Alt 23.04.2011, 00:44   #1
JJ
Darum öffnet Eure Pforten
 
Benutzerbild von JJ
 
Registriert seit: 16.07.2002
Ort: Geht keinen was an
Beiträge: 960
JJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer Anblick
Mit welchen Liedern tut Ihr Euch schwer?

Eben bin ich zufällig auf einen alten Thread gestoßen, der allein schon durch seine Überschrift für Missverständnisse gesorgt hat. Ich sah, dass seit über 5 Jahren niemand mehr etwas dort geschrieben hat und habe daraufhin nach einem aktuelleren Thread für die nicht gerade allerbeliebtesten Lieder gesucht, aber keinen gefunden...in Anbetracht der Tatsache, dass inzwischen 2 weitere Alben erschienen sind sowie zahlreiche Lieder außer der Reihe halte ich es durchaus für angebracht, eigens ein neues Thema dafür zu eröffnen, immerhin liest man in letzter Zeit öfter, dass nicht jeder hier von sämtlichen Liedern ausnahmslos begeistert ist. Ich mache mal den Anfang.

Damals in der "Worst-Ten"-Liste habe ich es nur auf 3 Lieder gebracht, und zwar Darf ich mal, Komm zurück und Hallo, was macht'n Ihr. Inzwischen würde ich davon nur noch eines als für mich nicht 100%ig vertretbar einstufen, und zwar Hallo, was macht'n Ihr. Ich kann nicht mal genau erklären, was ich daran nicht so mag, immerhin gibt es auch andere "lustige" Lieder, einige sogar, die das letzte Ihres Albums sind, so wie So wie ich es offiziell auch sein soll. Über die 4 ersten Alben werden selten gute Worte verloren, ich weiß sie eigentlich sehr zu schätzen, aber Hallo, was macht'n Ihr, das wirkt sogar für die damals bescheidenen Verhältnisse ziemlich aus dem Rahmen fallend. Vielleicht würde ich anders denken, wenn ich eine Live-Version davon kennen würde (ob es jemals auf Konzerten gespielt wurde, ist bisher nicht bekannt), naja. Obwohl, genauer betrachtet ist eigentlich schon wieder so gnadenlos dämlich, dass man es dafür lieben müsste. Wer gerade völlig überfragt ist, worum es in diesem Absatz geht, kann hier eine Antwort finden, es ist sogar ausführlich bebildert:

+ YouTube Video
ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.


Mit welchen Liedern tu ich mich noch schwer? Mir fallen auf Anhieb 4 ein und nach längerem Überlegen bleibt es dabei. Als sie neu und unbekannt waren, da waren sie noch spannend, auch die Live-Umsetzung hat mir anfangs noch gefallen, aber durch ihre sehr starke Abnutzung haben sie für mich sehr viel an Reiz verloren, an erster Stelle nicht nur bei mir steht da ganz klar Selbstmitleid. Auf dem Album ist es so klein und unscheinbar, dass es niemandem wehtun kann, und auf der BAA-Tour hat es sein Porential entfaltet, es passte zum Schunkeln, es passte, um mit dem Publikum gemeinsam zu singen und es passte, um zu zeigen, was er stimmlich an Oktavenumfang draufhat. Und damit war es auch gut. 2000 auf der Expo war ich überrascht, dass und vor allem wie es gespielt wurde, ich hatte noch tagelang einen Ohrwurm von der hohen Stimme, und damit wäre es eigentlich gut gewesen, man hätte sich noch nach Jahren beim Anschauen der SDD-DVD daran erinnert, wie genial auf seine Art und Weise es live umgesetzt wurde. Mir ist bis heute schleierhaft, warum es, vom sehr verkürzten Benefiz-Konzert in Oberhausen mal abgesehen, auf jedem Konzert der Mensch-Tour gespielt wurde, und spätestens am 8.1.2005, nachdem der 2. Zugabenblock geendet hatte, da war sich eine überwältigende Mehrheit wohl sicher: Das war's jetzt, heute haben wir zum letzten Mal Selbstmitleid und Mambo gehört, auf der nächsten Tour wird nur eines von beiden weiterhin Bestand haben können - und ich (ich war übrigens nicht in Düsseldorf dabei, aber ich habe auch so gedacht) war bei weitem nicht der einzige, der trotz 50:50-Chance danebenlag. Wenigstens hat Selbstmitleid es "nur" auf exakt die Hälfte aller 12-Konzerte geschafft (wenn man das Mittelbühnen- und das Orchesterzusatzkonzert zur 12-Tour dazuzählt, waren es wirklich genau 23 von 46 Konzerten), was allerdings nicht wirklich ein Pluspunkt ist, weil es zusammen mit Ohne Dich mehr oder weniger ersatzlos aussortiert wurde (wenn man zum Beispiel Hamburg 2007 1 und Flensburg 2008 direkt miteinander vergleicht). Hoffentlich kommt niemand auf die Idee, es dieses Jahr auch nur ansatzweise auf einen Versuch ankommen zu lassen, es zu spielen, ich denke, ich bin nicht der einzige, der der Meinung ist, dass Selbstmitleid seine Glanzzeiten schon seit sehr langer Zeit hinter sich gelassen hat.

Genauso verhält es sich meiner Meinung nach mit Demo. Es mag zwar eines der bekanntesten und beliebtesten Lieder von Mensch sein, aber ich fand es weder notwendig noch zeitgemäß, es auch auf der 12-Tour auf jedem Konzert zu spielen und es obendrein auf der DVD auch noch mal unterzubringen (und bei der Hautnah-Konzert-Aufzeichnung). Damals in seiner Anfangszeit hatte es noch richtig Zauber, Charakter, einfach alles, die Single-Version hat dem schon leicht einen Knacks gegeben, aber die Art und Weise, wie es während der 12-Tour umgesetzt und untergebracht wurde...ich weiß nicht, schon bei meinem ersten 12-Konzert in Hannover, als er es als erste Zugabe spielte, ohne Klaviervorspiel, stattdessen A Capella begonnen, irgendwie mochte ich es da nicht mehr und bei jedem weiteren 12-Konzert dachte ich mir, hoffentlich geht das schnell vorbei (zum Glück ist es ziemlich kurz), musikalisch hat es sich weder vor--, noch zurückentwickelt, aber textlich, naja, wer will schon rund, eckig und strubbelig geliebt werden? Zum Glück gibt es jetzt mit Kreuz meinen Weg ein meiner Meinung nach um Längen besseres "Ich treffe Dich"-Lied als Demo, hoffentlich kickt das eine das andere raus!

Absolut nicht gehe ich davon aus, dass auch Mensch in naher Zukunft nicht mehr gespielt wird. Mittlerweile finde ich es irgendwie nur noch hohl und leer, total abgenutzt und auf Konzerten zu viel Zeit raubend mit seiner minutenlangen Nachgeburt, die nur ganz selten mal nicht fortgesetzt wird, bzw. sich gar nicht erst so entwickelt. Naja, zugute halten mchte ich dem Lied, das die englische Version mich an die Anfangszeit erinnert, als es mir in der einzigen verfügbaren Version noch naheging, es ist schon 8 Jahre her, aber das Gefühl und die Erinnerungen sind immer noch da. Neben Marlene würde ich sagen, ist Mensch das einzige Lied, das mir einfällt, bei dem mir die Studio-Version um ein Vielfaches besser gefällt als die Live-Umsetzung, in vielen Fällen ist es umgekehrt.

Zu einem Lied möchte ich noch etwas schreiben, das mochte ich von Anfang an schon nicht besonders, es wurde als adäquater Ersatz für einen Klassiker gehandelt (den es m.E. nicht darstellt), es wurde insgesamt sehr hochgelobt und war sogar ein Nr. 1-Hit, nur ich konnte und kann ihm gar nichts abverlangen, weder in seiner Anfangszeit, noch auf den Konzerten: Zeit, dass sich was dreht. Sehr viel muss man dazu nicht schreiben, irgendwie ist es von Grund auf unnötig und ich wäre sehr froh, wenn es auf der Schiffsverkehr-Tour nicht gespielt wird. Den Mambo wünsche ich mir übrigens auch nicht zurück, es war ein großer schwerer Einschnitt, ihn rauszucanceln, aber unterm Strich halte ich das konzertmäßig für eine der klügsten Entscheidungen aller Zeiten. Aber das muss ja nicht heißen, dass Zdswd im Programm bleiben muss. Beide Lieder auf einem Konzert hätten sich vielleicht nicht vertragen, das mag sein, aber es heißt nicht, dass unbedingt eines von beiden dabei sein muss, es gibt haufenweise andere Lieder, die ihren Platze einnehmen können, hoffentlich wird dieses Jahr eine für alle Beteiligten zufriedenstellende Lösung gefunden.

Das war nun meine persönliche TOP 5 von unten ohne spezielle Reihenfolge, ich bin gespannt, welche Lieder von anderen verrissen werden und warum, und ich tippe mal, genau wie früher wird Energie einige Male genannt, Freunde auch; Stand der Dinge vielleicht nicht mehr ganz so oft; und dazu kommen vermutlich auch von einzelner Stelle Auf dem Feld, Marlene und noch ein paar andere 12-Lieder, naja, ich freue mich schon auf ein paar Antworten, auch wenn ich befürchte, dass keine so hitzige Diskussion draus erwächst wie vor 7 Jahren.
__________________
Auch wenn Du mich verklagst
und Du schwörst, dass Du mich magst,
ist mir alles so egal
.

Ob Du fauchst oder ob Du beißt,
mich verwirrt nennst oder unreif,
Rache schwörst zum jüngsten Tag.

JJ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2011, 02:07   #2
GlitzerndesMeer
Ich bin privat hier.
 
Benutzerbild von GlitzerndesMeer
 
Registriert seit: 19.02.2003
Beiträge: 3.666
GlitzerndesMeer genießt hohes AnsehenGlitzerndesMeer genießt hohes AnsehenGlitzerndesMeer genießt hohes AnsehenGlitzerndesMeer genießt hohes AnsehenGlitzerndesMeer genießt hohes AnsehenGlitzerndesMeer genießt hohes AnsehenGlitzerndesMeer genießt hohes AnsehenGlitzerndesMeer genießt hohes AnsehenGlitzerndesMeer genießt hohes AnsehenGlitzerndesMeer genießt hohes AnsehenGlitzerndesMeer genießt hohes Ansehen
AW: Mit welchen Liedern tut Ihr Euch schwer?

Das ist ja toll, dass du den alten Thread ausgegraben hast, und ich bin ja total begeistert, wenn ich lese, wie sich die arme Threadstarterin rechtfertigen und erklären musste, was sie damit denn jetzt genau bezwecken wollte usw... das weckt Erinnerungen an eine alte, irgendwie vertraute Letzte Version

Wenn ich nach 7 Jahren also nochmal so über die Lieder nachdenke, mit denen ich mich schwertue, dann muss ich zuallererst JJ zustimmen, was Selbstmitleid und Demo angeht... über ersteres ist im obigen Beitrag schon alles gesagt worden, und zu letzterem würde ich noch hinzufügen, was mir persönlich das Lied total verleidet hat, obwohl ich es zu Anfang mochte, und das war die Art, wie er es gesungen hat. Es gibt eine sehr schöne Liveversion des Songs (Köln 2002), und an diesem Abend muss er es das letzte Mal so schön gebracht haben, denn auf der Menschtour ab 2003 und auf der 12-Tour später dann hat er es nur noch rausgebrüllt, und zwar so, dass man gar nichts mehr verstanden hat, geschweige denn dass der Song noch irgendwas von seinem Charme behalten hätte.

Stück vom Himmel ist ein anderer Song, den ich, wenn ich es recht bedenke, von Anfang an gehasst habe ... wenn ich über den Grund nachdenke, glaub ich, dass es daran liegt, dass ich es wirklich füchterlich finde, wenn der Herbert weltverbesserisch und entwicklungshelferisch ist ... so Zeilen wie "die Erde ist freundlich, warum wir eigentlich nciht", "Wir sitzen alle in einem Boot", "Die Bibel ist nicht zum Einigeln" etc finde ich einfach nur abstoßend, egal, wie wichtig und richtig sie sein mögen. Mit Marlene geht mir das übrigens auch so, aber der Song ist mir fast schon unwichtig, um ihn hier zu nennen, da ich ihn außer auf den Konzerten überhaupt nie gehört habe.

Und ich muss leider noch Glück nennen in meinen "Worst Herbertsongs" ... eins von diesen verzichtbaren Liedern, die auf mich wirken wie in aller Schnelle zusammengetackert ... ich meine, hallo "wohin es führt, vielleicht nur hinters Licht" "du bist das Geschenk aller Geschenke" ... ich dachte mir am Anfang schon, dass das doch bitte nicht sein Ernst ist, und seitdem er es in Bochum 2009 live aber sowas von gar nicht auf die Reihe gekriegt hat, denke ich, er sieht das vermutlich irgendwie ähnlich

Und leider auch wenn es ein Hit war und es viele Menschen berührt hat aber wenn ich Der Weg nie wieder hören muss, bin ich wahrlich nicht traurig für mich hat er es dadurch, dass es eine Auskoppelung wurde und er es jahrelang durch zwei lange Tourneen geschleppt hat, total lächerlich gemacht, und ich habe immer schon den Finger an der Skip-Taste, wenn es irgendwo zufällig laufen möchte bei mir... mein größter Wunsch für die kommende Tour wäre, wenn er das weglassen würde. Mit Zu Dir hat er schließlich ein adäquates, schönes und wesentlich gereifteres Trauer-/Verlustlied geschrieben.

So Dinge wie Helga, Hallo was machtn Ihr, Kaufen etc würde ich übrigens gar nicht mehr aufzählen in so einer Liste... die ersten vier Herbert-Alben sind schließlich bis auf ein/zwei hervorstechende Songs nicht wirklich ernstzunehmen ... ich jedenfalls verschwende eigentlich nie einen Gedanken an sie. Deswegen zähle ich dann doch lieber Sachen auf, bei denen ich mich zu Tode ärgere, wenn sie dann doch wieder live gebracht werden
__________________
Es handelt vom Bleiben und vom Gehen.
GlitzerndesMeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2011, 17:29   #3
neue.welt
Querulant
 
Registriert seit: 04.11.2003
Ort: Gummersbach
Beiträge: 853
neue.welt ist jedem bekanntneue.welt ist jedem bekanntneue.welt ist jedem bekanntneue.welt ist jedem bekanntneue.welt ist jedem bekanntneue.welt ist jedem bekannt
AW: Mit welchen Liedern tut Ihr Euch schwer?

So, und jetzt komme ich.

1. Flugzeuge im Bauch
Ich kann gar nicht erklären, wieso eigentlich, aber dieses Lied und ich, das paßt nicht zusammen. Wenn ich etwas Derartiges hören will, dann ziehe ich "Bist Du taub" vor. (die Lieder sind sich ja nicht unähnlich). Ich fand die Version, die auf der ZWLF Tour gespielt wurde beim ersten Konzert ganz reizvoll, aber auch das was nach einmal hören ab. Die englische Version ist interessant, aber auch da denke ich, ist schnell der Lack ab für mich.

2. Der Weg
Ich habe schon in einem anderen Thread geschrieben von einem Gespräch mit einem Arbeitskollegen, das es damals wirklich gab. Das Lied ist ansich ein Schönes. Aber irgendwie habe ich dabei immer die Voyeure vor Augen, die nur zu den Konzerten kamen, um Herbert öffentlich trauern zu sehen. Das hat mir das Lied verleidet. Außerdem, es ist kein wirkliches Live-Stück

3. Zeit, dass sich was dreht
Irgendwie greifen sich die Lieder aus der ZWLF-Zeit verdammt schnell ab. (es ist ja nicht auf dem Album, gehört aber in dieselbe Zeit). Meiner Meinung nach war es nicht Ohne Dich, das zu erst abgegriffen war, sondern Zeit, das sich was dreht. So richtig gekickt hat es nie und das Bißchen, was da war, ist weg. Ohne Dich hingegen ist für mich nicht abgegriffen. Ich mag dieses Lied und bedauere, dass es so schnell weg war.

4. Du bist die
Dieses Lied plätschert belanglos vor sich hin.

5. Die Mensch-Verlängerungen
Mensch gehört sicher zu den Liedern, die Herberts Touren ewig begleiten sollten. Es war ein Mega-Erfolg und es ist ein gutes Lied. Aber, Leute, der Hype ist vorbei. Können wir vielleicht dann demnächst einfach nach Mensch wieder normal weitermachen?

Ich finde übrigens Kaufen z.B. kein gutes Beispiel für nicht ernst gemeinte Lieder. Kaufen kann man sich durchaus gut anhören.

Glück fand ich von der Platte ziemlich langweilig. Der Abend in Bochum aber hat irgendwie dafür gesorgt, dass ich doch was Schönes dran finden konnte. Mag sein, weil es was zu lachen dabei gab. Ich sehne mich nicht nach diesem Lied, aber ich klicke es auch nicht weg.

Auch Demo, es ist abgegriffen, aber es hat noch keinen Nerv-Faktor.

Selbstmitleid empfinde ich als das Ass im Ärmel, das man vielleicht auf jedem 25. Konzert mal bringen kann. Regelmäßig möchte ich es auch nicht mehr hören, aber nerven tuts mich nicht.
__________________
Bin nur für DICH geblieben - für nichts und wieder DICH


Ich bin keine Schönheit
und total verbaut
aber grade das macht mich aus



Keiner liebt mich
keiner liebt mich so, wie ich!

neue.welt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2011, 20:35   #4
4630 Bochum
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 222
4630 Bochum wird schon bald berühmt werden
AW: Mit welchen Liedern tut Ihr Euch schwer?

Also auch ich bin einverstanden zu sagen das gerade auf Konzerten alles seine Zeit hat!!

Deswegen sollten " Zeit das sich was dreht " ( während WM und kurz danach okay )
und Songs wie " Selbstmitleid " ( war nur bei der BAA Tour klasse ) auf keinen Fall mehr in die Set-Liste.

" Der Weg " ist genau wie " Mensch " eigentlich abgeschlossen. Aber bin mir nicht sicher ob die Masse die " Superhits " halt haben will und deshalb im Programm bleiben. Für mich könnten die raus!! " Demo " könnte man in Zugaben noch hin und wieder spielen, das würde mich nicht stören. Auch BAA find ich ist nicht immer erforderlich genau wie Alkohol, Männer und Flugzeuge.

Was ich persönlich toll fände wenn er mal vier fünf Songs hintereinander am Klavier spielen würde. Auswahl gibts genug.


Vielleicht gestaltet der Herbert ja sein Programm mal wirklich neu. Er sagt das er Spaß dran hat neue Lieder zu singen, genauso könnte es doch Spaß machen mal eher wieder Songs zu bringen die lange weg vom Fenster waren.
Also nicht wieder " Mambo " aber " Kinder an Macht z. Bsp. oder für Halt mich dann Bist Du taub.
4630 Bochum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2011, 14:01   #5
Mocca
niveaulos.
 
Benutzerbild von Mocca
 
Registriert seit: 14.01.2001
Ort: Palma de Mallorca
Beiträge: 4.584
Mocca genießt hohes AnsehenMocca genießt hohes AnsehenMocca genießt hohes AnsehenMocca genießt hohes AnsehenMocca genießt hohes AnsehenMocca genießt hohes AnsehenMocca genießt hohes AnsehenMocca genießt hohes AnsehenMocca genießt hohes AnsehenMocca genießt hohes AnsehenMocca genießt hohes Ansehen
AW: Mit welchen Liedern tut Ihr Euch schwer?

wie schön, dass man in sich im grunde relativ einig über nervige und unnötige songs ist. das meiste, was ich hier nennen würde, haben meine vorredner schon genannt.
der guten ordnung halber zähl ich sie aber noch mal auf:

stück vom himmel
aus mir heute unerklärlichen gründen fand ich die single damals toll und bis die tour losging, war stück vom himmel für mich auch das einzige einigermaßen akzeptable lied auf der 12. das änderte sich dann aber schlagartig mit der ersten live darbietung. wie die meisten lieder von der 12 war auch stück vom himmel live ne totale enttäuschung. das kam im stadion gar nicht an und inzwischen finde ich das lied auch von der live-darbietung abgesehen völlig überflüssig. ich mag seine (extrem) politischen sowieso nicht sooo gerne und stück vom himmel ist von der art her eins, das sich besonders schnell abnutzt. zu viel zeigefinger. fazit: brauch ich bitte nie wieder.

demo
da kann ich meinen vorrednern nur zustimmen. dieses bescheuerte gebrülle am ende des liedes versaut einem den ganzen song. am anfang der tour war das noch eins meiner lieblingslieder, am ende der tour hab ich schon die krise gekriegt, wenn er die ersten töne gespielt hat... brauch ich auf dieser tour auch nicht mehr. die albumversion find ich aber nach wie vor ganz ok.

du bist die
das lied war schon in der studioversion das langweiligste, ödeste, dahin plätscherndste, nichtssagendste liebeslied, das ich von herbert kenne. live war es für mich von daher sowieso nur als "pause" zu gebrauchen: zigarette und caprisonne

marlene
im grunde eine mischung aus stück vom himmel vom du bist die. davon abgesehen, dass der song rein musikalisch für mich einfach nur langweilig ist, ist mir die "message" zu aufdringlich. wird auf platte geskippt, beim konzert wird geraucht.

was noch keiner genannt hat, bei mir aber ganz ganz oben auf der "hass"-liste steht, ist

zur nacht
ich kann das gar nicht so wirklich begründen, warum ich das lied nicht mag. ich weiß nur, dass ich bei "der mond ist aufgegangen", wenn es am ende des konzerts gespielt wurde, immer traurig war, dass das konzert jetzt vorbei ist.
wenn "zur nacht" kam, war ich nicht traurig, dass es vorbei ist, sondern ich war stinksauer schon die ersten töne lösen in mir irgendwie eine art aggression aus, die ich nicht so genau begründen kann. fakt ist jedenfalls, dass es auf der letzten tour für mich das absolut ätzendste lied war und ich es nie nie nie nie wieder als rausschmeißer haben möchte.

aktuell geht es mir übrigens mit "auf dem feld" so wie es mir auf der letzten tour mit zur nacht ging. sobald das lied beginnt, werd ich total übellaunig und muss das lied skippen. ich kann mich einfach nicht dazu durchringen, den song komplett anzuhören. ich geb dem lied aber auf tour noch ne chance, bevor ich es hier aufzähle

einige andere lieder, die genannt worden sind (der weg, selbstmitleid, zeit dass sich was dreht), würde ich auch nicht vermissen, aber sie stören mich auch nicht
__________________
Ihr fühlt euch überlegen,
mischt euch in unser Leben.
Was Freiheit ist, versteht ihr nicht.

Mocca ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2011, 14:44   #6
JJ
Darum öffnet Eure Pforten
 
Benutzerbild von JJ
 
Registriert seit: 16.07.2002
Ort: Geht keinen was an
Beiträge: 960
JJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer Anblick
AW: Mit welchen Liedern tut Ihr Euch schwer?

Auch hier muss ich wieder, wie schon im anderen Beitrag, aus dem Gedächntis schreiben, vielleicht füge ich noch kurzfristig ein paar Zitate ein.

An Zur Nacht habe ich damals beim Schreiben gar nicht gedacht, ich mochte es schon beim ersten Vorab-Ausschnitt nicht und habe mir deshalb auch nicht die Lied 1-Single geholt. Es sind nicht mal die teilweise etwas konfusen Zeilen, die mir das Lied so unschmackhaft machen, sondern vor allem dieser sehr schale Beigeschmack, dass mit dem Lied immer alles endgültig vorbei geht. Das war bei Der Mond ist aufgegangen zwar genauso, aber da ging man (ich zumindest) mit einem guten Gefühl nach Hause, bei Zur Nacht hingegen so gut wie nie. Naja, ich habe auch noch eine spezielel Erinnerung wegen Bremen an das Lied, das mag da auch mit reinspielen, aber unsympathisch war es mir schon vorher. Hinterher betrachtet hat es für mich noch einen weiteren Negativ-Faktor, den auch andere Lieder teilen (viele von den bereits genannten):

Es wirkt sehr gezwungen. Als er bei der Mensch-Tour die Konzerte nicht mehr mit Mensch, sondern immer öfter mit Der Mond ist aufgegangen enden ließ, hat er vielleicht mitbekommen, oder es wurde ihm zugetragen, dass so ein Gute-Nacht-Lied dem Konzert einen würdigen Abschluss verleiht, da lautete die Botschaft an sich selbst vielleicht: "Für die nächste Tour brauche ich ein eigenes Gute-Nacht-Lied". Andere Zwänge, die mir spontan einfallen: "Herr Grönemeyer, schreiben Sie unsere FIFA-Hymne" => Zeit, dass sich was dreht, "Herbert, wir brauchen eine Hymne fürs Ruhrgebiet" => Komm zur Ruhr, "Die erste Single von 12 sollte nach Möglichkeit fast genau so ein Lied wie Mensch werden oder ihm zumindest recht nahe kommen" => Stück vom Himmel, "Herr Grönemeyer, Sie waren jetzt in Afrika, werden Sie das, was Sie da erlebt haben, auch in Ihrer Musik umsetzen?" (aus einer PK von 2003, die Antwort lautete damals "Nein, es gab damals schon Nackt im Wind, ich denke, das reicht aus", tatsächlich war der Druck von außen oder innen aber wohl doch stärker) => Marlene. Auf dem Feld ist vielleicht auch entstanden, weil der Ruf nach politischen Texten wieder lauter wurde. Und Der Weg ist sicherlich auch nicht einfach mal so aufs Album gekommen und zur Single sowie zum dauerhaften Lied auf Konzerten geworden.

Auf Schiffsverkehr wirkt auch noch ein anderes Lied auf mich gezwungen, das wurde auch schon von ihm selbst gesagt, Erzähl mir vom morgen ist ja ganz und gar nicht von allein entstanden, es gab die Vorgabe, zu was für einem Film es entsteht, und als der dann fertig war, diente der Film selbst widerum als Vorlage für den Text, das Ergebnis finde ich allerdings sehr gelungen.

Es gab übrigens Zeiten, da hing mir Flugzeuge im Bauch richtig zum Hals raus, inzwischen betrachte ich das ganze ein bisschen disatnzierter und komme in Anbetracht der neuen Version ein kleines bisschen besser damit zurecht. In gewisser Weise hat es seinen Platz auf den Konzerten auch schon seit langer Zeit gefunden und dauerhaft wegdenkbar ist es als Zugabe nicht einmal für mich. Von den großen Hits, die ihn berühmt gemacht haben, ist es nachwievor nicht mein Liebling oder anders ausgedrückt, die anderen Hits von Bochum und Ö liegen mir mehr am Herzen (und die von Sprünge, wenn man da überhaupt von "Hits" reden kann, natürlich auch, aber das Sprünge-Phänomen ist ein höher geordnetes Problem, das hier heute sicherlich nicht zu Ende gebracht wird). Ich glaube übrigens, auch wenn der Verdacht jetzt näher liegt als je zuvor, dass Bist Du taub nur sehr schwer Einstieg in die diesjährigen Setlisten findet, immerhin hat Flugzeuge im Bauch seinen Platz, und wenn das eine gespielt wird, braucht's das andere nicht, außerdem wird wohl Lass es uns nicht regnen im Programm sein, das sind dann schon 2 feste Trennungslieder, in Österreich kommt Ich hab Dich lieb hinzu, das macht dann schon 3, unterm Strich scheint für Bist Du taub kaum Platz zu sein...naja, unterm Strich geht es hier eigentlich auch um die Nicht-Favoriten, und dazu gehört Flugzeuge im Bauch mittlerweile vorerst nicht mehr, ich höre mir die neue Fassung sogar manchmal mehrfach an (im Wechsel mit Same old Boys), das Rad wurde damit zwar nicht neu erfunden, aber ich halte es für möglich, dass manche Anhänger der alten Version sich mit der ganz neuen ein Stück weit mehr anfreunden können als mit der der letzten Touren. Der Wandel zur BAA-Tour macht rückblickend allerdings auch reichlich Sinn, weil er sonst 2 Klavierballaden (die andere ist Halt mich) Tournee für Tournee nahezu unverändert gespielt hätte (Halt mich hat sich seit seiner Anfangszeit nicht großartig entwickelt), so ist es nun nur ein Lied, das immer gleich bleibt und an den Konzertanfang passt, und das andere kann von Zeit zu Zeit zum Rumexperimentieren benutzt werden.

Zu Du bist die fällt mir gerade noch ein, dass ich mit jemandem darüber geredet habe, kurz bevor die 12-Tour begann, ich äußerte dabei, dass Anna allein musikalisch ein viel schöneres Lied ist, mein Gegenüber war anderer Meinung, allerdings lassen sich beide Lieder auch kaum miteinander vergleichen. Sehrwohl vergleichbar finde ich aber Unfassbarer Grund (zu Du bist die; mit Anna würde ich eher Zu Dir vergleichen, nicht nur wegen der Adressatin, sondern auch aufgrund seiner Aufmachung, das Gitarrensolo zum Beispiel, das ist nicht völlig ähnlich, erinnert mich aber an das aus Anna). Unterm Strich ist Unfassbarer Grund ungefähr genau so lahm, einschläfernd und austauschbar wie Du bist die, die beiden einzigen Unterschiede bestehen darin, dass Unfassbarer Grund moccas Lieblingszeile des ganzen Albums enthält und dass es durch seine Kürze es den Rauchern, Getränkeholern und Toilettengängern (und natürlich denen, die alles auf einmal erledigen, wobei Trinken während des Klogangs ineffizient und kontraproduktiv rüberkommt) schwer machen wird, das alles pünktlich zu erledigen.

Ein weiteres Lied übrigens, dass ich auch nicht unbedingt auf der anstehenden Tour hören muss, ist Liebe liegt nicht. Von der Idee her ist es ja mal etwas völlig anderes gewesen als alles bisher da gewesene, aber zum einen die Überlänge sagte mir nicht zu (die anderen deutlich längeren Lieder sind Tanzen, Grönland und Schmetterlinge im Eis, diese gefallen mir aber und sie wurden im Konzert etwas schneller gespielt oder verkürzt, Liebe liegt nicht bestand aber immer auf seinen rund 6 1/2 Minuten), und zum anderen war da auch wieder dieser Effekt wie bei Demo, dass gebrüllt und geschrien wird, wo es nicht passt und nicht hingehört, da allerdings auch auf vermeintlichem Russisch. Ach ja, zu Demo fällt mir auch noch etwas ein, ich glaube, 2007 gab es das oft, dass er mitten im Lied eine aus meiner Sicht völlig unnötige Ankündigung machte. Das Solo bei Leb in meiner Welt musste er zwar auch nicht ankündigen, aber das fand ich nicht übertrieben dämlich, unnötig und blöd hingegen fand ich bei Demo: "...irgendwann find und lieb ich Dich. Mittelteil! Das Leben fließt rot in unseren Venen..." Apropos, es hat mich zwar nie richtig gestört, aber es ist mir jedes Mal aufs neue aufgefallen, eigentlich gilt doch speziell das Venenblut als so sauerstoffarm und untersättigt und somit dunkel, dass es eher als blau bezeichnet wird, das hat aber nie einen Abbruch daran getan, dass mir die Album-Version immer gefiel (vielleicht dachte nicht nur ich so: "Wenn das Lied für ihn persönlich in Erfüllung geht, freue ich mich ehrlich für ihn mit"), von der Single-Version und der anschließenden Live-Spielart, die sich eher daran hielt, schreibe ich gar nichts weiter.
__________________
Auch wenn Du mich verklagst
und Du schwörst, dass Du mich magst,
ist mir alles so egal
.

Ob Du fauchst oder ob Du beißt,
mich verwirrt nennst oder unreif,
Rache schwörst zum jüngsten Tag.

JJ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2011, 15:20   #7
persönliches video
auf Kaperfahrt
 
Benutzerbild von persönliches video
 
Registriert seit: 23.06.2003
Ort: Endlich auf hoher See
Beiträge: 2.022
persönliches video kann auf vieles stolz seinpersönliches video kann auf vieles stolz seinpersönliches video kann auf vieles stolz seinpersönliches video kann auf vieles stolz seinpersönliches video kann auf vieles stolz seinpersönliches video kann auf vieles stolz seinpersönliches video kann auf vieles stolz seinpersönliches video kann auf vieles stolz seinpersönliches video kann auf vieles stolz seinpersönliches video kann auf vieles stolz sein
AW: Mit welchen Liedern tut Ihr Euch schwer?

Zitat:
Zitat von GlitzerndesMeer Beitrag anzeigen
So Dinge wie Helga, Hallo was machtn Ihr, Kaufen etc würde ich übrigens gar nicht mehr aufzählen in so einer Liste... die ersten vier Herbert-Alben sind schließlich bis auf ein/zwei hervorstechende Songs nicht wirklich ernstzunehmen ... ich jedenfalls verschwende eigentlich nie einen Gedanken an sie. Deswegen zähle ich dann doch lieber Sachen auf, bei denen ich mich zu Tode ärgere, wenn sie dann doch wieder live gebracht werden
das sehe ich 100% genauso

also, hier meine lieder, die ich live nicht brauche und am liebsten nicht mehr auf einem konzert hören möchte

halt mich: die albumversion finde ich 1000x schöner, weil er es live einfach nur noch so weg singt... es muss halt sein, es gehört als klassiker einfach dazu, aber sämtliches gefühl ist bei dem lied verschwunden schade, weil es eigentlich ein tolles lied ist, aber live kann ich es kaum noch hören. nutze es immer für ne kippe, mehr ist es für mich nicht mehr wert.

alkohol: macht an sich spaß, da ich ja die rockigeren lieder wesentlich mehr mag als die schnulzen, aber irgendwie ist es für mich auch ausgenudelt da würden mir andere lieder einfallen, die genauso rocken und die alkohol sicher gut ersetzen würden

zur nacht: ja, bei dem lied hat mir eigentlich nur bühne gefallen, den rest hätte man wegen mir weglassen können sehe es wie mocca, das lied wirkt für mich ebenfalls eher als rausschmeißer und nicht als toller abschluss der mond ist da bedeutend besser geeignet als letztes lied

flugzeuge im bauch: auch bei dem lied war ich meistens damit beschäftigt den film auf der videowand zu gucken als herbert zuzuhören

marlene: da fällt mir gar nichts zu ein geht absolut gar nicht bitte nie nie nie weider

leb in meiner welt: am anfang ganz wunderbar, aber hat von konzert zu konzert verloren und abgebaut.

der weg: oft genug gehört, reicht mir. will ich nicht mehr

lache, wenn es nicht zum weinen reicht: OMG was habe ich dieses lied während der mensch tour verflucht absolut blöd. bin froh, dass herbert das selbst erkannt hat und es nicht mehr spielt

du bist die: das ist zum glück gegessen war anfangs nett, aber selbst wenn es noch aktuell wäre, ich brauch es nicht.

gibt sicher noch einige lieder mehr, aber ich belasse es erstmal bei den wenigen
__________________


Hier, wo das Herz noch zählt
nicht das große Geld

Ein Versprechen: Tour 2011
persönliches video ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 09:33   #8
4630 Bochum
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 222
4630 Bochum wird schon bald berühmt werden
AW: Mit welchen Liedern tut Ihr Euch schwer?

Muß euch zustimmen, ZUR NACHT war der schlechteste LETZTE Song der auf einem Gröni Konzert gespielt wurde. Ich war auch immer enttäuscht als es kam, ist oberlangweilig. Sonst waren die letzte Songs echt immer bewegend.. Z. Bsp. Heimat, Ich hab Dich lieb oder auch viel besser Bloß Geliebt oder eben Der Mond.. !! Also der Song wird und darf auf keinen Fall mehr gespielt werden.

Ich finde das ihr ganz schön hart mit den Songs der " 12 " umgeht.

" Stück vom Himmel " ist sicher im Album besser als live aber ich find den Song
eigentlich stark. Der kommt mir hier manchmal zu schlecht weg, genau wie " Leb in meiner Welt ", das find ich live immernoch super!! Ansonsten sicher gibt es auf " 12" nicht soviel starke Songs, da habt ihr recht. " Du bist die " und " Liebe liegt nicht " waren aber auch nicht so schlecht.Aber ist halt wie immer Geschmacksache wobei wir wirklich in vielen Punkten einer Meinung sind.
4630 Bochum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 09:49   #9
nj0y
Sternseher
 
Benutzerbild von nj0y
 
Registriert seit: 15.11.2002
Ort: Essen
Beiträge: 942
nj0y ist ein wunderbarer Anblicknj0y ist ein wunderbarer Anblicknj0y ist ein wunderbarer Anblicknj0y ist ein wunderbarer Anblicknj0y ist ein wunderbarer Anblicknj0y ist ein wunderbarer Anblicknj0y ist ein wunderbarer Anblick
AW: Mit welchen Liedern tut Ihr Euch schwer?

Also zum Thema "Du bist die" möchte ich auch mal was sagen. Beim ersten Hören hab ich gedacht, ich wäre im falschen Film, und fand das Stück grottenschlecht. Nach ein paar hundert Mal Hören hab ich mich an den gruseligen Anfang gewöhnt. Es zählt nun nicht zu meinen Lieblingsliedern, aber auch nicht zu denen, bei denen ich einen Hechtsprung zur Skip-Taste mache.

Den Teil von 0:30 bis 0:56 finde ich sehr, sehr schön, und ab 1:21 ist es auch wieder in Ordnung. Ich muss gestehen, mittlerweile höre ich das Lied sogar ganz gerne.

Live brauch ich es allerdings auch nicht - aber da gibt es noch mehr von, von denen die meisten hier auch schon genannt wurden und die anderen mir einen abgeschlagenen Kopf bescheren würden, wenn ich sie benennen würde.
__________________
Es tropft, es matscht.
nj0y ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 17:59   #10
fozzie
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Mit welchen Liedern tut Ihr Euch schwer?

"Kreuz meinen Weg" hat mit der Veröffentlichung von Schiffsverkehr "Dort und hier" vom letzten Platz verdrängt. Und der Abstand der beiden ist größer als der von Arminia Bielefeld zum Tabellen 17.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2011, 17:41   #11
ducchessina
Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2011
Ort: Köln
Beiträge: 50
ducchessina befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Mit welchen Liedern tut Ihr Euch schwer?

Ihr nennt hier Lieder, die ich mag
Flugzeuge im Bauch?
Alkohol?
Hallo? Nein, das geht nicht. Die Lieder müssen auch bleiben. Da finde ich "Männer" ausgenudelter, weil das sogar in bekloppten Dorfdiscos und Karaoke-Bars läuft.
Und trotzdem sind das für mich Klassiker, die bleiben müssen.
"Demo" kann runter von der Setlist, meiner Meinung nach. Ich mags einfach nicht.
Es hört sich für mich einfach nicht gut an. Zu viele Streicher hör ich dann einfach nicht gerne. Entweder eine Orchester-Version mit vielen Streichern, aber nicht im Pop-Bereich. Dann lieber das pure Klavier

"Kreuz meinen Weg" hört sich live wirklich komisch an; also könnte das von mir aus auch gerne weggelassen werden, wirds aber wahrscheinlich eher nicht, weil es so schön druckvoll ist und Herbert das mag. Würde mich nicht wundern, wenn das die 3. Single wird, wobei eine Ballade da meiner Meinung nach eine klugere Wahl wäre.
Ansonsten fällt mir jetzt nichts mehr ein...
ducchessina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 21:41   #12
4630 Bochum
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 222
4630 Bochum wird schon bald berühmt werden
AW: Mit welchen Liedern tut Ihr Euch schwer?

Hast recht, habe auch eingesehen das die Klassiker einfach dabei sein müssen!!

Aber wenn alle dann bitte auch " Kinder an die Macht " !!!!!!!!!!
4630 Bochum ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS