches LV.de - Live@Mannheim 21.11.09!

+ YouTube Video
ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.
Lesmona... ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2010, 20:17   #87
KHB1
Auf dem Weg zum Meer :)
 
Benutzerbild von KHB1
 
Registriert seit: 04.02.2004
Ort: Leipzig
Beiträge: 3.377
KHB1 ist jedem bekanntKHB1 ist jedem bekanntKHB1 ist jedem bekanntKHB1 ist jedem bekanntKHB1 ist jedem bekanntKHB1 ist jedem bekannt
AW: Mark Essien touches LV.de - Live@Mannheim 21.11.09!

Vielen vielen Dank für das Video.

War das eine Stimmung und ein toller Abend.

Micha

PS:
Zitat:
Ich hatte so einen Stab in der Hand und da waren so Rillen dran...
__________________
Nur wer fallen, auch fliegen kann.
KHB1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS