Herbert Grönemeyer Forum

Herbert Grönemeyer Forum (http://www.letzte-version.de/forum/index.php)
-   Medienberichte 2006 - 2009 (rund um ZWLF) (http://www.letzte-version.de/forum/forumdisplay.php?f=94)
-   -   Herbert am 11. März bei "Leipzig liest"! (2009) (http://www.letzte-version.de/forum/showthread.php?t=7165)

Mocca 12.03.2009 17:10

AW: Herbert am 11. März bei "Leipzig liest"! (2009)
 
Zitat:

Zitat von GlitzerndesMeer (Beitrag 241699)
Apropos Mocca: hat vielleicht noch jemand von ihr und dem Herbert ein Foto gemacht? Wäre mal von Interesse. 8)

darüber würde mocca sich eventuell freuen :cry:

Jolanda 12.03.2009 17:15

AW: Herbert am 11. März bei "Leipzig liest"! (2009)
 
Sprich Russich mit mir / Richard Kämmerlings
Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung FAZ, 12.03.2009

... Dann kam endlich Grönemeyer. Sichtlich nervös nahm er an einem Tischchen Platz, fummelte an einer Lesebrille herum, sagte noch, er habe lange überlegt, welche er aufsetze, „damit es nicht so peinlich ist“, und legte los wie ein übermotivierter Primaner in der Deutschprüfung. Es las ausschließlich Werke von Frauen, begann mit Regina von Greifenberg, deren jenseitssüchtiges Gedicht „Auf die Thränen“ man sich tatsächlich gut als Grönemeyer-Songtext vorstellen könnte: „Du trauer-saure Flut / mein Leben mir verkürze!/ ihr Thränen / trennet mich von diesem Jammerort! / als Perlen / Diamant werdt ihr mich zieren dort.“

Weiter: http://www.faz.net/s/Rub1DA1FB848C1E...~Scontent.html

chriss 12.03.2009 18:29

AW: Herbert am 11. März bei "Leipzig liest"! (2009)
 
Zitat:

Nur trug der Barde es gerade nicht wie „Mensch“ oder „Stück vom Himmel“ vor, bemühte sich überhaupt um keinerlei Dramatisierung, sondern ratterte die Verse herunter, als müsste er schon morgen vors Angesicht des Herrn treten. Von Else Lasker-Schüler bot er mehreres, was in seinem Tempo und Leierkastenton regelrecht grotesk wirkte ...
Und wieder ist es Herbert nicht gelungen, sich bei der FAZ Freunde zu machen. Ich glaube, Herr Kämmerlings gehört zu den Menschen, die nur zufrieden sind, wenn sie über ihre Lieblingshassobjekte herziehen können :-(

GlitzerndesMeer 12.03.2009 19:03

AW: Herbert am 11. März bei "Leipzig liest"! (2009)
 
Achwas :roll: das hat doch nichts mit Hassobjekt zu tun :roll:

Ich bin sonst wirklich auch kein Fan von Rezensionen der FAZ, aber erstens wird der Herbert wirklich nicht mehr als Rezitator von Gedichten in die Geschichte eingehen :) er WAR zu schnell, er HAT zu sehr gerattert und den Gedichten ist es streng genommen auch nicht gerecht geworden http://www.cheesebuerger.de/images/s...onfus/a050.gif aber er war süß und er hat es charmant gemacht :wub: das war für mich - die ich immerhin dabei war - die Hauptsache an dem Abend. :wub:

Und außerdem finde ich, daß der Artikel alles in allem doch nicht negativ ist :confused: denn Sätze wie
"Hier wirkte er dann ganz authentisch und anrührend"
oder
"Doch hätte man gedacht, das ausgerechnet er in einer Runde Vortragender der Leiseste und Verständlichste sein würde?"
und dann auch noch
"So hob sich Grönemeyer am Ende weniger durch Lesekunst als durch kluge Selbstbeschränkung und Bescheidenheit ab"
lesen sich für mich jetzt nicht so, als wäre Herr Grönemeyer für Herrn Kämmerling ein Hassobjekt :roll: ausnahmsweise sind da Stärken und Schwächen ganz gut erfasst worden. :)

Jolanda 12.03.2009 19:06

AW: Herbert am 11. März bei "Leipzig liest"! (2009)
 
Herbert kommt und spricht ...
Quelle: Mitteldeutscher Rundfunk MDR, 12.03.2009

Zugpferd zum Auftakt der Buchmesse war Popstar Herbert Grönemeyer, der Gedichte vortrug. Außerdem gab es viel 'Experimentelles'. Die Reaktionen fielen gemischt aus.

Audio: http://www.mdr.de/mediathek/suche/6199201.html und http://www.mdr.de/mediathek/suche/6200245.html

geht's noch 12.03.2009 19:08

AW: Herbert am 11. März bei "Leipzig liest"! (2009)
 
Zitat:

Zitat von astroflex (Beitrag 241669)
+ YouTube Video
ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.

Coole Strumpffarbe ;) Oder???????

Vollmondpetra 12.03.2009 19:27

AW: Herbert am 11. März bei "Leipzig liest"! (2009)
 
Zitat:

Zitat von Jolanda (Beitrag 241714)
Herbert Grönemeyer auf der Buchmesse
Quelle: Mitteldeutscher Rundfunk MDR, 12.03.2009

Zugpferd zum Auftakt der Buchmesse war Popstar Herbert Grönemeyer, der Gedichte vortrug. Außerdem gab es viel 'Experimentelles'. Die Reaktionen fielen gemischt aus.

Audio: http://www1.mdr.de/mdr-info/6196122.html (ganz unten)


Klasse Jolanda, die hörbaren Beiträge sind ganz besonders toll und witzig :mrgreen:!
Herrlich, der Kommentar >>Nicht alle, aber viele waren extra gekommen, um IHN zu hören und zu sehen, Herbert Grönemeyer. Beim Lesen trägt er eine Brille und beim Singen wirkt er sicherer. Außedem schien er sich im Dunkeln angezogen zu haben, unter seinen schwarzen Anzughosen leuchteten blaue Socken...<<
8) Da ist es wieder das Gesprächsthema von heute Morgen...die Socken :mrgreen:.

Mania 12.03.2009 19:39

AW: Herbert am 11. März bei "Leipzig liest"! (2009)
 
Ach, das habt ihr schön gemacht mit den Berichten! Dank euch allen dafür :)

Zusammen mit den Fotos und Hörbeispielen ein richtig guter Einblick in diesen wohl sehr besonderen Abend! Daß es so "Hurz-mässig" wird, finde ich voll witzig :mrgreen:

Und auf die vielen Herbert-und-ich-Fotos bin ich auch sehr neidisch :confused2 8);)

Besonders gut hat mir die offensichtlich gute Stimmung von Herbert und den Fans gefallen Echt schön, das anzusehen!!!:)

Teppi 12.03.2009 20:24

AW: Herbert am 11. März bei "Leipzig liest"! (2009)
 
Und ich stand 100 Meter Luftlinie entfernt hinter meinem Tresen und musste arbeiten...

GRRRR!!!!

matze-chef 12.03.2009 20:39

AW: Herbert am 11. März bei "Leipzig liest"! (2009)
 
Danke Höhni!

Hab das gern für dich gemacht, auch wenn Herbert auf deinem Foto wegguckt:-)

"Der Minister bedauert seine Äußerungen"

Der Blonk hat doch voll einen an der Klatsche. Der gehört sofort eingewiesen

...und das Lamm macht "HURTZ"

matze-chef 12.03.2009 20:44

AW: Herbert am 11. März bei "Leipzig liest"! (2009)
 
ich muss noch ergänzen: das hätte man nicht besser schreiben können:

Zitat FAZ:

"....Zufällig anwesende Hals-Nasen-Ohren-Ärzte hatten wahrscheinlich noch das tiefste Verständnis für die mitunter schmerzhaften Körpergeräusche, die Blonk und Moss hervorbrachten. „Poesie hart an der Realität“ nannte Lentz das. Das Publikum hatte inzwischen wohl auch genügend Grenzerfahrungen gemacht, so dass schon Ankündigungen genügten, um Gelächter ausbrechen zu lassen. Etwa die, jetzt folge „Singstimme in Sellerie“ (Domascyna) oder ein „Solo für Backensyntheziser“ (Blonk), das so klang, als würde Donald Duck die Furzorgien aus Heinz Strunks „Fleckenteufel“ imitieren.

Kluge Selbstbeschränkung

So hob sich Grönemeyer am Ende weniger durch Lesekunst als durch kluge Selbstbeschränkung und Bescheidenheit ab; er hatte wohl geahnt, dass er im Feld der Mund- und Rachenraumvirtuosen nicht mit Ausdruckskraft würde punkten können. „Nicht dass sie glauben, ich würde den ganzen Tag Gedichte lesen“, sagte er und wies daraufhin, dass er die Texte natürlich zusammen mit Michael Lentz ausgewählt habe. (Der hatte mit Christa Reinig und Helga M. Novak dann auch geschickt zwei seiner Lieblingsdichterinnen eingeschmuggelt.)

Den Abschluss bildeten Mascha Kaléko und Friederike Mayröcker, in deren Trauer um den Lebensgefährten Ernst Jandl Grönemeyer eigene Erfahrungen wiedererkennen mochte. Hier wirkte er dann ganz authentisch und anrührend. Als vorweggenommene Zugabe las er „Erklär mir Liebe“ der Bachmann, übertönt und überdröhnt von den versammelten Lautsprechern wie ein Chor wildgewordener Mänaden um einen immer leiser werdenden Orpheus. Was die menschliche Stimme vermag, ist unvorstellbar. Die Stille danach aber hat auch ihren Sinn."

astroflex 12.03.2009 21:44

AW: Herbert am 11. März bei "Leipzig liest"! (2009)
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
+ YouTube Video
ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.

joerg8219 13.03.2009 11:57

AW: Herbert am 11. März bei "Leipzig liest"! (2009)
 
Schade das ich mich nicht überreden lassen habe doch noch schnell die Stunde fahr nach Leipzig zu fahren. Es muss ja super gewesen sein...schon allein der Teil nach der Lesung :(

LandUnter-Nadja 13.03.2009 13:18

AW: Herbert am 11. März bei "Leipzig liest"! (2009)
 
Zitat:

Zitat von Vollmondpetra (Beitrag 241719)
>> Außedem schien er sich im Dunkeln angezogen zu haben, unter seinen schwarzen Anzughosen leuchteten blaue Socken...<<
Da ist es wieder das Gesprächsthema von heute Morgen...die Socken .

Ich weiß gar nicht was di alle haben wegen den blauen Socken!!! :x
Es passiert halt schonmal, dass man aus Versehen Socken anhat, die nicht zum rest passen! Da sieht man, dass Herbert auch nur ein Mensch ist wie jeder andere auch... :)

GlitzerndesMeer 13.03.2009 16:54

AW: Herbert am 11. März bei "Leipzig liest"! (2009)
 
Die Socken haben doch gepaßt :cry: ich fand das Jackett jetzt schlimmer :cry:

Ninja 14.03.2009 12:06

AW: Herbert am 11. März bei "Leipzig liest"! (2009)
 
Zitat:

Zitat von Mocca (Beitrag 241578)
also mir wärs schon ganz recht, wenn das programm interessant wäre :shock:

und? dein fazit? ;) hat sich wohl gelohnt das interessante programm :mrgreen:
Tolles Foto Mocca, bin stolz auf dich :D

Zitat:

Zitat von toffifee (Beitrag 241599)
Also nur zum Herbert anschmachten...... das wär mir auch zu doof.
Kultur ist aber ja immer gut ;)

ja, ja Kultur ist immer gut 8)

Mocca 14.03.2009 12:36

AW: Herbert am 11. März bei "Leipzig liest"! (2009)
 
Zitat:

Zitat von Ninja-Typ (Beitrag 241958)
und? dein fazit? ;) hat sich wohl gelohnt das interessante programm :mrgreen:

naja, wie mans nimmt..
auf diese laut"poeten" hätte ich gut und gerne verzichten könnten - das fand ich weder künstlerisch wertvoll noch amüsant - ein teil der zuschauer konnte ja wenigstens darüber lachen als wär man nicht auf einer lesung, sondern auf einer comedyveranstaltung.. ob das allerdings sinn der sache war, weiß ich leider auch nicht :ermm:

herbert hingegen hat sich auf jeden fall gelohnt! :cyclop:
wie ich vorher ja gehofft hatte, hat er sich auf die rezitation "normaler" gedichte beschränkt - und die auswahl war auch echt toll :wub:
er hat den ansonsten schwer zu ertragenden abend also echt gerettet..
ich fand auch nicht, dass er die gedichte irgendwie zu schnell gelesen oder sie runtergerattert hat.. man hat gemerkt, dass er nervös ist, aber ich fand das irgendwie nicht störend :noexpress

Zitat:

Zitat von Ninja-Typ (Beitrag 241958)
Tolles Foto Mocca, bin stolz auf dich :D

gell :ermm:

HoeniMTL 14.03.2009 13:11

AW: Herbert am 11. März bei "Leipzig liest"! (2009)
 
Ich fand den Abend, abgesehen von den anderen "Künstlern", seeeeeeeeeehr gelungen!!!!!!!!!!!!!!! Ich glaube aber, dass einige Leute gar nicht deren "Zielgruppe" waren... Vor mir war ein Mann der total gefesselt war von den Rezessionen der anderen Künstler.. :lol::lol::lol::lol::lol:

Ich konnte damit nix anfangen... einige Szenen waren lustig andere sinnlos... dazwischen gab es nichts.... :D

Aber Herbie hat alles rausgerissen.... Viele SEINER Gedichte kannte ich wenigstens und konnte innerlich mitreden..... ;-)

Auf jeden Fall war der Abend, vor allem nach Ende der Vorstellung, total genial und auf seine eigene Art und Weise völlig intim..... :mrgreen:

Vielen Dank Herbie!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

astroflex 24.03.2009 23:14

AW: Herbert am 11. März bei "Leipzig liest"! (2009)
 
http://www.lyrikline.org/index.php?i...ash=44fdf6a9d4

Danke Mocca!:mrgreen:

Mocca 24.03.2009 23:16

AW: Herbert am 11. März bei "Leipzig liest"! (2009)
 
http://www.lyrikline.org/index.php?i...ash=d24ff4a881

:mrgreen:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:20 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.