Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.12.2012, 13:58   #29
perlentaucherin
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von perlentaucherin
 
Registriert seit: 02.07.2007
Ort: Bavaria
Beiträge: 331
perlentaucherin wird schon bald berühmt werdenperlentaucherin wird schon bald berühmt werden
AW: Weitere Konzerte 2013?

Zitat:
Zitat von LandUnter-Nadja Beitrag anzeigen
Hat dir das auch deine Quelle gesagt oder vermutest du das nur?

Das Ding is doch: Wer will ihn sich denn in den USA überhaupt anhören??
Ja sorry, aber den "Hubert" kennt doch da keiner...

Und gerade USA - Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten oder wie?

Soll er erstmal Europa "erobern" - Paris, Prag, Rom, kleine Klitschen in Deutschland - gern auch eine UK-Tour, zum üben für die USA.

Ich erinner nur an das Konzert in London am 28.10. diesen Jahres.
Da waren es wir, die die englischen Texte mitsangen und uns keine "Currywurst", "Männer", etc. wünschten.
Mag sein, dass das US-Publikum das anders sieht und alle hellauf begeistert sein werden von ihm.

Aber man muss ja auch mal in Betracht ziehen, was er sich (in seinem Alter ) und auch der Band damit antut. Die haben ja auch alle Familie und noch n Privatleben. Ja klar, es ist deren Job, aber trotzdem...

So, was wollte ich nun eigentlich sagen??
Herbert, bleib in Europa - Wir wissen, was wir an dir haben und finden es (größtenteils) auch toll, wenn du hier auf englisch singst

Grundsätzlich ist es doch so, dass jeder Mensch – unabhängig davon, wieviel er im Leben schon erreicht hat – Träume hat. Wenn sich dann die Chance bietet einen dieser Träume zu verwirklichen, dann finde ich dies absolut nachvollziehbar und legitim. Nichts ist schlimmer, als sich von anderen seine Wünsche schlecht reden zu lassen.
Er steht ja nun – gott sein Dank – noch nicht mit einem Fuss im Grabe, deswegen gehe ich einfach mal davon aus, dass er ohne Burn-Out oder sonstige Gebrechen zurück kommen wird . Ebenso glaube ich weniger, dass ihn die Band nur unter Androhung von Prügeln begleitet.
Persönlich kann ich mir zwar auch nicht vorstellen, dass ihn in Amerika groß jemand hören möchte oder er da zum Megastar wird , aber ich halte es für möglich, dass es ihm darum auch nicht geht. Wie es sich anfühlt ein Star zu sein, weiß er doch zu genüge, vielleicht ist sein Anreiz genau dies einmal nicht zu sein.
Bini hat dies in ihrem Posting ja schon sehr schön beschrieben und das klingt für mich auch sehr wahrscheinlich.

Ich halte es für wichtig, dass man auch gönnen kann.
(Unabhängig davon wünsche ich mir allerdings, dass er auch im benachbarten Ausland das ein oder andere englische Konzert gibt, damit ich ihn sehen kann, aber das ist ja ein anderes Thema )
__________________
Unten auf dem Meeresgrund
wo alles Leben ewig schweigt
kann ich noch meine Träume seh'n
wie Luft
die aus der Tiefe steigt
perlentaucherin ist offline   Mit Zitat antworten