Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.12.2020, 23:51   #7
JJ
Darum öffnet Eure Pforten
 
Benutzerbild von JJ
 
Registriert seit: 16.07.2002
Ort: Geht keinen was an
Beiträge: 983
JJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer AnblickJJ ist ein wunderbarer Anblick
AW: Persönliche Top 10 2020

Eine Top Ten krieg ich kaum zusammen und gezielt höre ich sowieso kaum Musik, daher schreib ich mal auf, was mir dieses Jahr vor allem aus dem Radio untergekommen ist ohne konkrete Reihung:

Beautiful Madness von Michael Patrick Kelly - eigentlich habe ich mit der Kelly Family und allen die dazu oder zum Dunstkreis gehören und/oder gehörten so gar nichts am Hut, aber dieses Stück hat mich durchaus angesprochen...allerdings habe ich noch nie genau genug hingehört, um herauszufinden, ob es sich über den Titel hinaus tatsächlich um eine Umschreibung des gerade auslaufenden Jahres handelt.

Helden dieser Zeiten: Ich kann kaum nachvollziehen, warum es manchen hier so sehr aufstößt, immerhin handelt es sich um ein Stück über Systemrelevanz (genau wie Schiffsverkehr ein selbst erklärendes Wort, das ich, bevor es in aller Munde war, wahrscheinlich kein einziges Mal wahrgenommen oder erdacht habe). Zusätzlich würde ich ein Lied begrüßen, in dem es um Verschwörungstheoretiker und ihre öffentlich zelebrierte Systemirrelevanz geht!

When the rain begins to fall von Pia Zadora und Jermaine Jackson: Ein Nummer 1-Knaller-Hit von 1984 und das durchaus berechtigt, aber erst seit diesem Jahr kenne ich das trashige Drumherum zu dem Song und seiner weiblichen Duetthälfte - wer noch nicht längst damit begonnen hat, sollte spätestens jetzt damit anfangen, sich bei SchleFaZ reinzufuchsen und da es sich m. E. um die bisher beste aller Folgen handelt, bietet der Film Rock Aliens (darin spielt dieses Lied und die Sängerin eine erhebliche Rolle) einen perfekten Einstieg - am besten einfach mal googlen!

True Romance von Die Ärzte - kein Kommentar, es ist einfach stimmig und passend.


Auch, wenn ich eingangs keine Reihung angekündigt hatte, gibt es für mich dennoch eine Nummer 1 dieses Jahres, ich bedauere es, sie fast nirgends wahrgenommen zu haben, sie sollte eigentich DER Soundtrack aller Jahresrückblicke sein und fast genau so absurd wie das ausklingende Jahr an sich finde ich die Tatsache, dass ausgerechnet diese Band es mir dieses Jahr mit einem Stück angetan hat, aber es gibt einfach kein Herumkommen...Name und Titel nenne ich nicht, einfach klicken und überraschen lassen: https://www.youtube.com/watch?v=zu3k2PJumfI
__________________
Auch wenn Du mich verklagst
und Du schwörst, dass Du mich magst,
ist mir alles so egal
.

Ob Du fauchst oder ob Du beißt,
mich verwirrt nennst oder unreif,
Rache schwörst zum jüngsten Tag.

JJ ist offline   Mit Zitat antworten