Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.04.2021, 15:50   #6
Hennes
grübelt sich entzwei
 
Registriert seit: 29.11.2004
Ort: Münster
Beiträge: 4.728
Hennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende ZukunftHennes hat eine strahlende Zukunft
AW: Herbert im RadioEins-Interview (2021)

Theoretisch könnte man durchaus sagen, dass eine Aussagen Stammtischqualität hatten.

Ich bin allerdings wie Fabian auch der Meinung, dass man diesen Aussagen sehr wohl folgen kann und es ja auch nix neues ist, dass die Regierung ziemlich verkackt hat. Im ersten Lockdown hat man ja noch viel akzeptiert und letztlich hätte es genauso gut klappen können, wofür man sich dann zurecht hätte feiern lassen dürfen.

Aber die Tatsache, dass man in der 2. und 3. Welle quasi überhaupt keine neuen Ideen entwickelt, dazu der Maskenskandal, das Impfchaos etc ..... da kann man auch über Stammtischniveau hinaus, doch nur noch unzufrieden mit der Regierung sein. Nicht zuletzt, wenn man sieht welche Länder es besser auf die Kette bekommen.


Der eigentlich Tenor, dass man hier eine weiter stark wachsene Politikverdrossenheit riskiert bzw. verursacht hat, ist meines Erachtens auch korrekt und das eigentliche Übel. Ich für mich selbst gesprochen habe mittlerweile zu quasi keiner der etabilierten Parteien (geschweige denn deren Kanzlerkandidaten) mehr Vertrauen und das obwohl ich mich sehr wohl als sehr politisch interessierten Menschen betrachte (der bis vor einigen Jahren auch noch selbst politisch aktiv war).

Was ich ganz cool und zeitgleich erschreckend fand: Das mittlerweile ja eigentlich gefühlt steinalte "Flüsternde Zeit" passt wirklich erstaunlich gut in die aktuelle Gemengelage.
__________________
www.henneskonzerte.de
Hennes ist offline   Mit Zitat antworten