Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.01.2014, 11:17   #13
vinto
Extrem gutaussehend
 
Benutzerbild von vinto
 
Registriert seit: 30.08.2002
Beiträge: 2.293
vinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz seinvinto kann auf vieles stolz sein
AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Das ist ein wirklich sehr komplexes Thema und wirklich für jedes Argument, ob nun pro oder kontra gibt es ein Gegenargument.
Natürlich unterstützt es Menschen, die nichts leisten wollen. Aber unser Sozialsystem unterstützt diese Menschen eh schon. Alleine aus dem Grund, dass jeder das Anrecht auf ein Dach überm Kopf, Kleidung und etwas zu essen hat.
Also warum nicht alle Spielarten von Sozialleistungen und die dazugehörige Mörder-Bürokratie incl. der Kosten einstampfen und jeden mit dem gleichen Betrag unterstützen?

Mit diesem Betrag im Rücken würde sicherlich der ein oder andere sich auch mal etwas trauen, dass er so niemals tun würde, aus Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes oder der Selbständigkeit.

Auch das soziale Engagement könnte gestärkt werden. Man stelle sich vor jemand sagt, dass ihm das BG zum Leben reicht und er nun Zeit hat um sich ehrenamtlich einzubringen.

Natürlich würden Herbert und die Putzfrau den gleichen Betrag erhalten. Nun reden ja Millonäre gerne davon, dass Sie mehr zahlen würden, wenn man sie denn lassen würde. Sie würden die Möglichkeit bekommen Ihren Betrag vom BG jeden Monat freiwillig in eine Art Fond einzuzahlen, der jeden Monat neu für ein anderes Projekt ausgeschüttet wird.

Auch diese Beträge (Millionen? Milliarden?) könnten die öffentliche Hand entlasten.
Aber wie gesagt, ich verstehe jedes Gegenargument dazu, aber das ist die Theorie. Erst in der Praxis würde man sehen, obs klappt oder nicht.
__________________

... kein Millimeter nach rechts!
vinto ist offline   Mit Zitat antworten