Alt 30.10.2018, 15:31   #1
JJ
Darum öffnet Eure Pforten
 
Benutzerbild von JJ
 
Registriert seit: 16.07.2002
Ort: Geht keinen was an
Beiträge: 954
JJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer Anblick
Zwischenbilanzen

Dieses Thema lässt sich in so einigen Foren sinnvoll unterbringen, man kann es etwa als Spiel deuten, natürlich hat es mit den alten Touren, aber auch mit der kommenden zu tun, und sicherlich lässt sich auch so einiges externes wie etwa der ökologische Fußabdruck mit einbeziehen. Da es sich auf keine spezielle Tour bezieht, habe ich mich entschieden, es fernab aller Tournee-Threads hier zu eröffnen, weil, mmh, naja, warum eigentlich nicht?

Dieser Thread dient nicht in 1. Linie zum Angeben (aber wer meint, es nötig zu haben, darf es natürlich gerne tun), sondern vor allem dazu, die vergangenen Jahre Revue passieren zu lassen, vielleicht zu staunen, was so zusammengekommen ist (damit meine ich nicht nur meine Statistik, die jetzt gleich folgt, sondern auch die jedes/jeder einzelnen, über die manche sich vielleicht auch gar nicht so richtig im Klaren sind) und daraus womöglich auch Schlüsse für die Zukunft zu ziehen - und natürlich auch dazu, die derzeit noch konzertberichtfreie Zeit mit Berichten über die Gesamtheit aller bisherigen Konzerte zu überbrücken (zumindest dürfte es, da sich niemand für das Geheimkonzert in Berlin angemeldet hat, in nächster Zeit noch keine geben). Es wird hier von niemandem verlangt, haarklein die gesamte Konzertstatistik aufzudröseln, wie ich es teilweise tu (und das fällt mir beileibe nicht schwer, die Setlisten habe ich alle im Kopf, die entsprechenden Berechnungen habe ich schon zigfach durchgeführt, wenn ich nicht einschlafen konnte, darüber hinaus auch sehr viele Nonsens-Statistiken, die hier nicht breitgetreten werden (und irgendwie ist es ja auch fast augenfällig, dass beispielsweise bisher jedes Konzert, auf dem Der Weg nach Bleibt alles anders gespielt wurde, in einer mit L beginnenden Stadt stattfand (Leipzig 2007 1; London 2007 und Landgraaf 2012; und das sind allesamt Konzerte, bei denen ich nicht war; ähnlich relevant ist die Erkenntnis, dass seit Jamel derzeit nur noch mit A beginnende Lieder übrig sind, die zwar mit Der Weg und Mensch auf Konzerten gespielt wurden, dass aber ausschließlich nach Der Weg und vor Mensch (es galt auch phasenweise für Stand der Dinge, Unfassbarer Grund, Wäre ich einfach nur feige, Die Härte und Roter Mond, da aber all diese zu irgendeinem Zeitpunkt entweder vor Der Weg oder nach Mensch gespielt wurden, sind als dauerhafte Liedtrenner der beiden ersten Mensch-Auskopplungen nur noch Auf dem Feld und Amerika übrig; und wenn man sich die mit A beginnenden Lieder genauer anschaut, gelangen die meisten hier, die nicht unbedingt schon zur Sprünge-Zeit auf Konzerte gingen, aber ab der Ö-Tour oder später schon, zu der Erkenntnis, dass bei jedem A-Lied das Saxophon zum Einsatz kommt), bei den Strecken- und Preisangaben jedoch sind viele Rundungen und teilweise Schätzungen dabei (für die Kilometerangaben habe ich Google Maps zu Rate gezogen und für alle Entfernungen die Autostrecken gewählt, was bei manchen Zugverbindungen deutlich abweichen kann, aber ich denke, das Ergebnis kommt der Wahrheit relativ nah und ich war, bzw. bin erstaunt), für die ausgerechneten Preise mussten teilweise grobe Überschlagsrechnungen herhalten, aber was die gespielten Lieder angeht, verbürge ich mich dafür, dass alle kommenden Angaben präzise und fehlerfrei sind!

Für den Fall, dass es jemanden interessiert oder auch nicht: Ich habe seit dem 7. Juni 2000 61 Konzerte besucht (1x Stand der Dinge, 2x Mensch, 12x 12, 24x Schiffsverkehr, 5x Blick zurück und 17x Dauernd jetzt), auf denen ich bisher insgesamt genau 1.700 Lieder gehört habe (keine Rundung!). Es sind derzeit genau 100 verschiedene Titel (auch keine Rundung!), von denen ich also jeden durchschnittlich genau 17 mal live erlebt habe (was tatsächlich nur auf Wunderbare Leere, Roter Mond und Unser Land zutrifft; apropos runde Zahlen und Dauernd jetzt: Auf den von mir besuchten Dauernd jetzt-Konzerten (Hamburg 2014 inbegriffen) wurden genau 500 Lieder gespielt (auch das nicht gerundet!)). Die Häufigkeiten "meiner" Lieder sehen so aus (Probekonzerte, Soundchecks, angespieltes und Oh, wie ist das schön zähle ich nicht mit und Mensch, Stück vom Himmel, Fang mich an und Bochum zähle ich trotz verschiedener Versionen als das gleiche Lied, ebenso zähle ich Medley-Lieder trotz teilweise drastischer Verstümmelung als ganze Lieder):

60x Bochum*
58x Mensch
je 56x Alkohol, Land unter, Was soll das und Bleibt alles anders
je 55x Männer, Halt mich und Demo (Letzter Tag)
je 54x Flugzeuge im Bauch, Der Weg und Stück vom Himmel
53x Musik nur, wenn sie laut ist
52x Zeit, dass sich was dreht
47x Vollmond
40x Schiffsverkehr
38x Zum Meer
36x Kopf hoch, tanzen
30x Fang mich an
28x Mambo
26x Glück
je 24x Kreuz meinen Weg und Zu Dir
je 22x Liebe liegt nicht und November
20x Ich dreh mich um Dich
je 19x Zur Nacht und Fisch im Netz
je 18x Wäre ich einfach nur feige und Morgen
je 17x Wunderbare Leere, Roter Mond und Unser Land
je 16x Feuerlicht und Unter Tage
je 15x Deine Zeit und So wie ich
je 14x Leb in meiner Welt, Fernweh und Auf dem Feld
13x Kinder an die Macht
je 12x Selbstmitleid, Unfassbarer Grund, Lass es uns nicht regnen und Uniform
je 11x Ich versteh, Marlene, Spur, Du bist die und Neuer Tag
je 9x Bloß geliebt**, Der Mond ist aufgegangen, Marie, Currywurst, Die Härte und Für Dich da
je 8x Luxus und Heimat
je 7x Unterwegs, Ich will mehr und Moccaaugen
je 6x Kein Verlust, Fanatisch, Letzte Version, Viertel vor, Unbewohnt, Komet und Ich lieb mich durch
je 5x Ich hab Dich lieb, Deine Liebe klebt, Total egal, Kaufen, Diamant, Bist Du taub, Morgenrot, Haarscharf, Jetzt oder nie, Tanzen und Jeder für jeden
je 4x Lache, wenn es nicht zum Weinen reicht und Ohne Dich
3x Dort und hier
je 2x Blick zurück, Neuland, Energie, So gut, Pilot, Einverstanden und Amerika
je 1x Nach mir, Chaos, Schmetterlinge im Eis, Stand der Dinge, Sie, Live again, Einmal nur in unserm Leben, Erzähl mir von morgen, Nur noch so, Der Löw und Kadett

* Bochum habe ich auf 51 Konzerten einmal, auf 4 Konzerten zweimal und auf 6 gar nicht erlebt, was eigentlich 59 ergibt. Die Orchesterversion mit den BoSys von 2017 (als Zugabe nach der Lesung von "Peter und der Wolf") zähle ich, obwohl auf einer Nichtkonzertveranstaltung erfolgt, dennoch dazu (Wege und Kosten zu jenen Zusatzveranstaltungen werden hier nicht mit aufgeführt).
** In Hamburg 2014 wurde Bloß geliebt zur Überbrückung spontan von der Band ohne Mitwirkung von Herrn Grönemeyer gespielt und weitestgehend textunsicher von Jakob gesungen. Auch diese Version zähle ich mit zu meinen erlebten Liedern, "Yellow Moon" hingegen, eine Coverversion, die direkt im Anschluss von Alfred gesungen wurde, nicht (kann man meinetwegen inkonsequent finden; jedem/jeder anderen ist es natürlich freigestellt, Yellow Moon mitzuzählen oder Jakobs Bloß geliebt nicht).

Bei den meisten, die auch zur BAA- oder Mensch-Zeit angefangen haben, Konzerte zu besuchen und seitdem von jeder Tour mindestens ein Konzert mitgenommen haben, wird das Liederaufkommen wahrscheinlich sehr ähnlich aussehen in einer ähnlichen Häufungsreihenfolge, außer vielleicht, dass manche auch noch Neue Welt, Reines Herz oder Taxi Europa dabei haben (bei denen, die noch länger dabei sind oder ein I Walk-Konzert besucht haben, wirds dementsprechend natürlich noch umfangreicher sein, aber ich glaube, kaum jemand wird 130 oder mehr verschiedene Lieder erlebt haben und dank der Blick zurück-Tour haben auch die meisten Spätanfänger, die ab der 12-Tour oder später eingestiegen sind, die Möglichkeit gehabt, mindestens so um die 75 bis 80 Lieder zu erleben; und ich bin optimistisch, dass man angesichts von möglicherweise bis zu 18 betexteten neuen Liedern auf mindestens 13 oder 14 Neuzugänge hoffen darf, zuzüglich des einen oder anderen älteren Leckerbissens vielleicht auch um die 16), dafür aber ist auch längst nicht jeder in den Genuss von Sie, Live again, Energie, Einmal nur in unserm Leben, So gut, Erzähl mir von morgen, Nur noch so, Der Löw, Pilot, Einverstanden, Amerika oder Kadett gekommen (und ich fürchte, was einzelne dieser Titel angeht, wird es, wenn nicht ein Wunder geschieht oder noch einmal eine Blick zurück-Tour ansteht, so bald keine weitere Chance geben...). Mehr oder weniger durch meine Initiative wurden je nach Zählweise übrigens "nur" 1 bis 17 Lieder gespielt: Sehr sicher Für Dich da 2015 in Rostock; möglicherweise Für Dich da in Erfurt 2016 (vielleicht wäre es aber auch so gespielt worden), ganz vielleicht Unterwegs in Hamburg 2012 (das zwischen Marie und Tanzen als Bestellung aufgenommen und abgenickt wurde, vielleicht war es aber auch so geplant) und dann noch eventuell Komet 2008 in der O2-World in Berlin (allerdings in unkoordinierter Zusammenarbeit mit zahlreichen anderen, die es auch an der Zeit fanden) - und, je nachdem, ob meine Bemühungen tatsächlich Einfluss drauf hatten oder die Blick zurück-Tour ohnehin von langer Hand geplant war, kann ich zusätzlich alle 13 Male Kinder an die Macht als zum Teil mein Verdienst betrachten (2012 sowieso und 2015 sowie 2016 wäre es ohne 2012 wahrscheinlich nicht gespielt worden). Mmh, mindestens 1 erfolgreicher Liedwunsch, maximal 17, das macht 0,06% bis 1%, was auf den 1. Blick nicht gerade nach viel aussieht, aber andererseits ist mir auch kein Beispiel bekannt, dass jemand nach erfolgreicher Geburt eines Kindes noch im Kreißsaal anfing, über die Verschwendung der unnützerweise verschossenen Spermien rumzunörgeln. Einige Wünsche blieben bisher unerfüllt, am liebsten würde ich natürlich insgesamt jedes Lied mal erleben, aber um halbwegs im Rahmen zu bleiben, schränke ich mich mal auf die wenigen überriesigen Wünsche ein, die ich am existentiellsten finde, und ich hoffe, bis zum Lebens- oder Tourneeende (entweder seins oder meins, ich hoffe, alle 4 werden nicht so bald eintreten) wird es noch etwas mit: Grönland, Keine Heimat, Mehr geht leider nicht, Viel zu viel und Mein Konzert.

Nicht besucht, aber mehr oder weniger fest eingeplant hatte ich 2003 ein Konzert in Berlin-Wuhlheide (auf einer Fahrt nach Griechenland dachte ich, das bietet sich, insbesondere wenn in Berlin eine Übernachtungsmöglichkeit besteht, irgendwie an), ohne Eintrittskarte drauflos, vor Ort würde sich die Tante des Mitreisenden ums Hinkommen und so kümmern - vor Ort gegen 17 Uhr bekam ich zu hören, dass das Konzert angeblich längst in Gange sei, was ich abstritt, was sich als böser Fehler herausstellen sollte, weil es offenbar in gewissen Kreisen sich nicht ziehmt, den idiotischen Behauptungen von Tanten von gewissen Tanten von gewissen Leuten mit Fakten entgegenzutreten. So begann unsere große Nach-dem-Ende-der-Schulzeit-durch-Europa-Tour damit, dass ich als planerischer Verräter dastand mit meiner Unfähigkeit, den korrekten Beginn eines Konzerts im Vorfeld zu kennen (meine spätere Recherche hat ergeben: es hatte, wie gewohnt, um 20 Uhr begonnen und ich habe bis heute nicht verstanden, was das schwachsinnige Geplänkel sollte, es sollte nach einer Reihe vieler weiterer noch unschönerer Begebenheiten der Anfang vom Ende sein und unsere Wege trennten sich, bis wir uns 2011 zufällig wieder begegneten und ich irrtümlicherweise davon ausging, man kann ja auch über den Dingen stehen, ich habe so vielen Leuten schon, die mir weit weniger bedeuteten, ganz andere Dinge verziehen, da kann ich ja auch einem früheren Freund, der mir wirklich mal sehr viel bedeutet hat, auch einiges nachsehen, blöderweise sollte es sich als einer der allerschlimmsten Fehler aller Zeiten rausstellen - kleiner philosophischer Einschub: Letztendlich habe ich insgesamt nur einen einzigen Fehler begangen, auf dem schlechterweise einige weitere aufgebaut haben, aber hätte ich den einen nicht begangen, mmh...blöderweise werden die meisten nur einmal vor die Wahl gestellt, ob sie sich in die Eizelle begeben oder nicht) sowie 2015 in Heide - dafür hatte ich auch eine Karte und wäre auch hingekommen, aber die Terminlage sah das anders - und angesichts des bisherigen Tourverlaufs hielt sich meine Motivation, unbedingt dabei sein zu müssen, leicht in Grenzen. 1999 in Kiel, wovon ich aus dem Radio erfuhr, wäre ich auch gerne dabei gewesen, irgendwer hätte bestimmt ne Karte übergehabt, dachte ich mir damals mit 15 1/2. Blöderweise hatte ich damals von nichts ne Ahnung, Kiel war 35 km entfernt, also praktisch unerreichbar, und zudem wurde mein Vorhaben auch nicht gerade unterstützt. Glücklicherweise lief im April oder Mai 2000 am Sonntagabend nach der Lindenstraße (oje, ich habe einiges durchgemacht!) auf RTL eine von Hans Meiser moderierte Sendung namens Notruf, in der Rettungseinsätze nacherzählt wurden und die Rahmenhandlung der Sendung bestand darin, dass Aufbauarbeiten von der Expo 2000 und sonstwie geplanter Kram davon gezeigt wurden, im Wesentlichen eine große Werbeveranstaltung für den Krempel, immer wieder wurde die Telefonnummer erwähnt, unter der man alles über die Expo erfahren und regeln konnte (sie lautete übrigens 0/2000) und irgendwann kurz vor Ende wurden die Möglichkeiten dieser Nummer noch einmal umrissen und eines, was man unter dieser Nummer auch verwirklichen können sollte, war das Ordern einer Eintrittskarte für das Konzert von Herbert Grönemeyer - das wohl leider schon ausverkauft war, aber erfreulicherweise gab es noch ein zweites, das sogar aufgezeichnet wurde und weil mir nach dem nicht besuchten Konzert in Kiel 1999 noch einiges mehr zugemutet worden war (an anderer Stelle ist auch davon zu lesen), setzte ich mich durch und es ging nach Hannover...

Von meinen 61 Konzerten fanden nach Bundesländern (die Niederlande, Österreich und die Schweiz behandle ich hierfür auch als Bundesländer, weil es sich einfach anbietet, ebenso unterscheide ich zwischen Ruhrgebiet und restlichem NRW) geordnet statt:

je 8 in Hamburg und im Ruhrgebiet
7 in Niedersachsen
je 5 in Berlin und in Nordrhein-Westfalen ohne das Ruhrgebiet
4 in Baden-Württemberg und Hessen
je 3 in Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Österreich
je 2 in Bremen, Sachsen-Anhalt und der Schweiz
1 in den Niederlanden, Bayern, Sachsen, Rheinland-Pfalz und Thüringen
__________________
Auch wenn Du mich verklagst
und Du schwörst, dass Du mich magst,
ist mir alles so egal
.

Ob Du fauchst oder ob Du beißt,
mich verwirrt nennst oder unreif,
Rache schwörst zum jüngsten Tag.

JJ ist offline   Mit Zitat antworten
 


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS