Alt 05.12.2018, 01:36   #21
JJ
Darum öffnet Eure Pforten
 
Benutzerbild von JJ
 
Registriert seit: 16.07.2002
Ort: Geht keinen was an
Beiträge: 953
JJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer Anblick
AW: Bei welchem Lied skippt Ihr weiter?

Diese Frage finde ich keinesfalls pauschal beantwortbar. Zum einen hängts davon ab, ob ich einfach so als Hintergrundmusik ein Album einlege oder es zum Wippen auf dem Trampolin anschmeiße (was deutlich öfter vorkommt, dabei skippe ich dann, je nachdem wie viel Zeit ich eingeplant habe und was der Zufallsgenerator anbietet, meistens eher die Lieder weg, die ein bisschen lahm sind und/oder die ich live schon mehr als oft genug erlebt habe) und in manchen Fällen auch von den Versionen:


Die Remixe auf den Alben lasse ich selten laufen, von Flugzeuge im Bauch höre ich mir keine Live-Version mehr an (und ich betone: Die Album-Version finde ich richtig schön und ausdrucksstark und angesichts der damaligen Auskopplungen Männer und Alkohol war es absolut logisch und folgerichtig, auch Flugzeuge im Bauch auszukoppeln, als zarten Gegenpol zu den anderen, als musikalisch minimal besetzt und damit die Stimme besonders hervorhebend und überhaupt als erste Ballade, die das Zeug hatte flächendeckend bekannt zu werden (was zuvor mit Ich hab Dich lieb und Anna nicht so richtig geklappt hatte; hätte eins davon schon zum Durchbruch geführt, hätte Flugzeuge im Bauch womöglich einen ganz anderen Weg eingeschlagen), aber live ist der Funke nie so richtig auf mich übergesprungen, ich finde schon den Auftritt im Rockpalast nicht überzeugend, die weitestgehend unveränderten Darbietungen bis zur Chaos-Tour genauso wenig, die BAA-Tour-Version, die m.E. wegen dieser Schwäche überhaupt arrangiert wurde, lässt zwar aufhorchen, aber macht das Lied live auch nicht verträglicher, die 12-Tour-Version lässt dann auch noch mal aufhorchen, vor allem mit dem zweiten "alles tut weh", aber verläuft sich dann auch nach dem 3. Anhören und die Dauernd jetzt-Tour-Version, naja, sie vereint irgendwie alle bisherigen Versionen, holt vielleicht sogar das beste aus allem bisher dagewesenen raus, aber die allabendliche Ansage, dass das Lied sich selbst im neuen Gewand abermals ins Set geschlichen hat, bringt die Crux stets auf den Punkt, ich kann mir beim besten Willen nicht mehr vorstellen, dass dieses Lied mir live jemals etwas wird bieten können und hoffe, dass es endlich seinen mehr als überfälligen Ruhestand antritt! Auf dem Album, ebenso auf What's all this lasse ich es nichtsdestoweniger gerne laufen und freue mich auch, wenn es mal im Radio läuft). Den umgekehrten Fall gibt es bei mir auch: Manche Stücke sind live derart überzeugend, dass ich mir die Albumversion nicht mehr so übergern antu, und das beste Beispiel dafür ist in meinem Fall nicht Ich hab Dich lieb (an das manche bei der Schilderung vielleicht als erstes gedacht haben), sondern So gut. Ich hatte das Riesenglück, es 2011 zweimal live hören zu dürfen und die Studioversion, naja, ich finde, sie als papplangweilig abzustempeln, ist schon sehr diplomatisch.


Hier nun nach Alben meine nicht jedes Mal allzu gern angehörten Stücke:


Ocean Orchestra: / (auch die instrumentalen höre ich meist ganz)

Grönemeyer: /
Zwo: /
Total egal: Currywurst, So gut
Gemischte Gefühle: / (höchstens auf Hallo, was macht'n Ihr hab ich manchmal keinen Bock, aber ich finde, wer sich ab und an durchs Wartezimmer der Welt quält, sollte sich auch diesem stellen)
4630 Bochum: /
Sprünge: Lächeln, Einmal (und das auf meinem Lieblingsalbum...manchmal hör ich sie mir aber auch an)
Ö: /
Luxus: /
Chaos: /
Bleibt alles anders: /
Mensch: Mensch, Demo (Letzter Tag)
12: Du bist die, Zur Nacht
Schiffsverkehr: /
Dauernd jetzt: Fang mich an, Pilot, Neuer Tag, Annäherung (bei Fang mich kommts drauf an, welche Version zuerst läuft, die zweite skippe ich meistens und ja, mir ist bewusst, dass mir auch die Minimalversion des Albums ausgereicht hätte).

Tumult: Sekundenglück, Doppelherz / Iki Gönlüm, Wartezimmer der Welt (zu letzterem muss ich mich manchmal zwingen, aber da ich nicht davon ausgehe, dass es live gespielt wird, hält sich der Anreiz es zu verinnerlichen leicht in Grenzen), Leichtsinn und Liebe + Lebe mit mir los (je nachdem, ob Remix oder normal zuerst läuft)
__________________
Auch wenn Du mich verklagst
und Du schwörst, dass Du mich magst,
ist mir alles so egal
.

Ob Du fauchst oder ob Du beißt,
mich verwirrt nennst oder unreif,
Rache schwörst zum jüngsten Tag.

JJ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2019, 16:15   #22
sannolik
Nordlicht
 
Benutzerbild von sannolik
 
Registriert seit: 16.06.2011
Beiträge: 141
sannolik wird schon bald berühmt werdensannolik wird schon bald berühmt werden
AW: Bei welchem Lied skippt Ihr weiter?

Beim Revue passieren lassen musste ich mich hinsichtlich der Albenreihenfolge an euren Auflistungen orientieren, habe nicht alles so aus der Hüfte memoriert. Mir ist aufgefallen, dass sich meine Toleranzschwelle beim (Durch)Hören in Annäherung an die alten und ersten Alben auffallend nach oben verschiebt. Sicher ist dies mit der musikalischen Sozialisierung in jugendlichen Jahren zu erklären. Möglicherweise waren seine Platten besser? Oder so liegt es einfach an den Hörgewohnheiten. Die ersten Platten nur auf überspielten Kassetten von ORWO gehört - ein Vorspulen war nie exakt und ging oftmals mit einem anschliessenden Leiern der Bänder einher. Das ist ja jetzt einfacher.
Tumult: Doppelherz, Der Held ("Lieblingsbonbon"!), Und immer (hier singt er mir zu sehr in Staccato und klingt in meinen Ohren wie seine eigene Parodie, Harmonien zu einfach), La Bonifica (viel Text über der Musik, hat was von Schulaufsatz)
Dauernd Jetzt: Der Löw, Verloren, Unser Land
Schiffsverkehr: Auf dem Feld (manchmal)
12: Flüsternde Zeit, Spur
Mensch: Mensch , Neuland, Viertel vor
BAA: Energie, Reines Herz
Chaos: Die Welle
Luxus: Hartgeld
Ö: Was soll das, Vollmond
Sprünge: Kinder an die Macht
Bochum:Bochum, Männer
Gemischte Gefühle: wird nix übersprungen
Total egal: n'Bombenlied
Zwo: wird nix übersprungen
Grönemeyer: wird nix übersprungen (nur das Cover übersehen)
__________________
Denna dagen ett liv.
sannolik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2019, 17:58   #23
drumdani
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.06.2003
Beiträge: 23
drumdani hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
AW: Bei welchem Lied skippt Ihr weiter?

Ich höre mir die Alben nur ganz an, gerade wenn ich sie ewig nicht mehr gehört habe fallen mir ganz andere Songs auf als zuvor oder entdeckt die Favoriten neu.
Da ich mich aber an einigen Hits mittlerweile überhört habe höre ich Bochum und Ö eher seltener.

Die Woche hatte ich nochmal Tumult an, und wie auch bei Dauernd Jetzt gerade in der zweiten Hälfte war ich schon dazu verleitet ein paar Songs weiterzuskippen, aber ich hab durchgehalten Mit ist Tumult gerade in der zweiten Hälfte zuviel an ruhigen Songs am Stück.
drumdani ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS